Zweitausendergipfel des Bregenzerwaldgebirges

Das Bregenzerwaldgebirge ragt nur wenig über die Zweitausendmetergrenze auf. Eine der vier Untergruppen (gemäß dem Alpenvereinsführer Bregenzerwaldgebirge) des Bregenzerwaldgebirges erreicht die Zweitausendmetermarke nicht. Zwei andere Untergruppen haben nur jeweils einen Zweitausendergipfel. Die Mehrzahl der Zweitausender des Bregenzerwaldgebirges befindet sich in der Untergruppe der Damülser Berge.

1.Zweitausendergipfel, geordnet nach der Zugehörigkeit zu den Untergruppen

1.1 Freschen-Hochälpele-Gruppe

Hoher Freschen, 2.004 m ü NN


1.2 Walserkamm

Tälispitze, 2.000 m ü NN


1.3 Östlich der Bregenzerach

In dieser Untergruppe gibt es keinen Viertausendergipfel.

1.4 Damülser Berge

Damülser Mittagspitze, 2.095 m ü NN

Hochblanken, 2.068 m ü NN

Klippern, 2.066 m ü NN

Sünser Spitze, 2.061 m ü NN

Gungern, 2.053 m ü NN

Ragazerblanken, 2.051 m ü NN

Kanisfluh, Hauptgipfel oder Holenke, 2.044 m ü NN

Hübscher Bühel (Sünser Kopf), 2.032 m ü NN

Kanisfluh, Runder Kopf, 2.014 m ü NN

Portlahorn, 2.010 m ü NN

Wannenkopf, 2.006 m ü NN

2. Zweitausendergipfel, geordnet nach der Höhe über NN

Damülser Mittagspitze, 2.095 m ü NN, Damülser Berge

Hochblanken, 2.068 m ü NN, Damülser Berge

Klippern, 2.066 m ü NN, Damülser Berge

Sünser Spitze, 2.061 m ü NN, Damülser Berge

Gungern, 2.053 m ü NN, Damülser Berge

Ragazerblanken, 2.051 m ü NN, Damülser Berge

Kanisfluh, Hauptgipfel oder Holenke, 2.044 m ü NN, Damülser Berge

Hübscher Bühel (Sünser Kopf), 2.032 m ü NN, Damülser Berge

Kanisfluh, Runder Kopf, 2.014 m ü NN, Damülser Berge

Portlahorn, 2.010 m ü NN, Damülser Berge,

Wannenkopf, 2.006 m ü NN, Damülser Berge

Hoher Freschen, 2.004 m ü NN, Freschen-Hochälpele-Gruppe

Tälispitze, 2.000 m ü NN, Walserkamm

3. Zweitausendergipfel, geordnet nach dem Alphabet

Damülser Mittagspitze, 2.095 m ü NN, Damülser Berge

Gungern, 2.053 m ü NN, Damülser Berge

Hochblanken, 2.068 m ü NN, Damülser Berge

Hoher Freschen, 2.004 m ü NN, Freschen-Hochälpele-Gruppe

Hübscher Bühel (Sünser Kopf), 2.032 m ü NN, Damülser Berge

Kanisfluh, Hauptgipfel oder Holenke, 2.044 m ü NN, Damülser Berge

Kanisfluh, Runder Kopf, 2.014 m ü NN, Damülser Berge

Klippern, 2.066 m ü NN, Damülser Berge

Portlahorn, 2.010 m ü NN, Damülser Berge

Ragazerblanken, 2.051 m ü NN, Damülser Berge

Sünser Spitze, 2.061 m ü NN, Damülser Berge

Tälispitze, 2.000 m ü NN, Walserkamm

Wannenkopf, 2.006 m ü NN, Damülser Berge

Damülser Mittagspitze, 2.095 m ü NN, gesehen vom Elsenkopf

Hoher Freschen, 2.004 m ü NN (rechts der Bildmitte im Hintergrund), gesehen vom Portlahorn

Portlahorn, 2.010 m ü NN, gesehen vom Portlakopf

Sünser Spitze, 2.061 m ü NN (links hinten im Bild), und Hübscher Bühel, 2.032 m ü NN (rechts hinten im Bild), gesehen vom Portlahorn

Damülser Mittagspitze, 2.095 m ü NN (links der Bildmitte hinten), Wannenkopf, 2.006 m ü NN (rechts der Bildmitte), Gungern, 2.053 m ü NN (weiter rechts) und Klippern, 2.066 m ü NN (ganz rechts), gesehen von der Bartholomäusalpe am Hang des Zaferahorns.

Hoher Freschen, 2.004 m ü NN (links im Bild), gesehen von der Mörzelspitze

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 09.08.2013.