Tag 10 - Sa. 17.8. "the golden man"


na serwas die wadeln, die haben uns begrüßt in der früh brrrrrrr. offenbar hat wohl jede traumhafte wanderung ihren preis. aber den zahlen wir gerne :). deshalb haben wir heute auch bis 9:00 uhr gebüselt :). abends wurden wir noch von knallern beim einschlafen behindert, das ist hier aber so brauch wenn jemand unter die haube kommt (vlg heiratet). wieder gibts ein gemütliches frühstück auf dem balkon.

dann schreiben wir uns zsam, was wir so einkaufen müssen und gise und ich erledigen das einkaufen, laura zieht es natürlich vor auf dem hof zu bleiben, eh kloar. vom einkaufen wieder zurück packen wir dann unsere badesachen zusammen und fahren runter nach bad hofgastein in die alpentherme. heute sind doch mehr leute hier, kein wunder ist ja auch samstag und nachmittags ist für kinder halligalli. ein zauberer geht herum und zeigt seine kunststücke, stelzengeher sind unterwegs und auch "the golden man" - ein in gold gekleideter und geschminkter mann - zieht seine runden in der therme und macht seine späßchen.

bei der letzten tagebuchbeschreibung unseres thermenbesuchs gab es kritische lesermeinungen, die meinten die nähere beschreibung der therme hätte gefehlt. da wir dankbar und offen für kritik sind, wollen wir das hier und jetzt nachholen: im inneren teil der therme gibts 6 betten im becken, welche so ca alle 15 minuten sprudeln und dann noch so ca 6 wassersprudelsäulen, die von unten heraus kommen. auch gibts ein 37 grad becken, welches man aber aus eigener erfahrung nur ohne sonnenbrand betreten sollte :).

im außenbereich gibts ein becken mit einer riesen sprudelsäule in der mitte, welche gise nach möglichkeit für sich okkupiert und sitzgelegenheiten an den wänden mit düsen. auch ein sportbecken mit wirklich eiskaltem wasser gibts, hier ist meist aber nix los, denn da gfriert einem echt alles ein, wenn man dort schwimmen will :(. des weiteren gibts auch noch einen familien bzw kinderbereich wo auch eine lange rutsche ist.

wir waren jedenfalls wieder 4 stunden plantschen und haben heute erfahren, dass  wenn man im restaurant etwas konsumiert man 1 stunde länger bleiben kann. apropo konsumiert, wir waren natürlich auch dort und laura hat wieder ihre obligaten grillwürschtl mit einer riesenportion pommes verzwickt. gise und ich haben hasenfutter ähm salat mit dressing und ein brezerl dazu gefuttert, allerdings sehr zu gises missfallen, drum bekam er dann auch noch eine portion obstsalat und somit war sein weltbild wieder ok :).

danach spazierten wir noch durch gastein und wollten mal was süßes ausprobieren. gise mampfte eine maronitorte und laura und ich ein gemischtes eis mit schlag. naja, der preis war hoch, die freude der geschmacksknospen nicht so sehr. also alles unter dem motto außer spesen nix gewesen :(. aber unsere geschmacksknospen sind halt mit eis marke eigenkreation stark verwöhnt.

wieder daheim, hüpft laura gleich wieder mit lisa im trampolin und wir alten sind fix und fertig vom warmen thermalwasser und knapp am einschlafen. aber keine zeit zum einschlafen, denn wir müssen ja noch milch und käse vom radlacherhof holen. also wieder rein ins auti und auffi zum radlachbauern. diesmal treffen wir auch radlachbauerjunior :). wir nehmen diesmal geräucherten käse - der ist auch der hammer - und ein stückerl heumilchkäse. beim plaudern erzählt uns die bäuerin, dass sie auch sauerteigbrot selber macht und so bestellen wir uns eines, welches wir dann bei unserer abfahrt mitnehmen werden. immerhin haben wir bis jetzt 1 1/2 kg käse gefuttert, man will ja gar nicht daran denken, was die waage daheim dazu sagen wird. na sie wird schweigend eine sehr hohe zahl anzeigen, sagen wirds eh nix, weils ihr die sprache verschlagen wird. die milch ist ja auch voll lecker, da könnten wir täglich einen liter trinken, vor allem nach ein bis zwei tagen setzt sich oben an der milch schlagobers ab, das ist dann erst lecker, boa, da nimmt ja schon vom denken zu.

na dann, das wars mal wieder für heute, für morgen hätt ma uns die gadaunerer-hochalmen vorgenommen, soweit das wetter es zulässt und lisa würde mit uns mitkommen, zumal es dort eine hochalm gibt, die 8 hundebabies haben und das die betreiber der alm sind verwandschaft von lisa :).

bis murgn!

Bilder des Tages.