Christadelphian-Gemeinden in Belgien


Kennzeichen Gottes

 

Belgische Christadelphians of Broeders in Christus

 


Deutsche Seite der Belgischen Brüder in Christus 

 

 

French pages / Pages en Français

English pages

 


Aus schlechten nachrichten heilsame lehren ziehen

Die Bibel - das Wort Gottes

Evangelium eine gute Nachricht

Gute Nachrichten - leider nicht für alle

Gute Nachrichten für die Einsamen

Gute Nachrichten  für die Kranken und Sterbende

Gute Nachrichten für Kriegsmüde Menschen

Gute Nachrichten für Leute

Gute Nachrichten für Sünder

Kennzeichen Gottes

Was wollen sie unternehmen?





 ***

 


Blog & Forum

Nieuws rond religieuze onderwerpen

Christadelphian Nieuws

Dagtekst en Bedenking

Dagelijkse Bezinning

Reflectie voor de dag

Gebed van de dag

Gebeden

Gebedsverzoek

*

Christadelphia News

Daily Bible Reading

Prayer for the day

Thoughts

Reflections

Reflection of the day & meditation

Prayer Request

Index

Links

Webstore

Library


***

 

 

Hieronder vindt u een lijst van hoofdonderwerpen, waar u dan verdere artikels en linken kan vinden over het betreffende onderwerp

 

Mijn Geloof

 

Niet zeker dat er een God is

 

Christadelphians Wie zij zijn en wat zij doen? 

Geloofspunten van de Christadelphians

Geloofspunten van een Christadelphian in Bijbelcontext 

Broers en Broeders

Geschiedenis

Geschiedenis in 't kort 

Belangrijke Verschillen 


Volgens eerste eeuw patronen

Organisatie der Broeders in Christus

Christadelphians Wereldwijd

 

 

 Artikels 

 

 

Bestaat er een God die zich om ons bekommert? 

Geloof in slechts één God 

Jehovah wiens Naam Heilig is 

Eigenheden aan God toegeschreven

Eigenheden aan Jezus toegeschreven 


Op wie Hopen

Christenmensen met ons geloof  

Boek der Boeken de Bijbel

Woord van God 

Wat te vinden in de Bijbel 

Reden voor het lezen van de Heilige Schrift 

Omtrent Geloof en Gospel

 

Wat is Gods doel met de aarde? 


Koninkrijk van God 


Volharding & Bijbelstudenten 

 

 

Aarde 

Christendom

Dood

Doop

Eten 

Gebed

Geest

Geloof

Gods beloften 

Hemel

Het Heelal

Hoop 

Hoop op Leven

Israël 

Koninkrijk van God 

Levenslessen

Lijden

Lucifer

Mensdom

Moeilijkheden

Niet zeker dat er een God is 

Nieuw Verbond 

Opstanding en Oordeel 

Overwegingen

Persoonlijkheid

Plan van God

Rechtvaardigen 

Redding

Satan of duivel

Volk Israël 

Ziel 

Zoenoffer



Rond de Bijbel

Rond God de Allerhoogste

Relatie tot God

Rond Jezus

Zoon van God

Relatie tot Christus

Eén met Christus


Relatie tot medemens

Mensdom

Menselijke Natuur

Lijden



Levenslessen

Christelijk Leven 

Overwegingen


Opdracht tot Getuigenis

Verkondigen


Redding

Zoenoffer

Teken van het verbond 


Wie, wat & hoe Christadelphians

Christendom


Het Heelal

John Thomas

 

 

Fotomateriaal en illustraties 

 

 

 

 Please do find further articles and links at:

 

Articles in English

Artikels in het Nederlands

Articles en Français

Lectuur

Vlaams/Belgisch Studiemateriaal

Adressen


+


Wij zijn een trots lid van de wereldwijde genootschap van Broeders in Christus 

We are a proud member of the worldwide community of Brothers and Sisters in Christ

Christadelphia



Kennzeichen Gottes

JHWH Elohim  “Gott sprach zu Mose: ICH WERDE SEIN, der ICH SEIN WERDE. Und sprach: Also sollst du den Kindern Israel sagen: ICH WERDE SEIN hat mich zu euch gesandt.” (2Mo 3:14 LUT) / 14  Darauf sprach Gott zu Moses: “ICH WERDE MICH ERWEISEN, ALS WAS ICH MICH ERWEISEN WERDE.“ Und er fügte hinzu: “Dieses sollst du zu den Söhnen Israels sagen: “ICH WERDE MICH ERWEISEN hat mich zu euch gesandt.‘ “ 15  Dann sprach Gott nochmals zu Moses: (NWU) / “Da sprach Gott zu Mose: Ich bin, der ich bin. Und er sprach: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: "Ich bin" hat mich zu euch gesandt.” (2Mo 3:14 ELB) / “Gott sprach zu Mose: «Ich bin, der ich bin!» Und er sprach: Also sollst du zu den Kindern Israel sagen: «Ich bin», der hat mich zu euch gesandt.” (2Mo 3:14 SCHLACH) / Ehyeh Asher Ehyeh

JHWH Sjaddai “Als nun Abram Jahre alt war, erschien ihm der HERR und sprach zu ihm: Ich bin der allmächtige Gott; wandle vor mir und sei fromm. Und ich will meinen Bund zwischen mir und dir machen und will dich gar sehr mehren. Da fiel Abram auf sein Angesicht. Und Gott redete weiter mit ihm und sprach:” (1Mo 17:1-3 LUT) / 1  Als A.bram neunundneunzig Jahre alt wurde, da erschien Jehova dem A.bram und sprach zu ihm: "Ich bin Gott, der Allmächtige. Wandle vor mir, und erweise dich als untadelig. 2  Und ich will meinen Bund zwischen mir und dir geben, um dich sehr, sehr zu mehren."             3 Da fiel A.bram auf sein Angesicht, und Gott redete weiter mit ihm, indem [er] sagte: 4 "Was mich betrifft, siehe, mein Bund ist mit dir, und du wirst bestimmt zum Vater einer Menge Nationen werden. (NWU) /  “Als Abram 99 Jahre alt war, erschien ihm Jahwe und sagte: "Ich bin El-Schaddai, ‘Gott, der Allmächtige’, geh deinen Weg vor mir und halte dich ganz an mich!” (1Mo 17:1 NeUE) / “Als nun Abram neunundneunzig Jahre alt war, erschien ihm der HERR und sprach zu ihm: Ich bin der allmächtige Gott. Wandle vor mir und sei tadellos!” (1Mo 17:1 SCHLACH)

JHWH Eljon “Aber Melchisedek, der König von Salem, trug Brot und Wein hervor. Und er war ein Priester Gottes des Höchsten. Und segnete ihn und sprach: Gesegnet seist du, Abram, dem höchsten Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat;” (1Mo 14:18-19 LUT) / 18  Und Melchise.dek, König von Sa.lem, brachte Brot und Wein heraus, und er war Priester Gottes, des Höchsten. 19  Dann segnete er ihn und sprach: „Gesegnet sei A.bram von Gott, dem Höchsten,dem, der Himmel und Erde hervorgebracht hat; 20 Und gesegnet sei Gott, der Höchste,der deine Bedrücker in deine Hand geliefert hat!“Darauf gab ihm A.bram den Zehnten von allem. (NWU)

