Provenzalische Alpen

Die Provenzalischen Alpen sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Die Provenzalischen Alpen sind ein Teil der Provenzalischen Alpen und Voralpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): I/A-3.I

Höchster Berg: Tête de l'Estrop, 2.961 m ü NN

Tiefster Punkt:

Territoriale Zugehörigkeit:

Benachbarte Unterabschnitte der Alpen:

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn):

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Westalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: I

Südliche Westalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: I/A

Provenzalische Alpen und Voralpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: I/A-3

3. Untergeordnete Einheiten

Die Provenzalischen Alpen werden in eine Obergruppe und drei Gruppen unterteilt:

Séolane-Estrop-Caduc-Blanche-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode: I/A-3.I-A

Grande Séolane-Trois Évêques-Estrop-Massiv (Gruppe), IVOEA-Gebietscode: I/A-3.I-A.1

Caduc-Cordoeil-Kette (Gruppe), IVOEA-Gebietscode: I/A-3.I-A.2

Blanche-Dormillouse-Clot la Cime-Kette (Gruppe), IVOEA-Gebietscode: I/A-3.I-A.3

4. Benennung in anderen Sprachen

F:

I: Alpi di Provenza

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 03.05.2018.