Tag 04 - So 11.8. "Sommerschnee"


wie immer reißt uns der blöde wecker  gegen 7:45 uhr aus unseren süßen träumen, aber nicht soo schlimm, denn draußen ist es strahlend blau und sonnig. ein absolut herrliches bergpanorama vor unseren nasen. die morgendliche temperatur ist heute mit 19 grad so hoch, dass wir sogar den sonnenschirm aufspannen beim frühstück, welcher aber nur schatten für laura und mich bietet :(. 

bald brechen wir auf und fahren mit dem auto nach sportgastein, wo wir nicht die ersten sind. wir kaufen uns die karten für die kreuzkogelbahn, die im sommer nur an einem tag - heute - fährt. rein in die bahn und aufi am berg. ein herrlicher panoramablick eröffnet sich, als wir auf 2.650 m seehöhe schweben. oben angekommen, war es einfach saukalt und es lagen ganz schöne schneefelder herum :). brrrrrrrr. gerade heute hat laura ihre weste vergessen und mummelt sich somit in ihr schaffell ein. die fotogier ist aber größer als das frieren und so machen wir massenhaft fotos. übrigens haben wir den garmin hier oben nicht eingeschaltet, sodaß der weg von der bergstation zum gipfelkreuz nicht mitgezählt wurde.

zum gipfel des kreuzkogels ist es nicht weit und so machen wir uns auf den weg zum gipfelkreuz (2.689) und somit wird uns wenigstens ansatzweise etwas wärmer, obwohl die finger total klamm sind, wie im winter :(. oben am gipfelkreuz angekommen gibts natürlich ein paar gipfelkreuzfotos :). nona. das bergpanorama ist einfach herrlich und somit ist gise abends auch nicht sonderlich erstaunt, als er in summe 200 fotos des tages sortieren muss bzw darf :).

ein toller bergsee mit eisschollen drin ist überhaupt der überdrüberhammer und total faszinierend. beim abstieg kraxeln gise und laura dann noch auf steinen herum und überbieten sich im gegenseitigen fotografieren :). zu guter letzt gibts dann noch das spiel "wer findet den schönsten stein zum mitnehmen" und somit gegen wir dann alle ziemlich gekrümmt durch die last der vielen schweren steine in unseren rucksäcken wieder zur bergstation zurück. in der gondel können wir uns ein bissal aufwärmen und bis wir bei der mittelstation des kreuzkogels sind, können wir zumindest die finger wieder richtig bewegen :). 

wir steigen bei der mittelstation aus und gehen den dr.peter gruber-weg. ziel ist die letzte alm hinten in sportgastein die veitbauer-alm. auf halbem weg wollen wir aber noch einen schlankler machen und uns auf einen waldweg schlagen. laura hat keine lust dazu und marschiert direkt zur veitbauer-alm. da immer wieder kühe im weg stehen, geht sie hinter einem ehepaar nach, somit ist die angst vor den kühen nicht sooooo groß.

gise und ich stapfen durch eine herrliche landschaft. bei einer kurzen rast entdecken wir laura mit dem feldstecher und telefonieren mit ihr, doch sie kann uns nicht sehen obwohl wir mit den wanderstöcken winken :(. wir marschieren weiter über stock und über stein. bergauf und bergab. nach einiger zeit kommen wir dann auf einen recht unwegsamen weg, der nass und steinig war :(. doch bald sind wir wieder auf dem "rechten weg" und vorbei an einer alten und neuen alm gehts dann über ein brückerl richtung  veitbauer-alm wo wir wieder auf laura treffen, die dort auf uns gewartet hat :). 

bei der veitbauer-alm ist die hölle los, na kein wunder ist ja auch das almenfest. urviele leute sitzen dort und die musi spüt. wir ergattern aber ein platzerl und bestellen uns 3 x milch und 2 x speckbrot, mmmmhhhhhhh war das lecker. danach gibts dann noch einen frischen bauernkrapfen mit marmelade, den wir laura fast entreißen müssen, um auch noch einen beißer zu bekommen. 

gut gestärkt gehen wir dann noch ein stück weiter, zum ende des wasserfalls und suchen wieder mal schöne steine. dann gehts aber auf der forststraße weiter, immer wieder an lieben muhkuhs vorbei. bei der naßfeldalm ist diesmal auch urviel los. weiter dann an der schareckalm vorbei und bis zum parkplatz, wo schon unser tiguan wartet.

heute sind wir um 16:15 uhr schon relativ früh daheim. laura freut sich weil sie gleich zu den hasis kann. wir duschen heute ohne stress alle 3 und dann gabs restlessen, laura bekam waldvierteler mit resterbsenreis und gise und ich aßen restpizza und die gestern gefundenen eierschwammerl mit ei drüber und toastbrot dazu. mittlerweile ist dann auch lisa heimgekommen und somit ist laura gleich nach dem essen mit lisa auf dem bauernhof unterwegs.

die haxn tun uns schon ein bissl weh, aber morgen wollen wir in die therme und einen ruhetag einlegen. auch müssen wir nach st. johann fahren, denn gises turnschuhe haben den geist aufgegeben :(.

Bilder des Tages.    WanderStrecke des Tages.
Tages-Statistik:
  • Start: 11:00
  • Ende: 15:32
  • 02:59 h netto
  • 8,8 km
  • 162 Höhenmeter ↑
  • 499 Höhenmeter 
  • max. Höhe: 2.686 m
Gesamt-Statistik:
  • 06:30 h netto
  • 21,1 km
  • 513 Höhenmeter ↑
  • 1.693 Höhenmeter