JHWH Eljon Jehovah Gerechtigkeit “(7:18) Ich danke dem HERRN um seiner Gerechtigkeit willen und will loben den Namen des HERRN, des Allerhöchsten.” (Ps 7:17 LUT) / 17  Ich werde Jehova lobpreisen nach seiner Gerechtigkeit,Und ich will dem Namen Jehovas, des Höchsten, Melodien spielen. (NWU)

JHWH Eljon “(47:4) Er zwingt die Völker unter uns und die Leute unter unsre Füße.” (Ps 47:3 LUT) /  2  Denn Jehova, der Höchste, ist furchteinflößend, Ein großer König über die ganze Erde. 3 Er wird uns Völker unterwerfen Und Völkerschaften unter unsere Füße [legen]. 4 Er wird unser Erbe für uns auswählen, Den Stolz Jakobs, den er geliebt hat. Se.la. (NWU)

JHWH Jireh Der HERR siehet “Und Abraham hieß die Stätte: Der HERR siehet. Daher man noch heutigestages sagt: Auf dem Berge, da der HERR siehet.” (1Mo 22:14 LUT) / 14  Und Abraham begann den Namen jenes Ortes Jeho.va-Jire. zu nennen. Deshalb ist es heute üblich zu sagen: "Auf dem Berg Jehovas wird es ausersehen werden." (NWU)

JHWH Rai “Und sie hieß den Namen des HERRN, der mit ihr redete: Du Gott siehest mich. Denn sie sprach: Gewiß habe ich hier gesehen den, der mich hernach angesehen hat.” (1Mo 16:13 LUT) / 13  Dann begann sie den Namen Jehovas, des zu ihr Redenden, zu rufen: "Du bist ein Gott des Sehens," denn sie sprach: "Habe ich hier tatsächlich den angeschaut, der mich sieht?" (NWU)

JHWH Repheka JHWH/Jehovah Arzt “und sprach: Wirst du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen und tun, was recht ist vor ihm, und zu Ohren fassen seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich der Krankheiten keine auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt.” (2Mo 15:26 LUT) / 26  Und weiter sagte er: "Wenn du auf die Stimme Jehovas, deines Gottes, genau hören und tun wirst, was recht ist in seinen Augen, und seinen Geboten wirklich Gehör schenken und alle seine Bestimmungen beobachten wirst, werde ich dir keine der Krankheiten auferlegen, die ich den Ägyptern auferlegt habe; denn ich bin Jehova, der dich heilt." (NWU) /  “Wirst du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen und tun, was vor ihm recht ist, und seine Gebote zu Ohren fassen und alle seine Satzungen halten, so will ich der Krankheiten keine auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich, der HERR, bin dein Arzt!” (2Mo 15:26 SCHLACH)

JHWH Tsebaoth Jehova der Heerscharen “und gelobte ein Gelübde und sprach: HERR Zebaoth, wirst du deiner Magd Elend ansehen und an mich gedenken und deiner Magd nicht vergessen und wirst deiner Magd einen Sohn geben, so will ich ihn dem HERRN geben sein Leben lang und soll kein Schermesser auf sein Haupt kommen.” (1Sa 1:11 LUT) / 11  Und sie legte dann ein Gelübde ab und sprach: "O Jehova der Heerscharen, wenn du ganz bestimmt auf die Trübsal deiner Sklavin blickst und tatsächlich an mich denkst und deine Sklavin nicht vergessen wirst und deiner Sklavin wirklich einen männlichen Nachkommen gibst, will ich ihn Jehova geben alle Tage seines Lebens, und kein Schermesser wird auf sein Haupt kommen." (NWU) / Jehova der Heerscharen (ELB) / HERR der Heerscharen (Schlach)

HERR Zebaoth, du Gott Israels, der du über dem Cherubim sitzest, du bist allein Gott über alle Königreiche auf Erden, du hast Himmel und Erde gemacht.” (Jes 37:16 LUT)

“Denn der dich gemacht hat, ist dein Mann, HERR Zebaoth heißt sein Name, und dein Erlöser, der Heilige in Israel, der aller Welt Gott genannt wird.” (Jes 54:5 LUT)

“(89:9) HERR, Gott Zebaoth, wer ist wie du ein mächtiger Gott? Und deine Wahrheit ist um dich her.” (Ps 89:8 LUT)

“(46:11) Seid stille und erkennet, daß ich Gott bin. Ich will Ehre einlegen unter den Heiden; ich will Ehre einlegen auf Erden. (46:12) Der HERR Zebaoth ist mit uns; der Gott Jakobs ist unser Schutz. (Sela.)” (Ps 46:10-11 LUT)

“(84:13) HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verläßt!” (Ps 84:12 LUT)

“Und wie Jesaja zuvorsagte: "Wenn uns nicht der HERR Zebaoth hätte lassen Samen übrig bleiben, so wären wir wie Sodom geworden und gleichwie Gomorra.” (Rö 9:29 LUT)

JHWH Tsidqenu Jehovah Der HERR unsre Gerechtigkeit “Zu seiner Zeit soll Juda geholfen werden und Israel sicher wohnen. Und dies wird sein Name sein, daß man ihn nennen wird: Der HERR unsre Gerechtigkeit.” (Jer 23:6 LUT) / JHWH Tsidqenu /   6  In seinen Tagen wird Juda gerettet werden, und Israel selbst wird in Sicherheit weilen. Und dies ist sein Name, mit dem er genannt werden wird: "Jehova ist unsere Gerechtigkeit." (NWU) /  “In seinen Tagen wird Juda gerettet werden und Israel sicher wohnen; und das ist der Name, den man ihm geben wird: Der HERR, unsere Gerechtigkeit.” (Jer 23:6 SCHLACH)

JHWH Nissi Jehova(h), mein Panier “Und Mose baute einen Altar und hieß ihn: Der HERR mein Panier.” (2Mo 17:15 LUT) / 15  Und Moses ging daran, einen Altar zu bauen und ihm den Namen Jeho.va-Nissi. zu geben, 16  indem er sagte: "Weil eine Hand gegen den Thron Jahs ist, wird Jehova mit A.malek Krieg führen von Generation zu Generation." (NWU) / “Und Mose baute einen Altar und gab ihm den Namen: Jehova, mein Panier!” (2Mo 17:15 ELB) /  “Und Mose baute dem HERRN einen Altar und hieß ihn: Der HERR ist mein Panier.” (2Mo 17:15 SCHLACH)

JHWH Shalom JHWH Friede “Da baute Gideon daselbst dem HERRN einen Altar und hieß ihn: Der HERR ist der Friede. Der steht noch bis auf den heutigen Tag zu Ophra, der Stadt der Abiesriter.” (Ri 6:24 LUT)  / 24  Da baute Gi.deon dort Jehova einen Altar, und er wird weiterhin Jeho.va-Schalo.m genannt bis auf diesen Tag. Er steht noch in [dem] O.phra der Abiësri.ter. (NWU)

JHWH Shamah JHWH Er Ist “Also sollen es um und um #18,000 Ruten sein. Und alsdann soll die Stadt genannt werden: "Hier ist der HERR".” (Hes 48:35 LUT) / 35  "Ringsum werden es achtzehntausend [Ellen] sein; und der Name der Stadt wird von [jenem] Tag an sein: ‘Jehova selbst ist dort’." (NWU)

