Ammergauer Alpen

Die Ammergauer Alpen sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Die Ammergauer Alpen sind ein Teil der Bayerischen Alpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): II/B 22.III

Gebietsnummer bei der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE): 7a

Höchster Berg: Daniel, 2.340 m ü NN

Tiefster Punkt: Loisach bei Murnau, 620 m ü NN

Territoriale Zugehörigkeit: Deutschland (Freistaat Bayern) und Österreich (Bundesland Tirol)

Benachbarte Unterabschnitte der Alpen: Wallgauer Alpen, Wettersteingebirge, Lechtaler Alpen, Allgäuer Alpen

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Loisach von Murnau über Garmisch-Partenkirchen bis Lermoos, Grundbach, Zwischentoren, Porta Claudia, Lech von Reutte bis Füssen, Alpenvorland von Füssen über Steingaden-Wildsteig-Echelsbacher Brücke-Bayersoien-Bad Kohlgrub bis Murnau

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Ostalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: II

Nördliche Ostalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: II/B

Bayerische Alpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: II/B-22

3. Untergeordnete Einheiten

Ammergauer Alpen (Unterabschnitt), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III

Südöstliche Ammergauer Alpen (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III-A

Daniel-Berge (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III-A.1

Kreuzspitz-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III-A.2

Kramer-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III-A.3

Laber-Hörnle-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III-A.4

Nordwestliche Ammergauer Alpen (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III-B

Säuling-Hochplatte-Klammspitze-Kette (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III-B.5

Hohe Bleick-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-22.III-B.6

4. Benennung in anderen Sprachen

E: Ammergau Alps

F: Alpes d`Ammergau

I: Alpi dell` Ammergau

5. Die zehn höchsten Gipfel

----> Angegeben sind der Name, die Höhe über NN, die Untergruppe gemäß Alpenvereinsführer sowie die territoriale Zugehörigkeit.

Daniel, 2.340 m ü NN, Südlicher Hauptkamm (Danielkamm), A

Upsspitze, 2.332 m ü NN, Südlicher Hauptkamm (Danielkamm), A

Plattberg, 2.247 m ü NN, Südlicher Hauptkamm (Danielkamm) A

Büchsentaljoch, 2.244 m ü NN, Südlicher Hauptkamm (Danielkamm), A

Kohlbergspitze (Zigersteinjoch), 2.202 m ü NN, Südlicher Hauptkamm (Danielkamm), A

Großes Pfuitjöchl, 2.196 m ü NN, Südlicher Hauptkamm (Danielkamm), A

Kreuzspitze, 2.185 m ü NN, Kreuzspitzgruppe, D

Pitzenegg, 2.174 m ü NN, Südlicher Hauptkamm (Danielkamm), A

Geierköpfe, Hauptgipfel, 2.163 m ü NN, Kreuzspitzgruppe, A

Geierköpfe, Westgipfel, 2.145 m ü NN, Kreuzspitzgruppe, A

7. Touren

8. Via Alpina

Der Violette Weg der Via Alpina führt auf einem Teilabschnitt durch die Ammergauer Alpen.

Etappe A60 Garmisch-Partenkirchen - Linderhof

Etappe A61 Linderhof - Kenzenhütte

Etappe A62 Kenzenhütte - Füssen

www.via-alpina.org

9. Hütten der Alpenvereine

August-Schuster-Haus, 1.554 m ü NN, DAV-Sektion Bergland

Brunnenkopfhäuser (Brunnenkopfhütte), 1.602 m ü NN, DAV-Sektion Bergland

Fritz-Putz-Hütte, 1.185 m ü NN, DAV-Sektion Füssen

Hörnlehütte, 1.390 m ü NN, DAV-Sektion Starnberg

DAV = Deutscher Alpenverein www.alpenverein.de

OeAV = Österreichischer Alpenverein www.alpenverein.com

10. Schutzgebiete

10.1 Links zum Blog "Naturschutz und Wildnis in Europa"

Initiative für Nationalpark Ammergebirge

Vogelerlebnispfad Pflach im Naturpark Tiroler Lechtal

Naturwaldreservat Friedergries

Naturschutzgebiet Ammergebirge

Flysch im Röthenbachtal (Geotop)


10.2 Nationalparks (0)

In den Ammergauer Alpen gibt es zur Zeit keinen Nationalpark.


10.3 Unesco-Biosphärenreservat (0)

In den Ammergauer Alpen gibt es zur Zeit kein von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat.


10.4 Naturparks (2)

Ammergauer Alpen (Bayern)

Tiroler Lech (Tirol)

11. Top-Sehenswürdigkeiten

11.1 Eine Reise wert

Klosterkirche Ettal

Schloss Linderhof

Schloss Neuschwanstein

Wieskirche


11.2 Lohnend

Alpsee

Ettaler Manndl

Füssen

Garmisch Partenkirchen

Heiterwanger See

Lechfall

Murnau

Oberammergau

Plansee

Reutte in Tirol

Säuling

Schloss Hohenschwangau

Staffelsee

St. Koloman

Tegelberg

12. Bergbahnen mit Sommerbetrieb

Buchenbergbahn bei Buching

Hörnle Schwebebahn Bad Kohlgrub

Kolbensesselbahn bei Oberammergau

Laber Bergbahn bei Oberammergau

Tegelbergbahn bei Schwangau

Blick aus dem Ammerwald nach Süden zur Kreuzspitze, 2185 m

Steinböcke am Nordhang des Hohen Straußbergs, 1.933 m

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 02.03.2018.