Tag 11 - Mo. 22.08. "grenzgänger"


heute haben wir uns vorgenommen zum dreiländereck bei arnoldstein zu fahren und dort mit der bahn rauf, denn die ist bei der kärntencard inklusive. das wetter passt auch ganz gut heute und dann sind wir auch gleich in der nähe von villach, weil wir abends ja laura abholen.

die bahn dort war ein dreiersessellift. und da war es soooo kalt auf dem sessellift, dass sogar gise mir den zähnen geklappert hat und das will was heißen. oben angekommen war es total schön. ganz viele kühe und eine grandiose fernsicht. zunächst wurde natürlich nur mal fotografiert. dann ging es ziemlich auffe zum dreiländereck. da steht man teilweise in slowenien, italien oder österreich :).

wir wollen gerne den rundwanderweg "maria im schnee" gehen. anfänglich ein netter weg, dann immer steiniger und total mühsam zum gehen. wir gehen da auf italienischer seite und es war witzig wanderer zu treffen, die einem mit buongiorno begrüßen. der wald links und rechts war ziemlich voll mit herrenpilzen, doch wollten wir die erst beim zurückgehen mitnehmen. was ein großer fehler war. etwas vor uns wandereten ungarn und die fanden mitten am weg einen riesenherrenpilz und wir waren total neidig. grrrrrr, also der neid hat mich echt gefressen. die haben fotos mit pilz gemacht usw und wir haben keinen grrrrrrrrrrrrrrrrrr. 

irgendwann ist uns der weg dann zu blöd und wir drehen um und gehen zurück. beim gehen finden wir dann am weg noch 2 kitzekleine herrenpilze, na wenigstens können wir den italienern auch mal was wegnehmen, weil die hatschen eh alle ständig in unseren wäldern herum und krallen sich unsere pilze.

als wir wieder oben sind, machen wir dann eine kurze rast und futtern, wenn man sitzt ist es schon ziemlich kalt brrrrrrrr. weiter gehts dann und wir holen uns bei einer hütte einen total leckeren pfirsichkuchen und apfelsaft. da wir noch genug zeit haben, hatschen wir runter und fahren nicht mit der bahn. der weg zaht sich ganz schön hinunter. immer wieder schauen wir in den wald, doch wir entdecken leider keine herrenpilze. gegen 17:00 uhr kommen wir dann recht müde unten beim auto an.

um 18:00 uhr holen wir laura in villach ab und dann gehts ab zu uns auf den hof. cindy erwartet uns natürlich schon, kurz bellt sie laura an, aber dann schließt cindy auch mit laura freundschaft. abends gibts dann noch knacker, bratkartoffeln und erbsen von chefkoch gise. als nachspeise dann noch kuchen von maria und wir fallen recht müde ins bett.
  
Bilder des Tages.    WanderStrecke des Tages.
Tages-Statistik:
  • Start: 11:18
  • Ende: 16:49
  • 03:36 h netto
  • 11,7 km
  • 283 Höhenmeter ↑
  • 1.014 Höhenmeter 
  • max. Höhe: 1.505 m

Gesamt-Statistik:
  • 26:52 h netto
  • 84,5 km
  • 4.477 Höhenmeter ↑
  • 5.761 Höhenmeter