JHWH Eloheinu JHWH Ein “Höre, Israel, der HERR, unser Gott, ist ein einiger HERR.” (5Mo 6:4 LUT) /   4  Höre, o Israel: Jehova, unser Gott, ist e i n Jehova. 5  Und du sollst Jehova, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und deiner ganzen Seele und deiner ganzen Tatkraft. (NWU)

 “Dann hörte ich einen Jubelgesang, der von einem vielstimmigen Chor zu kommen schien. Er klang wie das Tosen einer starken Brandung und gleichzeitig wie lautes Donnerrollen:" Halleluja! /Gepriesen sei Gott! /Unser Herr, der allmächtige Gott, hat nun die Herrschaft angetreten!” (Off 19:6 NeUE)

Alpha und Omega “Und er fuhr fort: "Nun ist alles erfüllt. Ich bin das Alpha und das Omega, der Ursprung und das Ziel. Wer Durst hat, dem werde ich umsonst zu trinken geben: Wasser aus der Quelle des Lebens.” (Off 21:6 NeUE) / “Und er sprach zu mir: Es ist geschehen! Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende. Ich will dem Durstigen geben aus dem Quell des Wassers des Lebens umsonst!” (Off 21:6 SCHLACH)

“ich bin Abraham, Isaak und Jakob erschienen als der allmächtige Gott; aber nach meinem Namen «HERR» habe ich mich ihnen nicht geoffenbart.” (2Mo 6:3 SCHLACH) / 2  Und Gott fuhr fort, zu Moses zu reden und zu ihm zu sprechen: “Ich bin Jehova. 3  Und ich pflegte Abraham, I.sa·ak und Jakob als Gott, der Allmächtige, zu erscheinen, aber hinsichtlich meines Namens Jehova habe ich mich ihnen nicht kundgetan. 4  Und ich errichtete auch meinen Bund mit ihnen, ihnen das Land Ka.naan zu geben, das Land der Orte ihrer Fremdlingschaft, in dem sie als Fremdlinge weilten. 5  Und ich, ja ich, habe das Stöhnen der Söhne Israels gehört, die von den Ägyptern als Sklaven behandelt werden, und ich gedenke meines Bundes. -  (NWU) / “und bin erschienen Abraham, Isaak und Jakob als der allmächtige Gott; aber mein Name HERR ist ihnen nicht offenbart worden.” (2Mo 6:3 LUT)

 “Auch Melchisedek, der König von Schalem, kam dorthin und brachte Brot und Wein mit. Er war Priester Gottes, des Höchsten, und segnete Abram. Er sagte: "Gesegnet sei Abram von Gott, dem Höchsten, dem Himmel und Erde gehört.” (1Mo 14:18-19 NeUE) / “Aber Melchisedek, der König von Salem, brachte Brot und Wein herbei. Und er war ein Priester Gottes, des Allerhöchsten. Und er segnete ihn und sprach: Gesegnet sei Abram vom allerhöchsten Gott, dem Besitzer des Himmels und der Erde.” (1Mo 14:18-19 SCHLACH)

“Jedes der vier hatte sechs Flügel, die ebenfalls innen und außen mit Augen bedeckt waren. Und immer wieder, bei Tag und Nacht, rufen diese mächtigen Wesen:" Heilig, heilig, heilig/ist Gott, der Herr, /der allmächtige Herrscher, /der war, der ist und der kommt!"” (Off 4:8 NeUE) /  “Und die vier lebendigen Wesen, von denen ein jedes sechs Flügel hat, sind ringsherum und inwendig voller Augen; und sie hören Tag und Nacht nicht auf zu sagen: Heilig, heilig, heilig ist der Herr, Gott der Allmächtige, der da war, und der da ist, und der da kommt!” (Off 4:8 SCHLACH)

 “Jehova wird König sein immer und ewiglich! –” (2Mo 15:18 ELB) /  “Der HERR wird herrschen immer und ewig!” (2Mo 15:18 SCHLACH)

 “Häufet nicht Worte des Stolzes, noch gehe Freches aus eurem Munde hervor; denn ein Gott des Wissens ist Jehova, und von ihm werden die Handlungen gewogen.” (1Sa 2:3 ELB) / “Redet nicht viel von hohen Dingen; Vermessenes gehe nicht aus eurem Munde! Denn der HERR ist ein Gott, der alles weiß, und von ihm werden die Taten gewogen.” (1Sa 2:3 SCHLACH)

 “Ich, ich habe dich angerufen, denn du erhörest mich, o Gott. Neige dein Ohr zu mir, höre meine Rede!” (Ps 17:6 ELB)

 “Dich sahen die Wasser, o Gott, dich sahen die Wasser: sie bebten; ja, es erzitterten die Tiefen.” (Ps 77:16 ELB) / “(77-17) Als dich, o Gott, die Wasser sahen, als dich die Wasser sahen, da brausten sie und das Meer ward aufgeregt;” (Ps 77:16 SCHLACH)

 “Denn ein barmherziger Gott ist Jehova, dein Gott; er wird dich nicht lassen und dich nicht verderben und wird des Bundes deiner Väter nicht vergessen, den er ihnen geschworen hat.” (5Mo 4:31 ELB) /  “denn der HERR, dein Gott, ist ein barmherziger Gott; Er wird dich nicht verlassen, noch verderben; Er wird auch des Bundes, den er deinen Vätern geschworen hat, nicht vergessen.” (5Mo 4:31 SCHLACH)

 Barmherzig und gnädig ist Jehova, langsam zum Zorn und groß an Güte;” (Ps 103:8 ELB)

 “Und Jehova ging vor seinem Angesicht vorüber und rief: Jehova, Jehova, Gott, barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn und groß an Güte und Wahrheit, der Güte bewahrt auf Tausende hin der Ungerechtigkeit, Übertretung und Sünde vergibt, –aber keineswegs hält er für schuldlos den Schuldigen, –der die Ungerechtigkeit der Väter heimsucht an den Kindern und Kindeskindern, am dritten und am vierten Gliede.” (2Mo 34:6-7 ELB) / “Und als der HERR vor seinem Angesicht vorüberging, rief er: Der HERR, der HERR, der starke Gott, der barmherzig und gnädig ist, langsam zum Zorn und von großer Gnade und Treue; welcher Tausenden Gnade bewahrt und Missetat, Übertretung und Sünde vergibt, aber keineswegs ungestraft läßt, sondern heimsucht der Väter Missetat an den Kindern und Kindeskindern bis in das dritte und vierte Glied!” (2Mo 34:6-7 SCHLACH)

 “Und ich hörte wie die Stimme einer großen Menge und wie das Rauschen vieler Wasser und wie die Stimme starker Donner, die sprachen: Halleluja! Denn der Herr, unser Gott, der Allmächtige, ist König geworden!” (Off 19:6 SCHLACH)

“Und die vier lebendigen Wesen, von denen ein jedes sechs Flügel hat, sind ringsherum und inwendig voller Augen; und sie hören Tag und Nacht nicht auf zu sagen: Heilig, heilig, heilig ist der Herr, Gott der Allmächtige, der da war, und der da ist, und der da kommt!” (Off 4:8 SCHLACH)

 “(7-18) Ich will dem HERRN danken für seine Gerechtigkeit; und dem Namen des HERRN, des Höchsten, will ich singen.” (Ps 7:17 SCHLACH)

 “(47-3) Denn der HERR, der Höchste, ist zu fürchten, ein großer König über die ganze Erde.” (Ps 47:2 SCHLACH)

