Platta-Alpen

Die Platta-Alpen sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Die Platta-Alpen sind ein Teil der Westlichen Rätischen Alpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): II/A-15.I

Gebietsnummer bei der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE): 64

Höchter Berg: Piz Platta, 3.392 m ü NN

Tiefster Punkt: Mündung des Liro in die Mera bei Chiavenna, 352 m ü NN

Territoriale Zugehörigkeit: Schweiz (Kanton Graubünden) und Italien (Region Lombardei)

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Splügenpass, Hinterrhein, Albula, Oberhalbstein, Septimerpass, Bergell, Chiavenna, Liro, Splügenpass

Benachbarte Unterabschnitte bzw. Obergruppen der Alpen: Plessurgebirge, Albula-Alpen, Bernina-Alpen, Adula-Alpen

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Ostalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: II

Zentrale Ostalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: II/A

Westliche Rätische Alpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: II/A-15

3. Untergeordnete Einheiten

Platta-Alpen (Unterabschnitt), IVOEA-Gebietscode II/A-15.I

Suretta-Stella-Duran-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-15.I-A

Suretta-Emet-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-15.I-A.1

Stella-Gallegione-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-15.I-A.2

Duan-Gletscherhorn-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-15.I-A.3

Platta-Forbesch-Curver-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-15.I-B

Platta-Forbesch-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-15.I-B.4

Grisch-Curver-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-15.I-B.5

4. Verbindungen zu benachbarten Unterabschnitten der Alpen

Über den Splügenpass (2.115 m ü NN) sind die Platta-Alpen mit den Adula-Alpen verbunden.

Der Splügenpass befindet sich im Alpenhauptkamm. Die Staatgrenze zwischen der Schweiz (Kanton Graubünden) und Italien (Region Lombardei) verläuft über den Splügenpass. Über den Splügenpass führt eine Passstraße mit Wintersperre.

5. Benennung in anderen Sprachen

E: Platta Group

F: Chaîne de l'Oberhalbstein

I: Alpi del Platta

7. Via Alpina

Der Rote Weg der Via Alpina führt auf einem Teilabschnitt durch die Platta-Alpen:

Etappe R80 Maloja - Juf

Etappe R81 Juf - Innerferrera

Etappe R82 Innerferrera - Isola

www.via-alpina.org

8. Schutzgebiete

8.1 Nationalparks (0)

In den Platta-Alpen gibt es zur Zeit keinen Nationalpark.


8.2 Unesco-Biosphärenreservat (0)

In den Platta-Alpen gibt es zur Zeit kein von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat.


8.3 Naturparks (2)

Regionaler Naturpark Beverin (Schweiz)

Regionaler Naturpark Parc Ela (Schweiz)

9. Top-Sehenswürdigkeiten

9.1 Eine Reise wert

Madesimo

Sankt Martin in Zillis

Schinschlucht

Via Mala


9.2 Lohnend

Bergell

Roflaschlucht

Soglio

Splügenpass

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 22.02.2018.