Tag 11 - Di. 26.08. "wenn i nur aufhörn könnt"


irgendwie hamma heute total verbüselt :). der wecker hat zwar wie immer um 8:00 uhr geläutet, doch sind wir beide wieder eingeschlafen und erst gegen 9:45 uhr munter geworden. huch, aber wir haben ja urlaub, was solls. gemütlich gefrühstückt und cindy ist schon beim aufstehen vor unserer türe gesessen und hat gewartet :).

soo viel wollen wir heute nicht machen, aber ein bissl doch. zum wegfahren haben wir auch nicht wirklich lust, also nehmen wir uns vor, nochmals zur rieser-hütte zu hatschen und diesmal dort den wald herum abzusuchen nach schwammerln. cindy ist happy und herrli und frauli auch und somit gehts bald los.

boa, das erste stück geht sooooo lang bergauf, daran konnte ich mich gar nicht erinnern vom ersten mal. ufff. schön langsam kennen wir ja den weg  und wissen auch schon wo wir wasser aus der quelle trinken können. cindy ist uns natürlich wie immer voraus, aber wartet schön brav und hat sich schon daran gewöhnt, dass wir ständig stehenbleiben um uns umzuziehen.

diesmal nimmt cindy auch schon von alleine die steile abkürzung durch den wald zur rieserhütte. wir packen vorsichtshalber unsere schwammerlsackerln gleich aus und auf die plätze fertig los. soooooooooooooooo viele eierschwammerln haben wir echt noch nie gesehen. das darf ja nicht wahr sein. gise verliert sich irgendwo unten beim bach und ich hirsche mit cindy im tiefsten wald umher. irgendwann reagiert gise gar nicht mehr auf mein rufen und netz haben wir hier im wald auch keins, seufz. na wenigstens krieg ich eine sms und bin beruhigt, er ist total schwammerlsüchtig und kann nicht mehr aufhören und wir treffen uns bei der rieser-hütte. auch ok, denn cindy und ich sind schon ziemlich weit oben. 

gut, dann treff ma uns bei der hütte, ist eh ok, weil runterhatschen mag ich auch nimma. ich geh mit cindy derweil zur rieser-hütte und bestell mir einen leckeren hollersaft. ein kleines bissl später taucht auch unser herrli auf. und der hat ein schwammerlsackerl umhängen, na serwas. fette beute :). gise bestellt sich natürlich wieder das noch bessere getränke, nämlich einen preiselbeersaft mit ganz vielen preiselbeeren drinnen. natürlich bekomme ich auch einiges von denn beeren ab mhhh voll lecker.

wir bestellen uns wieder unser speckbrotal, das wieder mal saulecker ist und wir mit cindy durch 3 teilen. eh kloar. dann kommen auch noch deutsche gäste und die bestellen sich einen kaiserschmarrn im pfandl. boa, na der schaut erst lecker aus und cindy mit ihrem treuherzigen blick bekommt urviel kaiserschmarrn. voll gemein, denn wir hätten auch total gern etwas abbekommen oder zumindest gekostet. seufz, ein hund müsste man sein mit treuherzigem blick.

egal, wir schaffens auch ohne kaiserschmarrn (weil den holen wir uns eh noch ein anderes mal hihi). 

heute gehen wir aber nicht den gleichen weg wie letztes mal zurück, denn gise ist total schwammerlverrückt und wir gehen den weg hinter der hütte ein stück runter und schlagen uns dann von dort in den wald. es geht zwar total steil runter anfangs, aber was macht man nicht alles :). und das ganze hat sich total gelohnt - und wie. wir finden eierschwammerl in solchen massen wie man es sich gar nicht vorstellen kann. ständig schreit einer zum anderen "he komm mal her, den platz hier musst du dir unbedingt anschauen". Antwort: "geht nicht, ich muss auf meinem platz noch 10 minuten eierschwammerl abmähen". wirklich unglaublich. cindy ist zwar verwundert, dass wir wie die wilden in der erde nach diesen gelben dingern buddeln, aber sie hat auch ihre freude, weil sie sich durch den ganzen wald schnofeln kann.

das hinknien und unter den bäumen durchkriechen und ständige bücken macht uns in diesem fall rein gar nix aus. da tut einem nix weh :). irgendwann ist dann aber doch schluß mit lustig, wir lassen zwar sooooo viele schwammerl noch stehen, aber unsere sackerln sind zum bersten voll und wir daschleppen die bald gar nimma. also runter zum weg und den heimmarsch antreten.

beim haus angekommen, treffen wir maria und ihren sohn david und maria rennt gleich um die küchenwaage. wir haben exakt 5,4 kg gesammelt. tatatataaaaaaaaaaaaaaaaaa. ein sackerl mit schwammerl schenken wir maria und das andere nehmen wir mit. ups, vor lauter schreiben habe ich ganz vergessen, dass ich auch 2 supertolle schöne herrenpilze gefunden habe und zwar 2 prachtexemplare.

maria schenkt uns joghurt und somit können wir abends als vorspeise panierten herrenpilz mit sauce tatare futtern. mhhhhhhhhh lecker. danach gibts dann schwammerlsuppe mit kartoffel. mhhhhhhhhhhhhhhh lecker. abends haben wir dann jede menge schwammerln in unseren bäuchen.

war ein schöner tag mit herrli und frauli und cindy im wald.
  
Bilder des Tages.    WanderStrecke des Tages.
Tages-Statistik:
  • Start: 11:48
  • Ende: 17:10
  • 02:54 h netto
  • 9,9 km
  • 436 Höhenmeter ↑
  • 436 Höhenmeter 
  • max. Höhe: 1.551 m

Gesamt-Statistik:
  • 26:16 h netto
  • 84,7 km
  • 3.190 Höhenmeter ↑
  • 4.727 Höhenmeter