 “Er wird die Füße seiner Frommen behüten; aber die Gottlosen kommen um in der Finsternis; denn nicht durch Kraft kommt der Mensch empor.” (1Sa 2:9 SCHLACH)

 “Der HERR behütet alle, die ihn lieben, und wird alle Gottlosen vertilgen!” (Ps 145:20 SCHLACH)

 “denn wir sind nicht aus uns selber tüchtig, so daß wir uns etwas anrechnen dürften, als käme es aus uns selbst, sondern unsere Tüchtigkeit kommt von Gott,” (2Kor 3:5 SCHLACH)

 “auf Hoffnung ewigen Lebens, welches der untrügliche Gott vor ewigen Zeiten verheißen hat;” (Tit 1:2 SCHLACH)

 “Höret, meine lieben Brüder: Hat nicht Gott diejenigen erwählt, die in den Augen der Welt arm sind, daß sie reich im Glauben und Erben des Reiches würden, das er denen verheißen hat, die ihn lieben?” (Jak 2:5 SCHLACH)

 “Die Widersacher werden vor dem HERRN erschrecken; er wird über sie donnern im Himmel. Der HERR wird die Enden der Erde richten und wird seinem König Stärke verleihen und das Horn seines Gesalbten erhöhen!” (1Sa 2:10 SCHLACH)

 “Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott ist unangefochten vom Bösen; er selbst versucht aber auch niemand.” (Jak 1:13 SCHLACH)

 “es sei denn, daß man bei mir Schutz suchte, daß man Frieden mit mir machte, ja, Frieden mit mir machte.” (Jes 27:5 SCHLACH)

 “Er sprach: Der HERR ist meine Felsenkluft, meine Burg und meine Zuflucht;” (2Sa 22:2 SCHLACH)

 “Der HERR behütet dich; der HERR ist dein Schatten über deiner rechten Hand,” (Ps 121:5 SCHLACH)

“denn du bist ein dem HERRN, deinem Gott, heiliges Volk, und dich hat der HERR erwählt, daß du ihm ein Volk des Eigentums seiest unter allen Völkern, die auf Erden sind.” (5Mo 14:2 SCHLACH)

 “Und ich will dir und deinem Samen nach dir das Land geben, darin du ein Fremdling bist, nämlich das ganze Land Kanaan, zur ewigen Besitzung, und ich will ihr Gott sein.” (1Mo 17:8 SCHLACH)

 “Ihr aber seid ein auserwähltes Geschlecht, ein königliches Priestertum, ein heiliges Volk, ein Volk des Eigentums, damit ihr die Tugenden dessen verkündiget, der euch aus der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht berufen hat,” (1Pe 2:9 SCHLACH)

 “als die da wiedergeboren sind nicht aus vergänglichem, sondern aus unvergänglichem Samen, durch das lebendige und bleibende Gotteswort!” (1Pe 1:23 SCHLACH)

 “(59-18) Ich will dir singen, meine Stärke; denn du bist meine Zuflucht, mein gnädiger Gott!” (Ps 59:17 SCHLACH)

“Der HERR tötet und macht lebendig; er stürzt ins Totenreich und führt herauf!” (1Sa 2:6 SCHLACH)

 “Ich, der HERR, erforsche das Herz und prüfe die Nieren, um einem jeden zu vergelten nach seinen Wegen, nach der Frucht seiner Taten.” (Jer 17:10 SCHLACH)

 “Denn dein Eheherr ist dein Schöpfer, HERR der Heerscharen ist sein Name; und dein Erlöser, der Heilige in Israel, wird Gott der ganzen Erde genannt.” (Jes 54:5 SCHLACH)

 “Jesus aber antwortete ihm: Das vornehmste aller Gebote ist: «Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist alleiniger Herr;” (Mr 12:29 SCHLACH)

 “Und der Schriftgelehrte sprach zu ihm: Recht so, Meister! Es ist in Wahrheit so, wie du sagst, daß nur ein [Gott] ist und kein anderer außer ihm;” (Mr 12:32 SCHLACH)

 “was also das Essen der Götzenopfer betrifft, so wissen wir, daß kein Götze in der Welt ist und daß es keinen Gott gibt außer dem Einen.” (1Kor 8:4 SCHLACH)

 “(102-14) Du wollest dich aufmachen und dich über Zion erbarmen; denn es ist Zeit, daß du ihr gnädig seiest, die Stunde ist gekommen!” (Ps 102:13 SCHLACH)

 “Gedenket der Anfänge von Ewigkeit her, daß Ich Gott bin und keiner sonst, ein Gott, dem keiner zu vergleichen ist.” (Jes 46:9 SCHLACH)

 “denn er hat seine Engel für dich aufgeboten, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen,” (Ps 91:11 SCHLACH)

 “Gott aber, der da reich ist an Erbarmen, hat durch seine große Liebe, womit er uns liebte,” (Eph 2:4 SCHLACH)

 “So spricht der HERR, dein Erlöser, der dich von Mutterleib an gebildet hat: Ich bin der HERR, der alles tut. Ich habe die Himmel ausgespannt, Ich allein, und die Erde ausgebreitet. Wer war bei mir?” (Jes 44:24 SCHLACH)

 “Der HERR kennt die Anschläge der Menschen, [weiß,] daß sie vergeblich sind.” (Ps 94:11 SCHLACH)

“Und die Geduld unsres Herrn achtet für euer Heil, wie auch unser lieber Bruder Paulus nach der ihm verliehenen Weisheit euch geschrieben hat,” (2Pe 3:15 SCHLACH)

 “Wenn aber der Beistand kommen wird, welchen ich euch vom Vater senden werde, der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht, so wird der von mir zeugen;” (Joh 15:26 SCHLACH)

 “Der Geist Gottes, des HERRN, ist auf mir, weil der HERR mich gesalbt hat, um den Elenden gute Botschaft zu verkündigen; er hat mich gesandt, zerbrochene Herzen zu verbinden, den Gefangenen Befreiung zu predigen, den Gebundenen Öffnung [der Kerkertüren];” (Jes 61:1 SCHLACH)

 “(31-4) Denn du bist meine Felsenkluft und meine Burg, und um deines Namens willen wollest du mich führen und leiten.” (Ps 31:3 SCHLACH)

 Gnädig und barmherzig ist der HERR, geduldig und von großer Güte!” (Ps 145:8 SCHLACH)

 “(40-11) Deine Gerechtigkeit verbarg ich nicht in meinem Herzen; von deiner Wahrheit und von deinem Heil redete ich; ich verhehlte deine Gnade und Wahrheit der großen Gemeinde nicht.” (Ps 40:10 SCHLACH)

 “(46-12) Der HERR der Heerscharen ist mit uns, der Gott Jakobs ist unsre feste Burg! (Pause.)” (Ps 46:11 SCHLACH)

 “Aber der HERR ist Gott in Wahrheit; er ist ein lebendiger Gott und ein ewiger König. Vor seinem Zorn erbebt die Erde, und die Völker vermögen seinen Grimm nicht zu ertragen.” (Jer 10:10 SCHLACH)

 “Denn der HERR, euer Gott, ist der Gott aller Götter und der Herr aller Herren, der große, mächtige und schreckliche Gott, der keiner Person achtet und keine Gaben nimmt.” (5Mo 10:17 SCHLACH)

