Monviso-Alpen

Die Monviso-Alpen sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Die Monviso-Alpen sind ein Teil der Cottischen Alpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): I/A-4.I

Höchster Berg: Monviso, 3.841 m ü NN

Tiefster Punkt: Austritt des Po aus den Alpen bei Saluzzo

Territoriale Zugehörigkeit: Italien (Region Piemont) und Frankreich (Region Provence-Alpes-Côte d'Azur)

Benachbarte Unterabschnitte der Alpen: Montgenèvre-Alpen, Seealpen, Provenzalische Alpen, Berge des Gapencais Oriental, Embrunais-Massiv

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Colle della Croce (Pass), Val Pellice (Tal), Poebene, Stura di Demonte (Fluss), Colle della Maddalena (Pass), l`Ubaye (Fluss), Lac de Serre Poncon (Stausee), Durance (Fluss), le Guil (Bach), Colle della Croce

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Westalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: I

Südliche Westalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: I/A

Cottische Alpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: I/A-4

3. Untergeordnete Einheiten

Monviso-Alpen (Unterabschnitt), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I

Chambeyron-Gruppe (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-A

Chambeyron-Gruppe im engeren Sinne (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-A.1

Oserot-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-A.2

Mongioia-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-A.3

Marchisa-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-A.4

Parpaillon-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-B

Font Sancte-Massiv (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-B.5

Parpaillon-Grand Bérard-Massiv (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-B.6

Monviso-Gruppe im engeren Sinne (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-C

Aiguillette-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-C.7

Monviso-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-C.8

Granero-Frioland-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-4.I-C.9

4. Benennung in anderen Sprachen

E: Monte Viso-Alps

F: Es gibt lediglich einen Begriff für den übergeordneten Abschnitt: Alpes cotiennes

I: Alpi del Monviso


5. Via Alpina

Der blaue Weg der Via Alpina verläuft auf einem Teilabschnitt durch die Monviso-Alpen.

Etappe D43 Le Roux - Rifugio W. Jervis

Etappe D44 Rifugio W. Jervis - Rifugio Barbara Lowrie

Etappe D45 Rifugio Barbara Lowrie - Pian del Re

Etappe D46 Pian del Re - Refuge du Viso

Etappe D47 Refuge du Viso - Rifugio Savigliano

Etappe D48 Rifugio Savigliano - Chiesa di Bellino

Etappe D49 Chiesa di Bellino - Serre di Val d´Elva

Etappe D50 Serre di Val d´Elva - Ussolo

Etappe D51 Ussolo - Chiappera

Etappe D52 Chiappera - Larche

6. Schutzgebiete

6.1 Nationalparks (0)

In den Monviso-Alpen gibt es zur Zeit keinen Nationalpark.

6.2 Unesco-Biosphärenreservat (1)

Monviso (Italien, Frankreich)

6.3 Naturparks (1)

Queyras (Frankreich)

7. Top-Sehenswürdigkeiten

7.1 Eine Reise wert

----

7.2 Lohnend

Aiguille de Chambeyron

Belvedere di Viso

Col du Longet

Colle della Maddalena

Monviso

Notre Dame de Clausis

Valle del Po

Val Pellice

Valle Varaita

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 14.02.2018.