Meldungen und Verweise


Ö s t e r r e i c h   i n   E u r o p a 
Die Initiative "Neutrales Freies Österreich" ist für ein Zusammenwirken von souveränen europäischen Staaten in Frieden und Freiheit
(BV)
Dieses Bemühen liegt darin, daß die Staaten in wirtschafts-, sozial- und umweltpolitischen Fragen eng zusammenarbeiten. Keinesfalls darf die Zusammenarbeit ...
->
mehr


Die große Verdrängung - Lesenswerter Aufsatz von Prof. Dr. Heinrich Wohlmeyer 
->
mehr

Wer die Neutralität ernsthaft will, muss auch die Wehrpflicht bejahen!

-> Wehrpflicht oder Berufsheer?
-> Ja zur Wehrpflicht

Petition "Pro Glühbirne" - eine unterstützenswerte Initiative
Per 01.09.2012 ist die letzte Stufe des von der EU zwangsverordneten Glühbirnen-Verbotes in Kraft getreten. Seit diesem Zeitpunkt sind auch Glühbirnen mit 25 bis 40 Watt Leistung verboten. Darüber hinaus ist von 2013 bis 2016 auch ein Verbot der meisten Halogen-Glühlampen geplant.
Ab dann könnten Konsumenten legal nur mehr die quecksilberhältigen Kompaktleuchtstofflampen (schönfärberisch „Energiesparlampen“ genannt) und LED-Leuchtmittel – deren Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit noch weitgehend unerforscht sind – erwerben. (Petitionstext von Ulrich Lintl - Initiator) 

Die Forderungen lauten daher, dass die Republik Österreich auf ihrem Hoheitsgebiet 

1. Glühbirnen schnellstmöglich wieder legalisiert
2. Halogen-Glühlampen über das Jahr 2012 hinaus weiter legalisiert 
3. schnellstmöglich ein Verbot der quecksilberhaltigen Kompakt-Leuchtstofflampen verhängt und binnen 5 Jahren ein totales Quecksilber-Verbot beschließt.

mehr -> www.pro-gluehbirne.at 


Toxische Papiere (nos)
-> mehr

Tiroler Landlibell - eine Art bewaffnete Neutralitätsverpflichtung

Kaiser Maximilian I. beurkundete darin das Selbstbestimmungsrecht der Tiroler Stände über ihren Kriegseinsatz (inkl. detailiertes Aufgebot, Abgabenordnung etc.) Der Kern dieser Vertragsurkunde beinhaltete eine Art bewaffnete Neutralitätsverpflichtung. Tiroler sollten nur zur Verteidigung ihres Landes herangezogen werden, was für die Tiroler ja eine Selbstverständlichkeit war. Nicht alle Regenten hielten sich in den folgenden 400 Jahren an den Vertrag. Kaiser Franz Josef  schickte z.B. Tiroler Soldaten  - für seine Kriegsziele - nach Gallizien (heute südliches Polen).
-> mehr
-> Landlibell-Festakt wozu?.pdf




A r m e s   Ö s t e r r e i c h ,  e s   s i n d
d i e   K ü n s t l e r   w i e   v e r w e h t   i m   W i n d ....
-> mehr

Gentech-Kartoffel von EU zugelassen
Erste EU-Gentech -Anbauzulassung seit 1998.
Kaum unter Brüsseler Fittichen schert sich der neue Politkommissar Hahn (ÖVP) nicht mehr um die Interessen der österreichischen Bevölkerung und stimmt der Anbauzulassung zu. (rp)
-> mehr




Die EFTA ist eine Alternative zur EU, die sich bewährt hat - Sie feiert am 4. Januar 2010 ihr 50-Jahr Jubiläum. (hs)
Ihre Geschichte und ihr Beitrag zu einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit in Europa, die die Würde
und Eigenstaatlichkeit ihrer Mitglieder respektiert, ist viel zu wenig bekannt.

Die EFTA hat einen wesentlichen Beitrag zum Frieden in Europa geleistet und muß einen
Vergleich mit der EU nicht scheuen - im Gegenteil!

-> mehr

Der Herausgeber der Kronenzeitung will Österreichs EU-Austritt
Hans Dichand ist jetzt von der Notwendigkeit überzeugt. (rp)
Direkte Demokratie und EU verhalten sich wie Feuer und Eis. Das könnte auch der EU-kritische Gründer der auflagenstärksten Tageszeitung jetzt so sehen, denn ...
-> mehr


Sozialstaat Österreich? - Das war einmal.  (hs)
Österreich ist als Mitglied der Europäischen Union einer neoliberalen Wirtschaftspolitik unterworfen, die dem „Grundsatz einer offenen Marktwirtschaft mit freiem Wettbewerb“ folgt.
-> mehr

Klagsdrohung wegen Milcheinkauf im Inland
  (rp)
Die EU will anscheinend alles was national aufgebaut wurde und mit Heimatbewußtsein
verbunden ist, systematisch zerstören.
-> mehr

Kruzifix-Urteil  (rp)
Was ist das für ein Europa, das den überwiegend christlichen Bewohnern ihre wertvollsten Symbole wegnehmen will?  Hat nicht 1992 - vor der EU-Abstimmung in Österreich ein Kommissionspräsident Jacques Delors den Köder von einer "christliche Seele Europas" ausgelegt...
-> mehr


EU schadet der Europa-Idee
Alt-Bundespräsident Herzog: "EU schadet der Europa-Idee"
Die Fehlentwicklung der Europäischen Union wird von immer mehr Persönlichkeiten angesprochen. 

-> mehr



 Österreichische Verfassungsklage gegen EU-Verträge  Hier können Sie die Kurz - und Mittelfassung des Klagstextes von Prof. K.A. Schachtschneider lesen.


Hinweis - Flugblatt für Einkäufer/-innen
Gebt beim Einkauf der Nähe Vorrang! Helft mit übertriebenen Gütertransit zu verringern, dann schützen wir unser aller Gesundheit, Umwelt und sichern unsere regionalen Arbeitsplätze.... 
-> Vorrang für Nähe.pdf



Saat der Zerstörung
Innerhalb von fünf bis höchstens zehn Jahren werden sich wesentliche teile der weltweiten Nahrungsmittelversorgung in den Händen von nur vier global agierenden Konzernen befinden....
-> zerstsaat.pdf


Eine Alternative zur EU (= Union der Konzerne)
"Europa der Demokratien" hat der langgediente dänische Parlamentarier Jens P. Bonde seinen Konstruktionsplan von Europa genannt, den er verwirklicht haben möchte....wir würden für Europa noch gerne einen Neutralitäts-Status und die Direkte demokratie nach Schweizer vorbild hineinreklamieren...
-> Europa der Demokratien - 05-06.pdf


Bildungsziele EU-weit angepeilt
EU formuliert gemeinsame Bildungsziele zu Lasten der Familien und im Sinne möglichst kollektiver (sozialistischer?) Erziehungsideale...
->
EU-Bildungsziele--09-02.pdf