 “Denn wer ist Gott, außer dem HERRN, und wer ist ein Fels, außer unserm Gott?” (2Sa 22:32 SCHLACH)

 “Danket dem HERRN, denn er ist gütig, denn seine Gnade währt ewig!” (Ps 118:29 SCHLACH)

 “(34-9) Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist; wohl dem, der auf ihn traut!” (Ps 34:8 SCHLACH)

 “und sie weigerten sich zu hören, und gedachten nicht an deine Wunder, die du an ihnen getan hattest, sondern wurden halsstarrig und warfen ein Haupt auf, um in ihrer Widerspenstigkeit in die Knechtschaft zurückzukehren. Aber du, o Gott der Vergebung, warst gnädig, barmherzig, langmütig und von großer Barmherzigkeit und verließest sie nicht.” (Ne 9:17 SCHLACH)

 “Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, denn seine Gnade währet ewiglich!” (1Ch 16:34 SCHLACH)

“Wo warst du, als ich den Grund der Erde legte? Sage an, wenn du es weißt!” (Hio 38:4 SCHLACH)

 “Und er baute sein Heiligtum wie Himmelshöhen, gleich der Erde, die er auf ewig gegründet hat.” (Ps 78:69 SCHLACH)

 “denn du bist groß und tust Wunder, du Gott allein!” (Ps 86:10 SCHLACH)

 “so wollest du hören im Himmel, am Sitze deiner Wohnung, und vergeben und jedermann geben nach all seinem Weg, wie du sein Herz erkennst; denn du allein erkennst das Herz der Menschenkinder,” (2Ch 6:30 SCHLACH)

 “Und sie tat ein Gelübde und sprach: HERR der Heerscharen, wirst du das Elend deiner Magd ansehen und an mich gedenken und deiner Magd nicht vergessen, und wirst du deiner Magd einen Sohn geben, so will ich ihn dem Herrn geben sein Leben lang, und kein Schermesser soll auf sein Haupt kommen!” (1Sa 1:11 SCHLACH)

 “(4-14) Im Rat der Wächter wurde das beschlossen und von den Heiligen besprochen und verlangt, damit die Lebendigen erkennen, daß der Höchste Gewalt hat über das Königtum der Menschen und es gibt, wem er will, und den Niedrigsten der Menschen darüber setzt.»” (Da 4:17 SCHLACH)

 “(68-21) Gott ist für uns ein Gott rettender Taten, und der HERR, unser Gott, hat Auswege aus dem Tod.” (Ps 68:20 SCHLACH)

 Rede mit der ganzen Gemeinde der Kinder Israel und sprich zu ihnen: Ihr sollt heilig sein, denn Ich bin heilig, der HERR, euer Gott!” (3Mo 19:2 SCHLACH)

 “Der HERR, dein Gott, ist in deiner Mitte, ein Held, der helfen kann; er wird sich über dich freuen mit Wonne, er wird schweigen in seiner Liebe, er wird über dir jubelnd frohlocken.” (Zef 3:17 SCHLACH)

 “Also daß wir getrost sagen mögen: «Der Herr ist mein Helfer; ich fürchte mich nicht! Was können Menschen mir tun?»” (Heb 13:6 SCHLACH)

 “Denn von ihm und durch ihn und zu ihm sind alle Dinge; ihm sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.” (Rö 11:36 SCHLACH)

 “Denn alle Götter der Völker sind Götzen; aber der HERR hat den Himmel gemacht.” (1Ch 16:26 SCHLACH)

 “Unser Erlöser heißt HERR der Heerscharen, der Heilige Israels.” (Jes 47:4 SCHLACH)

 “(40:18) Denn ich bin arm und elend; der HERR aber sorgt für mich. Du bist mein Helfer und Erretter; mein Gott, verziehe nicht!” (Ps 40:17 LUT)

 “Gott weiß den Weg dazu und kennt ihre Stätte.” (Hio 28:23 LUT)

 “(68:5) Singt Gott, lobsinget seinem Namen! Machet Bahn dem, der durch die Wüste herfährt; er heißt HERR, und freuet euch vor ihm,” (Ps 68:4 LUT)

 “denn du sollst keinen andern Gott anbeten. Denn der HERR heißt ein Eiferer; ein eifriger Gott ist er.” (2Mo 34:14 LUT)

 “Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde.” (1Mo 1:1 LUT)

 16  Jehova ist bekannt geworden durch das Gericht, das er vollzogen hat. Durch das Tun seiner eigenen Hände ist der Böse verstrickt worden. Higgajo.n. Se.la.  (Ps 9:16NWU)

 “Verflucht sei der Betrüger, der in seiner Herde ein Männlein hat, und wenn er ein Gelübde tut, opfert er dem HERRN ein untüchtiges. Denn ich bin ein großer König, spricht der HERR Zebaoth, und mein Name ist schrecklich unter den Heiden.” (Mal 1:14 LUT)

 “Der HERR ist meine Stärke und mein Lobgesang und ist mein Heil. Das ist mein Gott, ich will ihn preisen; er ist meines Vaters Gott, ich will ihn erheben.” (2Mo 15:2 LUT)

 “Der HERR ist der rechte Kriegsmann; HERR ist sein Name.” (2Mo 15:3 LUT)

 “Der HERR ist geduldig und von großer Kraft, vor welchem niemand unschuldig ist; er ist der HERR, des Weg in Wetter und Sturm ist und Gewölke der Staub unter seinen Füßen,” (Na 1:3 LUT)

 “Und einer von den Ältesten spricht zu mir: Weine nicht! Siehe, es hat überwunden der Löwe, der da ist vom Geschlecht Juda, die Wurzel Davids, aufzutun das Buch und zu brechen seine sieben Siegel.” (Off 5:5 LUT)

 “Er erquicket meine Seele; er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.” (Ps 23:3 LUT)

 “Leben und Wohltat hast du an mir getan, und dein Aufsehen bewahrt meinen Odem.” (Hio 10:12 LUT)

 “(36:10) Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Licht sehen wir das Licht.” (Ps 36:9 LUT)

 “Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christo Jesu, unserm HERRN.” (Rö 6:23 LUT)

 “Die Sonne soll nicht mehr des Tages dir scheinen, und der Glanz des Mondes soll dir nicht leuchten; sondern der HERR wird dein ewiges Licht und dein Gott wird dein Preis sein.” (Jes 60:19 LUT)

 “Der HERR ist mir erschienen von ferne: Ich habe dich je und je geliebt; darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.” (Jer 31:3 LUT)

 “Wer nicht liebhat, der kennt Gott nicht; denn Gott ist Liebe.” (1Jo 4:8 LUT)

 “Und der HERR ging vor seinem Angesicht vorüber und rief: HERR, HERR, GOTT, barmherzig und gnädig und geduldig und von großer Gnade und Treue!” (2Mo 34:6 LUT)

 “Gehe hin und rufe diese Worte gegen die Mitternacht und sprich: Kehre wieder, du abtrünnige Israel, spricht der HERR, so will ich mein Antlitz nicht gegen euch verstellen. Denn ich bin barmherzig, spricht der HERR, und will nicht ewiglich zürnen.” (Jer 3:12 LUT)

 Reichtum und Ehre ist vor dir; du herrschest über alles; in deiner Hand steht Kraft und Macht; in deiner Hand steht es, jedermann groß und stark zu machen.” (1Ch 29:12 LUT)

“O HERR, hilf! o HERR, laß wohl gelingen!” (Ps 118:25 LUT)

