Tag 1 - Di 19.7."Wo gehts hier zum Stubenbergsee bitte"


abfahrt hartberg runter, nirgendwo gehts zum stubenbergsee, wieder rauf auf die A4 und bis gleisdorf, hilfe dort ist auch nirgends der stubenbergsee - obs den zugeschüttet haben???? - wir fahren durch die wunderschönen apfelstraßen und finden keinen stubenbergsee :(, apfelbäume so weit das auge reicht, auf einmal ein schild "bauernhof wachmann" den haben wir zwar noch gar nicht gesucht, aber gut, wenigstens den haben wir gefunden. 

sachen schnell ausgeräumt und auf zum stubenbergsee, berge rauf, berge runter, woooooo ist der seeeee???????????????? das gibts ja nicht. nach einiger irrfahrt haben wir ihn dann gefunden - uff. dafür war es dann wunderschön dort, und wir waren nicht die einzigen brucker dort ggggg

nach ein paar schönen sonnenstunden am see sind wir dann zum michlhof gefahren, dort hab es ein "kindereisbuffet um 1 euro pro kind". war super gelegen auf einem berg oben, toller spielplatz und viele pferde, dann zurück zum bauernhof und endlich den hof und seine tiere erkundet, mit dem bauern mit dem traktor mitgefahren zum karpfenteich die fischal füttern, tolle hochbeete gibts hier mit leckerem gemüse und unendlich vielen kräutern, spielzeug was das kinderherz begehrt und ein schnapserl haben wir auch bekommen.

Bilder des Tages.