Kalender der EUDSSR

Graphik: H.Sp.


Quo vadis EU (Wohin gehst Du EU?)

 

Das könnte man in vielerlei Hinsicht fragen, z.B. hat die EU hat einen Kalender für Sekundarschulen herausgegeben, auf dem das Wort Weihnachten nicht vorkommt.

 

Stattdessen werden die Feiertage der Moslems, Hindus, Sikhs, der Juden und Chinesen alle aufgeführt. Christliche Feiertage? = Fehlanzeige, auch Ostern wird nicht erwähnt!


Der Kalender wurde in einer Auflage von über drei Millionen Stück gedruckt! Natürlich bezahlt von uns EU-Steuerzahlern!


Die „hündische“ EU-Kommission hat in diesem Jahr bereits Feiertagsgrüße verschickt, auf denen neutral “Season’s Greetings” steht, um die Moslems nicht zu verprellen.

 

Ein EU - Kommissionssprecher gibt inzwischen den Fehler zu – „aus politisch Korrektheit werden zukünftig ALLE religiösen Feiertage gestrichen!“

 

Dass in Brüssel gottlose Politiker das Sagen haben ist bewiesen, nicht umsonst ist jeder Gottesbezug aus der Verfassung gestrichen worden. Man darf sich nicht Wundern wenn dieser EU der Segen Gottes fehlt!

 

Nur frage ich mich wo die Vertreter der christlichen Parteien der EU Staaten sind, für Österreich z.B. die Vertreter der ÖVP, für Deutschland die Vertreter der CDU und CSU usw. usw.

 

Sind die nur in Brüssel um zu kassieren und um in Saus und Braus zu leben oder sind diese Parteien auch schon gottlos?

 

Und so wurde aus der EU eine EUdSSR!

 

Alwin Häle, Muntlix (7.1. 2011)
Comments