 “Und mit deiner großen Herrlichkeit hast du deine Widersacher gestürzt; denn da du deinen Grimm ausließest, verzehrte er sie wie Stoppeln.” (2Mo 15:7 LUT)

 “(5:3) Er aber wird auftreten und weiden in der Kraft des HERRN und im Sieg des Namens des HERRN, seines Gottes. Und sie werden wohnen; denn er wird zur selben Zeit herrlich werden, soweit die Welt ist.” (Mic 5:4 LUT)

 “Damit daß ihr opfert auf meinem Altar unreines Brot. So sprecht ihr: "Womit opfern wir dir Unreines?" damit daß ihr sagt: "Des HERRN Tisch ist verachtet.” (Mal 1:7 LUT)

 “Aber der HERR ist in seinem heiligen Tempel. Es sei vor ihm still alle Welt!” (Hab 2:20 LUT)

 “Verlaßt euch nicht auf die Lügen, wenn sie sagen: Hier ist des HERRN Tempel, hier ist des HERRN Tempel, hier ist des HERRN Tempel!” (Jer 7:4 LUT)

 “Und ich hörte eine große Stimme von dem Stuhl, die sprach: Siehe da, die Hütte Gottes bei den Menschen! und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und er selbst, Gott mit ihnen, wird ihr Gott sein;” (Off 21:3 LUT)

 “So spricht der HERR, dein Erlöser, der dich von Mutterleibe hat bereitet: Ich bin der HERR, der alles tut, der den Himmel ausbreitet allein und die Erde weit macht ohne Gehilfen;” (Jes 44:24 LUT)

Vater “Bist du doch unser Vater; denn Abraham weiß von uns nicht, und Israel kennt uns nicht. Du aber, HERR, bist unser Vater und unser Erlöser; von alters her ist das dein Name.” (Jes 63:16 LUT)

“Da aber die Zeit erfüllet ward, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einem Weibe und unter das Gesetz getan,” (Ga 4:4 LUT)

 “Ich will von der Weise predigen, daß der HERR zu mir gesagt hat: "Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeuget;” (Ps 2:7 LUT)

“(64:7) Aber nun, HERR, du bist unser Vater; wir sind Ton, du bist der Töpfer; und wir alle sind deiner Hände Werk.” (Jes 64:8 LUT)

“Darum sollt ihr euch ihnen nicht gleichstellen. Euer Vater weiß, was ihr bedürfet, ehe denn ihr ihn bittet.” (Mt 6:8 LUT)

 “Gelobet sei Gott und der Vater unsers HERRN Jesu Christi, der Vater der Barmherzigkeit und Gott alles Trostes,” (2Kor 1:3 LUT)

“Wenn aber du betest, so gehe in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater im Verborgenen; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten öffentlich.” (Mt 6:6 LUT)

“Und nun verkläre mich du, Vater, bei dir selbst mit der Klarheit, die ich bei dir hatte, ehe die Welt war.” (Joh 17:5 LUT)

 Suchet den HERRN, alle ihr Elenden im Lande, die ihr seine Rechte haltet; suchet Gerechtigkeit, suchet Demut, auf daß ihr am Tage des Zorns des HERRN möget verborgen werden.” (Zef 2:3 LUT)

 Suchet den HERRN, solange er zu finden ist; rufet ihn an, solange er nahe ist.” (Jes 55:6 LUT)

 “Denn ich sage durch die Gnade, die mir gegeben ist, jedermann unter euch, daß niemand weiter von sich halte, als sich’s gebührt zu halten, sondern daß er von sich mäßig halte, ein jeglicher, nach dem Gott ausgeteilt hat das Maß des Glaubens.” (Rö 12:3 LUT)

 “Mose sprach zu ihm: Wenn ich zur Stadt hinauskomme, will ich meine Hände ausbreiten gegen den HERRN; so wird der Donner aufhören und kein Hagel mehr sein, auf daß du innewerdest, daß die Erde des HERRN sei.” (2Mo 9:29 LUT)

 “Laßt euer großes Rühmen und Trotzen, noch gehe freches Reden aus eurem Munde; denn der HERR ist ein Gott, der es merkt, und läßt solch Vornehmen nicht gelingen.” (1Sa 2:3 LUT)

 “Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der HERR wägt die Herzen.” (Spr 21:2 LUT)

“der spricht zu dem HERRN: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe.” (Ps 91:2 LUT)

 “Der Name des HERRN ist ein festes Schloß; der Gerechte läuft dahin und wird beschirmt.” (Spr 18:10 LUT)

 “(45:7) Gott, dein Stuhl bleibt immer und ewig; das Zepter deines Reiches ist ein gerades Zepter.” (Ps 45:6 LUT)

 “Jauchzet, ihr Himmel, freue dich, Erde, lobet, ihr Berge, mit Jauchzen! denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Elenden.” (Jes 49:13 LUT)

 “sondern sie ist alle Morgen neu, und deine Treue ist groß.” (Kla 3:23 LUT)

 “Es ist kein Gott wie der Gott Jesuruns. Der im Himmel sitzt, der sei deine Hilfe, und des Herrlichkeit in Wolken ist.” (5Mo 33:26 LUT)

 “(4:9) Ich liege und schlafe ganz mit Frieden; denn allein du, HERR, hilfst mir, daß ich sicher wohne.” (Ps 4:8 LUT)

 “(59:18) Ich will dir, mein Hort, lobsingen; denn du, Gott, bist mein Schutz und mein gnädiger Gott.” (Ps 59:17 LUT)

 “Gott ist’s aber, der uns befestigt samt euch in Christum und uns gesalbt” (2Kor 1:21 LUT)

 “Siehe, ich richte mit euch einen Bund auf und mit eurem Samen nach euch” (1Mo 9:9 LUT)

 “(89:4) "Ich habe einen Bund gemacht mit meinem Auserwählten; ich habe David, meinem Knechte, geschworen:” (Ps 89:3 LUT)

 “Siehe, es kommt die Zeit, spricht der HERR, da will ich mit dem Hause Israel und mit dem Hause Juda einen neuen Bund machen;” (Jer 31:31 LUT)

 “Aber der Gott des Friedens zertrete den Satan unter eure Füße in kurzem. Die Gnade unsers HERRN Jesu Christi sei mit euch!” (Rö 16:20 LUT)

“Er tut, was die Gottesfürchtigen begehren, und hört ihr Schreien und hilft ihnen. Der HERR behütet alle, die ihn lieben, und wird vertilgen alle Gottlosen.” (Ps 145:19-20 LUT)

 “(5:6) Die Ruhmredigen bestehen nicht vor deinen Augen; du bist feind allen Übeltätern. (5:7) Du bringst die Lügner um; der HERR hat Greuel an den Blutgierigen und Falschen.” (Ps 5:5-6 LUT)

 “Verflucht sei, wer einen Götzen oder ein gegossenes Bild macht, einen Greuel des HERRN, ein Werk von den Händen der Werkmeister, und stellt es verborgen auf! Und alles Volk soll antworten und sagen: Amen.” (5Mo 27:15 LUT)

 “Wo ist solch ein Gott, wie du bist, der die Sünde vergibt und erläßt die Missetat den übrigen seines Erbteils, der seinen Zorn nicht ewiglich behält! denn er ist barmherzig.” (Mic 7:18 LUT)

