Tag 05 - Di. 16.08. "5-sterne speckbrot"


nach einem guten frühstück haben wir hin und her überlegt und uns dann entschieden nach afritz zu fahren und dort dann beim hotel des ehemaligen olympiasiegers matthias mayer rauf nach verditz zu fahren. bei sigis einkehr haben wir recht einsam geparkt und das wetter schaut herrlich aus. es ist wunderschöner blauer himmel. hoffentlich bleibts auch so.

zunächst gehen wir mal ein stückerl die strasse entlang, die anfänglich durch einen wald führt und dann an ein paar netten häusern vorbei. irgendwann biegen wir dann aber ab und es geht aufi am berg richtung schwarzseehütte. gise hat den steileren weg als aufstieg gewählt und den flacheren weg dann runter, unserer knie zu liebe. im grund war alles ein total schöner wurzeliger waldweg der aber ganz schön straight bergauf ging. uff, da kamen wir ganz schön ins schwitzen. gut, dass wir heute genügend wasser mithaben und die erste flasche (natürlich die in meinem rucksack hihi) ist somit dann auch bald leer. leute kommen uns hier eigentlich keine entgegen.

wie könnte es anders sein, stehen wir auch hier wieder mal vor einem stacheldrahtzaun - gott sei dank sind die kühe grad nicht da, sondern nur deren fladen - und wir wurschteln uns dann wieder irgendwie unten durch. es scheint so, als könnten wir gar nicht normal auf den berg raufkommen :).

irgendwann hat aber alles ein ende und nicht nur die wurst, sondern auch wir kommen keuchend und schwitzend auf eine kuhweide und sehen dann auch schon die schwarzseehütte. die beiden schwarzweißen kühe die hier brav ihre halme malmen interessieren sich für uns überhaupt nicht und glotzen uns nur an. genau in dem moment sind wir wieder froh, dass wir cindy nicht mit genommen haben.

auf der hütte schlabbern wir jeder einen großen apfelsaft mit wasser  und teilen uns ein geniales speckbrot vom feinsten. das war total lecker, mit urguter almbutter unter dem speck. hmmmmmmm. dann noch schnell einen roten saft hintennach und schon machen wir uns auf den weg, weil für nachmittag sind wieder gewitter angesagt. wir hirschen und rehen noch schnell zum schwarzsee hinauf, von wo man eine wirklich herrliche fernsicht bis nach südtirol hat.

dann gehts einen wurzeligen weg richtung hinunter. der weg ist total schön und im schatten gelegen. bis die eine oder andere pinkelpause gehen wir recht zügig runter und haben immer die wolken im augenwinkel. irgendwann muss dann aber noch ein kleines pausal sein und wir verputzen jeder unser hartgekochtes eial und schon gehts wieder weiter. das letzte stück im wald ist dann relativ mühsam zu gehen, da hier viele lose steine sind. aber noch blöder ist dann aber das allerletzte stück denn da heissts dann an der strasse entlang bis zu unserem auto zu hatschen. uff. wir hören es dann auch schon ein bissl donnern, schaffen es aber trocken ins auto.

als wir dann von verditz wieder unten in afritz sind, bleiben wir noch bei dem dortigen bäcker stehen und holen uns ein brot und zwei megadicke rumkugerln mit schoko :). da es noch nicht soooo spät ist, machen wir dann noch in radenthein beim bipa stop. bevor wir aber zum bipa reingehen, müssen wir armen unsere rumkugeln futtern, denn es scheint nun wieder die sonne und ist ganz schön warm, das gewitter hat sich verzogen.

dann gehts rauf zu unserem adlerhorst. abends futtern wir dann geröstete eierschwammerl mit getoastetem brot. total lecker und sind dann auch recht bald und müde im bettal.
  
Bilder des Tages.    WanderStrecke des Tages.
Tages-Statistik:
  • Start: 09:51
  • Ende: 16:10
  • 04:39 h netto
  • 14,5 km
  • 855 Höhenmeter ↑
  • 855 Höhenmeter 
  • max. Höhe: 1.795 m

Gesamt-Statistik:
  • 13:44 h netto
  • 44,3 km
  • 2.726 Höhenmeter ↑
  • 2.726 Höhenmeter