08.06. Burg Clam



ein echt heisser tag war das, nicht nur heisse musik, sondern auch heisse temperaturen. 
gegen 14:00 uhr düsen wir aus bruck weg richtung burg clam. die fahrt ging rasch dahin und somit waren wir auch recht bald in clam. eine sehr kleine ortschaft. gise parkt den tigi im ort drin und wir hatschen dann das bissl zur burg clam. wir sind nicht die ersten, aber ziemlich weit vorne am geschehen :)

dann heisst es warten, warten, warten und es ist sooooo heissssss :(. endlich ist es dann aber 18:00 uhr und wir werden auf das konzertgelände gelassen. wir stürmen nach vorne zur bühne und ergattern die 2. reihe. gut gemacht! dann heisst es wieder warten warten warten. zunächst ist mal irgendeine vorgruppe dran und dann kommt die eigentliche vorgruppe die makemakes, und die waren eigentlich ganz gut. dann ist halt wieder warten, warten angesagt bis die bühne umgebaut ist.

aber irgendwann ist es dann endlich so weit und so wie wir es bereits aus der stadthalle kannten, war anfangs das riesengroße weiße leintuch und one republic legte los. eine tolle stimmung und die kulisse der burg clam war überhaupt genial. wir hatten echt einen superguten platz und das konzert war wieder ein wahnsinn. man merkte auch förmlich wie es der band gefiel bei so einem tollen ambiente zu spielen. als es dann richtig finster war, war die in licht getränkte burg echt toll zum anschauen.
wir hatten auch groooßes glück mit dem wetter, denn drum herum hat es gewittert und geregnete nur die burg clam blieb verschont und somit auch das konzert, juhuuu (ein ganz liebes dankeschön nach oben! er muss auch ein one republic-fan sein *hihi*).

war ein superschöner ausflug, wenn auch viel fahrerei. war mein und lauras geburtstagsgeschenk von gise. danke!

Bilder des Tages.