 “Saget den verzagten Herzen: Seid getrost, fürchtet euch nicht! Sehet, euer Gott, der kommt zur Rache; Gott, der da vergilt, kommt und wird euch helfen.” (Jes 35:4 LUT)

 “Denn es ist über Babel der Verstörer gekommen, ihre Helden werden gefangen, ihre Bogen werden zerbrochen; denn der Gott der Rache, der HERR, bezahlt ihr.” (Jer 51:56 LUT)

 “Und das wollen wir tun, so es Gott anders zuläßt.” (Heb 6:3 LUT)

 “Denn alle hohen Augen werden erniedrigt werden, und die hohe Männer sind, werden sich bücken müssen; der HERR aber wird allein hoch sein zu der Zeit.” (Jes 2:11 LUT)

 “Denn also spricht der Hohe und Erhabene, der ewiglich wohnt, des Name heilig ist: Der ich in der Höhe und im Heiligtum wohne und bei denen, die zerschlagenen und demütigen Geistes sind, auf daß ich erquicke den Geist der Gedemütigten und das Herz der Zerschlagenen:” (Jes 57:15 LUT)

 “Der HERR macht arm und macht reich; er erniedrigt und erhöht.” (1Sa 2:7 LUT)

 “Darum hat ihn auch Gott erhöht und hat ihm einen Namen gegeben, der über alle Namen ist,” (Php 2:9 LUT)

 “(84:3) Meine Seele verlangt und sehnt sich nach den Vorhöfen des HERRN; mein Leib und Seele freuen sich in dem lebendigen Gott.” (Ps 84:2 LUT)

 “Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.” (2Ti 1:7 LUT)

 “daß ich hineingehe zum Altar Gottes, zu dem Gott, der meine Freude und Wonne ist, und dir, Gott, auf der Harfe danke, mein Gott. Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott! denn ich werde ihm noch danken, daß er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.” (Ps 43:4-5 LUT)

 “Aber ich will sie erlösen aus der Hölle und vom Tod erretten. Tod, ich will dir ein Gift sein; Hölle ich will dir eine Pestilenz sein. Doch ist der Trost vor meinen Augen verborgen.” (Hos 13:14 LUT)

 “(19:7) Sie geht auf an einem Ende des Himmels und läuft um bis wieder an sein Ende, und bleibt nichts vor ihrer Hitze verborgen. (19:8) Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele; das Zeugnis des HERRN ist gewiß und macht die Unverständigen weise.” (Ps 19:6-7 LUT)

“Der HERR macht arm und macht reich; er erniedrigt und erhöht.” (1Sa 2:7 LUT)

 “Unser HERR ist groß und von großer Kraft; und ist unbegreiflich, wie er regiert. Der HERR richtet auf die Elenden und stößt die Gottlosen zu Boden.” (Ps 147:5-6 LUT)

 “Es ist ein einiger Gesetzgeber, der kann selig machen und verdammen. Wer bist du, der du einen andern richtest?” (Jak 4:12 LUT)

 “Und er hat uns geboten, zu predigen dem Volk und zu zeugen, daß er ist verordnet von Gott zum Richter der Lebendigen und der Toten.” (Apg 10:42 LUT)

 “HERR, deine rechte Hand tut große Wunder; HERR, deine rechte Hand hat die Feinde zerschlagen.” (2Mo 15:6 LUT)

 “Der euch nun den Geist reicht und tut solche Taten unter euch, tut er’s durch des Gesetzes Werke oder durch die Predigt vom Glauben?” (Ga 3:5 LUT)

 “Der Weisheit Anfang ist des HERRN Furcht, und den Heiligen erkennen ist Verstand.” (Spr 9:10 LUT)

 “Daher heißt ihr Name Babel, daß der HERR daselbst verwirrt hatte aller Länder Sprache und sie zerstreut von dort in alle Länder.” (1Mo 11:9 LUT)

 “Darum spricht der HERR, der Gott Israels, von den Hirten, die mein Volk weiden: Ihr habt meine Herde zerstreut und verstoßen und nicht besucht. Siehe, ich will euch heimsuchen um eures bösen Wesens willen, spricht der HERR.” (Jer 23:2 LUT)

 “Verlaß dich auf den HERRN von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand;” (Spr 3:5 LUT)

 “(56:12) Auf Gott hoffe ich und fürchte mich nicht; was können mir die Menschen tun?” (Ps 56:11 LUT)

Verzehrend Feuer “Denn der HERR, dein Gott, ist ein verzehrendes Feuer und ein eifriger Gott.” (5Mo 4:24 LUT)

 “denn unser Gott ist ein verzehrend Feuer.” (Heb 12:29 LUT)

 “Denn ich hoffe auf den HERRN, der sein Antlitz verborgen hat vor dem Hause Jakob; ich aber harre sein.” (Jes 8:17 LUT)

 “Deinen Fels, der dich gezeugt hat, hast du aus der Acht gelassen und hast vergessen Gottes, der dich gemacht hat.” (5Mo 32:18 LUT)

 “Ich aber erwecke einen von Mitternacht, und er kommt vom Aufgang der Sonne. Er wird meinen Namen anrufen und wird über die Gewaltigen gehen wie über Lehm und wird den Ton treten wie ein Töpfer.” (Jes 41:25 LUT)

 “Siehe, der HERR macht das Land leer und wüst und wirft um, was darin ist, und zerstreut seine Einwohner.” (Jes 24:1 LUT)

“(31:4) Denn du bist mein Fels und meine Burg, und um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen. (31:5) Du wollest mich aus dem Netze ziehen, das sie mir gestellt haben; denn du bist meine Stärke.” (Ps 31:3-4 LUT)

 Suchet den HERRN, solange er zu finden ist; rufet ihn an, solange er nahe ist.” (Jes 55:6 LUT)

 “Setze mich wie ein Siegel auf dein Herz und wie ein Siegel auf deinen Arm. Denn Liebe ist stark wie der Tod, und ihr Eifer ist fest wie die Hölle. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des HERRN,” (Hoh 8:6 LUT)

 “Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der schädlichen Pestilenz. Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und deine Zuversicht wird sein unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild,” (Ps 91:3-4 LUT)

“Er ist ein Fels. Seine Werke sind unsträflich; denn alles, was er tut, das ist recht. Treu ist Gott und kein Böses an ihm; gerecht und fromm ist er.” (5Mo 32:4 LUT)

 “(19:7) Sie geht auf an einem Ende des Himmels und läuft um bis wieder an sein Ende, und bleibt nichts vor ihrer Hitze verborgen. (19:8) Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele; das Zeugnis des HERRN ist gewiß und macht die Unverständigen weise.” (Ps 19:6-7 LUT)

 “Darum sollt ihr vollkommen sein, gleichwie euer Vater im Himmel vollkommen ist.” (Mt 5:48 LUT)

 “und aufsehen auf Jesum, den Anfänger und Vollender des Glaubens; welcher, da er wohl hätte mögen Freude haben, erduldete das Kreuz und achtete der Schande nicht und hat sich gesetzt zur Rechten auf den Stuhl Gottes.” (Heb 12:2 LUT)

 “nach der Vorsehung Gottes, des Vaters, durch die Heiligung des Geistes, zum Gehorsam und zur Besprengung mit dem Blut Jesu Christi: Gott gebe euch viel Gnade und Frieden!” (1Pe 1:2 LUT)

