Weisshorn-Matterhorn-Alpen

Die Weisshorn-Matterhorn-Alpen sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Die Weisshorn-Matterhorn-Alpen sind ein Teil der Penninischen Alpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): I/B-9.II

Höchster Berg: Weisshorn, 4.505 m ü NN

Tiefster Punkt: Einmündung des Val d`Herens in das Rhonetal (Einmündung der La Borgne in die Rhone), 490 m ü NN

Territoriale Zugehörigkeit: Schweiz (Kanton Wallis), Italien (Region Aostatal)

Benachbarte Unterabschnitte der Alpen: Berner Alpen im engeren Sinne, Mischabel-Weissmies-Alpen, Monte-Rosa-Alpen, Gran Paradiso-Alpen, Grand Combin-Alpen

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Col Collon, Arolla, Val d`Herens, Rhonetal, Vispertal, Mattertal, Theodulpass, Valtournanche, Dora Baltea (Fluss), Aosta, Valpelline, Col Collon

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Westalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: I

Nördliche Westalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: I/B

Penninische Alpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: I/B-9

3. Untergeordnete Einheiten

Weisshorn-Matterhorn-Alpen (Unterabschnitt), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II

Bouquetins-Matterhorn-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-A

Bouquetins-Mont Brule-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-A.1

Dent d`Herens-Matterhorn-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-A.2

Luseney-Cian-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-B

Cian-Redessau-Cima Bianca (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-B.3

Luseney-Faroma (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-B.4

Dent Blanche-Grand Cornier-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-C

Dent Blanche-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-C.5

Grand Cornier-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-C.6

Weisshorn-Zinalrothorn-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-D

Gabelhörner-Zinalrothorn-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-D.7

Weißhorn-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-D.8

Diablons-Gruppe (Gruppe),, IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-D.9

Barrhörner-Augstbordhorn-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/B-9.II-D.10

4. Benennung in anderen Sprachen

E: Es ist nur ein Begriff für die übergeordnete Einheit bekannt: Pennine Alps.

F: Es gibt nur einen Begriff für die Walliser Alpen: Alpes valaisannes

I: Alpi del Weisshorn e del Cervino

5. Verbindungen zu anderen Unterabschnitten der Alpen

Über den Theodulpass (3.296 m ü NN) sind die Weisshorn-Matterhorn-Alpen mit den Monte Rosa-Alpen verbunden.

----> Der Theodulpass befindet sich im Alpenhauptkamm. Die Grenze zwischen der Schweiz (Kanton Wallis) und Italien (Region Aostatal) verläuft über den Theodulpass. Der Theodulpass verbindet das Mattertal mit dem Tal Valtournenche. Über den Theodulpass führt kein Weg.

Über den Pass Col de Collon (3.068 m ü NN) sind die Weisshorn-Matterhorn-Alpen mit den Grand Combin-Alpen verbunden.

----> Der Col de Collon befindet sich im Alpenhauptkamm. Die Grenze zwischen der Schweiz (Kanton Wallis) und Italien (Region Aostatal) verläuft über den Col de Collon. Der Col de Collon verbindet das Tal Val d´Herens im Norden mit dem Tal Valpelline im Süden. Über den Col de Collon verläuft ein Bergpfad mit Gletscherbegehung.

6. Viertausender

Die Weisshorn-Matterhorn-Alpen sind einer von 9 Unterabschnitten der Alpen, die Viertausendergipfel aufweisen.

In den Weisshorn-Matterhorn-Alpen gibt es 7 Viertausendergipfel.

----> Matterhorn, 4.477 m (Schweiz, Kanton Wallis / Italien, Aostatal)

----> Dent d`Herens, 4.171 m (Schweiz, Kanton Wallis / Italien, Aostatal)

----> Dent Blanche, 4.357 m (Schweiz, Kanton Wallis)

----> Weisshorn, 4.505 m (Schweiz, Kanton Wallis)

----> Zinalrothorn, 4.221 m (Schweiz, Kanton Wallis)

----> Bishorn, 4.153 m (Schweiz, Kanton Wallis)

----> Obergabelhorn, 4.063 m (Schweiz, Kanton Wallis)

7. Schutzgebiete

7.1 Nationalparks (0)

In den Weisshorn-Matterhorn-Alpen gibt es zur Zeit keinen Nationalpark.


7.2 Unesco-Biosphärenreservat (0)

In den Weisshorn-Matterhorn-Alpen gibt es zur Zeit kein Unesco-Biospärenreservat.


7.3 Naturparks (1)

Regionaler Naturpark Pfyn-Finges (Schweiz)

8. Top-Sehenswürdigkeiten

8.1 Eine Reise wert

Matterhorn

Zermatt


8.2 Lohnend

A. Bricola

Aosta

Bella Tola

Breuil-Cervinia

Chateau de Quart

Cret du Midi

Furgggrat

Gouffre des Bussenailles

Grimentz

Illgraben

Sasseneire

Schwarzsee

Stalden

Theodulpass

Val d`Anniviers

Val d`Herens

Valtournenche

Weisshorn (einer der schönsten Berge der Alpen)

Zinal

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 05.12.2019.