Tag 14 - Fr. 29.08. "Lego-Bauer"


eh kloar, am letzten tag ist das wetter supi. naja, aufstehen hamma trotzdem müssen, aber bei dem tagespensum was ma vorhaben, hätt sich auch gelohnt im bett zu bleiben :). zuerst bekommt cindy mal ihr frühstück, diesmal patricks lachs, den er über gelassen hat grrrr - ich wusste gar nicht, dass ein hund so gerne lachs frisst, naja cindy ist halt anders als andere hundsi in ihrem alter ggg.

zuerst mal brauchen wir unsere mitbringsel wie  käse und marmeladski. also runter zu dem kohlweißbauern, ein hin und her bis wir den endlich gefunden haben und dann waren die bauersleut nicht da, weils bei einer hochzeit in der schweiz waren und nur die altbäuerin zaus war und die sich nüsse ausgekannt hat. seufz. dann versuchen wir es eben beim natzlbauern. der alte natzlbauer sitzt grad in seinem traktor und wir gehen zu ihm und fratscheln ihn aus. der natzlbauer freut sich total 2 sooo liebe städter wie uns zu sehen und schon sind wir in ein megagequassel verwickelt mit ihm. wir erfahren schöne wanderplatzerln und schlußendlich dann auch wo wir unseren kas und die marmeladski bekommen, nämlich in feld am see beim taferner bauernhof. als der natzlbauer unser kennzeichen sieht, nennt er uns dann "der legobauer". ich?

dort angekommen öffnet uns eine wirklich nette bäuerin und führt uns in einen gut bestückten hofladen. dort gibts dann alles was unser herz begehrt :). dann wieder rauf auf den lercherhof. cindy wartet ja schon auf uns, weil wir ja noch zur rieserhütte wollen, um dort im wald nach schwammerln zu suchen, weil wir die schwammerln mitnehmen wollen, schnauf schnauf. 

also rein ins wandergewand und ab gehts mit cindy richtung rieserhütte. ein bissl tun uns heute schon die haxn weh, irgendwie haben wir ja auch überhaupt keinen richtigen ausrasttag gehabt. aber was solls die schwammerlgier ist groß und wir ziehen das durch und aus. am weg zur rieserhütte begegnen wir einem pärchen, die mit einem zwutschkisackerl mit schwammerl bewaffnet sind, na wenn die wüssten welche platzerln wir hier schon kennen hihi.

bei der abzweigung rieserhütte schlagen wir uns dann in den wald hinein. ich krieche die linke seite bergauf und finde ein bissl was und gise durchforstet die rechte seite und wie immer antwortet er nach ein paar minuten gar nimma auf mein rufen seufz. das schwammerlfieber hat ihn wahrlich gepackt :). cindy rast immer zwischen uns im wald umher und schnüffelt und schnofelt voller vergnügen und wundert sich wahrscheinlich warum wir deppen bei allen gelben dingern stehenbleiben und die dann auch noch einsammeln. 

allzuviel finde ich auf "meiner seite" nicht und endlich meldet sich gise mit der meldung, dass ich zu ihm auf seine seite kommen muss, denn er kann nicht alle schwammerln alleine nehmen, da es wieder mal sooooooooo viele zum abmähen gibt :). also krieche ich halt durch den wald hindurch auf seine seite und da war es dann echt wieder der helle gelbe wahnsinn. ich musste mich nur hinsetzen und konnte dann 10 minuten im moos sitzen und rundherum um mich die schwammerln einsammeln. wirklich unglaublich, ich weiß ich wiederhole mich, aber es war echt so und aus. irgendwann war aber dann schluss, denn unsere sackerln waren blattlvoll und superschwer. also schleppen wir uns dann mit unserer fetten beute richtung rieserhütte rauf. 

so schwer wie heute ist uns der aufstieg wahrlich noch nie gefallen. aber was solls, wir haben das speckbrot vor augen und da gehts dann auch schon ein bissi leichter. cindy ist natürlich wieder mal vor uns auf der hütte, eh kloar. sobald die hüttenwirtin cindy sieht, weiß sie dann, dass wir auch in absehbarer zeit kommen :).

oben angekommen bestellen wir uns ein leckeres speckbrot und sitzen heute mal ausnahmsweise im schatten, weil es in der sonne zu warm ist. dafür haben wir uns zu 3 reschen tanten dazugesetzt, die cindy auch gleich ins herz geschlossen haben und mit speck füttern :). dafür müssen wir weniger von unserem speckbrot an den hund abgeben. hat ja auch seine vorteile. und was ist mit dem kaiserschmarrn? hm, sollen wir oder sollen wir nicht???? wurscht, wie sagt der bauer so schön ist die kua hin is kaibl a hin, also eini mitn kaiserschmarrn. eine riesenportion war das mit apfelmus und sooooooooooooooooooooooooooo lecker. 

und für alle wird der geheimtipp des kaiserschmarrn der rieserhütte hier und jetzt verraten. vor dem wenden des schon fast durchgebackenen teiges kommt staubzucker drauf und somit karamellisiert der staubzucker dann und ist sooooooo lecker.

zu dritt (cindy, gise und ich - man beachte die reihenfolge der aufzählung gggg) haben wir dann den kaiserschmarren bezwungen :). und weil wir dann sowas von satt und angefressen waren, haben wir noch ein zirbenschnapserl nachgeschüttet. gegen 15:00 uhr gehen wir dann los, denn irgendwann müss ma ja heute auch noch heimfahren - seufz. der weg zaht sich ganz schön und wir hatschen mehr als eine stunde bis wir daheim sind.

dann heissts kofferpacken und alles einräumen. da wir verschwitzt sind wie die eseln müssen wir auch noch duschen. irgendwann hat halt dann alles ein ende und gegen 19:30 uhr kommen wir endlich weg. aja und vorher hat gise auch noch sophie beim flascherltrinken gesehen :). der abschied von cindy war sehr sehr schwer snief. naja, zumindest auf meinem handy hab ich sie als bildschirmschoner jetzt oben - habs hundsibild einfach gegen ein laura-bild getauscht, nicht so sehr zu lauras freude.

wir fahren diesmal über die A2 heim, also zuerst nach villach und dort dann auf die autostrada. der verkehr hält sich in grenzen. bei hartberg machen wir halt und gehen dort zum maci. leider sind die pommes lauwarm, das cola zero existiert so gut wie gar nicht und überhaupt. seufz, naja ein bissl was hamma wenigstens im bauchal, wenns auch nicht berauschend war.

so gegen 00:30 uhr simma dann endlich dahoam. alles wieder raufschleppen, was wir erst vor ein paar stunden vom adlerhorst runtergeschleppt haben, alles ausräumen, duschen und hin- und her- und wegräumen und gegen 2:30 uhr sind wir dann müd ins bett gefallen. 

es hat uns sehr gut gefallen und wir werden sicher wieder mal zum lercherhof kommen und somit ist die geschichte nun aus. punkt.
  
Bilder des Tages.    WanderStrecke des Tages.
Tages-Statistik:
  • Start: 12:26
  • Ende: 17:00
  • 03:04 h netto
  • 11,6 km
  • 486 Höhenmeter ↑
  • 486 Höhenmeter 
  • max. Höhe: 1.550 m

Gesamt-Statistik:
  • 34:55 h netto
  • 112,9 km
  • 4.576 Höhenmeter ↑
  • 6.113 Höhenmeter