 “Und segnete ihn und sprach: Gesegnet seist du, Abram, dem höchsten Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat;” (1Mo 14:19 LUT)

 “Und Abraham hieß die Stätte: Der HERR siehet. Daher man noch heutigestages sagt: Auf dem Berge, da der HERR siehet.” (1Mo 22:14 LUT)

 “Da baute Gideon daselbst dem HERRN einen Altar und hieß ihn: Der HERR ist der Friede. Der steht noch bis auf den heutigen Tag zu Ophra, der Stadt der Abiesriter.” (Ri 6:24 LUT)

 “Aber der Gott des Friedens zertrete den Satan unter eure Füße in kurzem. Die Gnade unsers HERRN Jesu Christi sei mit euch!” (Rö 16:20 LUT)

 “(9:4) Denn alle Rüstung derer, die sich mit Ungestüm rüsten, und die blutigen Kleider werden verbrannt und mit Feuer verzehrt werden.” (Jes 9:5 LUT)

 “(4:8) Und ich besah es und machte mich auf und sprach zu den Ratsherren und Obersten und dem andern Volk: Fürchtet euch nicht vor ihnen; gedenket an den großen, schrecklichen HERRN und streitet für eure Brüder, Söhne, Töchter, Weiber und Häuser!” (Ne 4:14 LUT)

“Sie werden erhalten immer und ewiglich und geschehen treulich und redlich. Er sendet eine Erlösung seinem Volk; er verheißt, daß sein Bund ewiglich bleiben soll. Heilig und hehr ist sein Name.” (Ps 111:8-9 LUT)

 Schrecklich wird der HERR über sie sein, denn er wird alle Götter auf Erden vertilgen; und sollen ihn anbeten alle Inseln der Heiden, ein jeglicher an seinem Ort.” (Zef 2:11 LUT)

 “Darum sprach er zu ihnen: Gehet hin und esset das Fette und trinket das Süße und sendet denen auch Teile, die nichts für sich bereitet haben; denn dieser Tag ist heilig unserm HERRN. Und bekümmert euch nicht; denn die Freude am HERRN ist eure Stärke.” (Ne 8:10 LUT)

 “und ist die Schrift erfüllt, die da spricht: "Abraham hat Gott geglaubt, und das ist ihm zur Gerechtigkeit gerechnet," und er ward ein Freund Gottes geheißen.” (Jak 2:23 LUT)

 “Denn der HERR ist der Geist; wo aber der Geist des HERRN ist, da ist Freiheit.” (2Kor 3:17 LUT)

“Wer es aber annimmt, der besiegelt’s, daß Gott wahrhaftig sei.” (Joh 3:33 LUT)

 “Das sei ferne! Es bleibe vielmehr also, daß Gott sei wahrhaftig und alle Menschen Lügner; wie geschrieben steht: "Auf daß du gerecht seist in deinen Worten und überwindest, wenn du gerichtet wirst.” (Rö 3:4 LUT)

 “(40:10) Ich will predigen die Gerechtigkeit in der großen Gemeinde; siehe, ich will mir meinen Mund nicht stopfen lassen, HERR, das weißt du. (40:11) Deine Gerechtigkeit verberge ich nicht in meinem Herzen; von deiner Wahrheit und von deinem Heil rede ich; ich verhehle deine Güte und Treue nicht vor der großen Gemeinde.” (Ps 40:9-10 LUT)

 “Denn er errettet dich vom Strick des Jägers und von der schädlichen Pestilenz. Er wird dich mit seinen Fittichen decken, und deine Zuversicht wird sein unter seinen Flügeln. Seine Wahrheit ist Schirm und Schild,” (Ps 91:3-4 LUT)

 “Gott ist’s aber, der uns befestigt samt euch in Christum und uns gesalbt” (2Kor 1:21 LUT)

 “Denn siehe, die Gottlosen spannen den Bogen und legen ihre Pfeile auf die Sehnen, damit heimlich zu schießen die Frommen. Denn sie reißen den Grund um; was sollte der Gerechte ausrichten?” (Ps 11:2-3 LUT)

 “Fremde werden deine Mauern bauen, und ihre Könige werden dir dienen. Denn in meinem Zorn habe ich dich geschlagen, und in meiner Gnade erbarme ich mich über dich.” (Jes 60:10 LUT)

 “Jesus aber antwortete ihnen: Mein Vater wirket bisher, und ich wirke auch.” (Joh 5:17 LUT)

 “HERR, wie sind deine Werke so groß und viel! Du hast sie alle weislich geordnet, und die Erde ist voll deiner Güter.” (Ps 104:24 LUT)

 “(19:8) Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele; das Zeugnis des HERRN ist gewiß und macht die Unverständigen weise.” (Ps 19:7 LUT)

“aber des HERRN Wort bleibt in Ewigkeit." Das ist aber das Wort, welches unter euch verkündigt ist.” (1Pe 1:25 LUT)

 “Die Rache ist mein; ich will vergelten. Zu seiner Zeit soll ihr Fuß gleiten; denn die Zeit ihres Unglücks ist nahe, und was über sie kommen soll, eilt herzu.” (5Mo 32:35 LUT)

 “Der HERR ist ein eifriger Gott und ein Rächer, ja, ein Rächer ist der HERR und zornig; der HERR ist ein Rächer wider seine Widersacher und der es seinen Feinden nicht vergessen wird.” (Na 1:2 LUT)

 “Wenn er sie erwürgte, suchten sie ihn und kehrten sich zu Gott und gedachten, daß Gott ihr Hort ist und Gott der Höchste ihr Erlöser ist,” (Ps 78:34-35 LUT)

 “Bei ihm ist Weisheit und Gewalt, Rat und Verstand.” (Hio 12:13 LUT)

 “Und Gott sprach: Es lasse die Erde aufgehen Gras und Kraut, das sich besame, und fruchtbare Bäume, da ein jeglicher nach seiner Art Frucht trage und habe seinen eigenen Samen bei sich selbst auf Erden. Und es geschah also.” (1Mo 1:11 LUT)

 “Der Geist des HERRN HERRN ist über mir, darum daß mich der HERR gesalbt hat. Er hat mich gesandt, den Elenden zu predigen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit, den Gebundenen, daß ihnen geöffnet werde,” (Jes 61:1 LUT)

 “ein jeglicher nach der Gabe seiner Hand, nach dem Segen, den dir der HERR, dein Gott, gegeben hat.” (5Mo 16:17 LUT)

 “Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.” (1Mo 1:28 LUT)

 “Der HERR segne dich und behüte dich;” (4Mo 6:24 LUT)

 “Der HERR sitzt, eine Sintflut anzurichten; und der HERR bleibt ein König in Ewigkeit. Der HERR wird seinem Volk Kraft geben; der HERR wird sein Volk segnen mit Frieden.” (Ps 29:10-11 LUT)

 “Und sie hieß den Namen des HERRN, der mit ihr redete: Du Gott siehest mich. Denn sie sprach: Gewiß habe ich hier gesehen den, der mich hernach angesehen hat.” (1Mo 16:13 LUT)

 “Wenn aber du betest, so gehe in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater im Verborgenen; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir’s vergelten öffentlich.” (Mt 6:6 LUT)

 “Aber der HERR sprach zu Samuel: Sieh nicht an seine Gestalt noch seine große Person; ich habe ihn verworfen. Denn es geht nicht, wie ein Mensch sieht: ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.” (1Sa 16:7 LUT)