Salzkammergut-Berge

Die Salzkammergut-Berge sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Die Salzkammergut-Berge sind ein Teil der Oberösterreichisch-Salzkammerguter Alpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): II/B-25.II

Gebietsnummer bei der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE): 17a

Höchster Berg: Gamsfeld, 2.028 m ü NN

Tiefster Punkt: Salzach bei Salzburg, 420 m ü NN

Territoriale Zugehörigkeit: Österreich (Bundesländer Salzburg und Oberösterreich)

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Alpenvorland von Salzburg bis Gmunden, Traunsee, Traun bis Hallstätter See, Gosaubach bis Gosau, Pass Gschütt, Rußbach, Lammer, Salzach bis Salzburg

Benachbarte Unterabschnitte der Alpen: Oberösterreichische Voralpen, Totes Gebirge, Dachsteingebirge, Tennengebirge, Berchtesgadener Alpen

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Ostalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: II

Nördliche Ostalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: II/B

Oberösterreichisch-Salzkammerguter Alpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: II/B-25

3. Untergeordnete Einheiten

Salzkammergut-Berge (Unterabschnitt), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II

Gamsfeld-Osterhorn-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-A

Gamsfeld-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-A.1

Osterhorn-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-A.2

Salzburger Voralpen (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-B

Faistenau-Berge (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-B.3

Kolomannsberg-Massiv (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-B.4

Schafberg-Höllen-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-C

Schafberg-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-C.5

Höllen-Massiv (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-C.6

Mondsee-Gmund-Berge (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-D

Mondsee-Berge (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-D.7

Gmund-Berge (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.II-D.8

4. Benennung in anderen Sprachen

E: Salzkammergut Mountains

F: Massif du Salzkammergut

I: Monti del Salzkammergut

5. Salzburger Stadtberge

Die folgenden Salzburger Stadtberge gehören zum Unterabschnitt Salzkammergut-Berge:


5.1 Stadtberge in der Innenstadt

Bürglstein (451 m ü NN), Kapuzinerberg (636 m ü NN)


5.2 Stadtberge im weiteren Stadtgebiet

Nußdorfer Hügel (509 m ü NN)


5.3 Stadtberge der Stadtumrahmung

Gaisberg (1,287 m ü NN), Kühberg (711 m ü NN), Rauchenbühel (988 m ü NN), Heuberg (901 m ü NN), Mühlstein (1.059 m ü NN), Plainberg (549 m ü NN), Söllheimerberg

6. Via Alpina

Der Violette Weg der Via Alpina führt auf einem Teilabschnitt durch die Salzkammergut-Berge.

Etappe A32 Bad Goisern - Gosau

www.via-alpina.org

7. Schutzgebiete

7.1 Nationalparks (0)

In den Salzkammergut-Bergen gibt es zur Zeit keinen Nationalpark.


7.2 Unesco-Biosphärenreservat (0)

In den Salzkammergut-Bergen gibt es zur Zeit kein von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat.


7.3 Naturparks (1)

Attersee-Traunsee (Oberösterreich)

8. Top-Sehenswürdigkeiten

8.1 Eine Reise wert

Salzburg

Sankt Wolfgang

Sankt Wolfgang See

Schafberg

Schwarzensee


8.2 Lohnend

Attersee

Bad Ischl

Fuschl

Gaisberg, 1.287 m ü NN (Berg bei Salzburg, auf Straße erreichbar, Linienbusverbindung)

Gamsfeld

Gmundner Berg

Große Plaike

Großer Höllenkogel

Hainzen

Hallein

Hallstätter See

Hinterer Langbath-See

Lammeröfen

Mondsee

Pass Gschütt

Postalm

Sankt Gilgen

Schloss Fuschl

Traunsee

Vorderer Langbath-See

Zwölferhorn

Die Salzkammergut-Berge umfassen das Gebiet rechts der Salzach. Sie reichen somit bis in die Innenstadt von Salzburg und beinhalten auch einige der Salzburger Stadtberge.

Hier blickt man vom Mönchsberg (links der Salzach) in Salzburg über die Salzach hinweg auf den Kapuzinerberg, 636 m ü NN (Bildmitte links) und auf den Gaisberg, 1.287 m ü NN (rechts dahinter).

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 22.03.2018.