Ankogelgruppe

Die Ankogelgruppe ist gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) eine von 333 Obergruppen der Alpen. Die Ankogelgruppe ist ein Teil der Hohen Tauern, einem von 132 Unterabschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): II/A-17.II-F

Gebietsnummer bei der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE): 44

Höchster Berg: Hochalmspitze, 3.360 m ü NN

Tiefster Punkt: Einmündung der Lieser in die Drau, 560 m ü NN

Territoriale Zugehörigkeit: Österreich (Bundesländer Kärnten, Salzburg)

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Salzach von Einmündung Gasteiner Ache bis Einmündung Großarlbach, Großarlbach bis Einmündung Kreealpenbach, Murtörl, Mur bis St. Michael. Klausgraben, Katschberghöhe, Katschbach, Lieser bis Einmündung in die Drau, Drau bis Einmündung Möll, Mölltal bis Einmündung Mallnitzbach, Mallnitzbach, Niederer Tauern (Pass), Gasteiner Ache bis Einmündung in die Salzach

Benachbarte Unterabschnitte bzw. Obergruppen: Salzburger Schieferalpen (Unterabschnitt), Radstädter Tauern (Unterabschnitt), Gurktaler Alpen (Nockberge) (Unterabschnitt), Gailtaler Alpen (Unterabschnitt), Kreuzeckgruppe (Unterabschnitt), Goldberggruppe (Obergruppe innerhalb des Unterabschnitts Hohe Tauern)

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Ostalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: II

Zentrale Ostalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: II/A

Westliche Tauernalpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: II/A-17

Hohe Tauern (Unterabschnitt), IVOEA-Gebietscode: II/A-17.II

3. Untergeordnete Einheiten

Ankogelgruppe (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-17.II-F

Ankogelgruppe im engeren Sinne (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-17.II-F.13

Reißeck-Gruppe (Untergruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-17.II-F.14

Hafner-Gruppe (Untergruppe), IVOEA-Gebietscode II/A-17.II-F.15

4. Benennung in anderen Sprachen

E: Ankogel Group

F: Chaînon d`Ankogel

I: Gruppo dell`Ankogel

5. Die zehn höchsten Gipfel

----> angegeben sind der Name, die Höhe über NN und die territoriale Zugehörigkeit. Die zehn höchsten Gipfel befinden sich alle in der Gruppe "Ankogelgruppe im engeren Sinne"

Hochalmspitze, 3.360 m ü NN, K, Ankogelgruppe i.e.S.

Großelendkopf, 3.319 m ü NN, K, Ankogelgruppe i.e.S.

Ankogel, 3.250 m ü NN, K/S, Ankogelgruppe i.e.S.

Jochspitze, 3.178 m ü NN, K, Ankogelgruppe i.e.S.

Schwarzkopf, 3.172 m ü NN, K/S, Ankogelgruppe i.e.S.

Steinerne Mannln, 3.158 m ü NN, K, Ankogelgruppe i.e.S.

Winkelspitze, 3.150 m ü NN, K, Ankogelgruppe i.e.S.

Zsigmondykopf, 3.150 m ü NN, K, Ankogelgruppe i.e.S.

Preimlspitze, 3.133 m ü NN, K, Ankogelgruppe i.e.S.

Oberlercherspitze, 3.106 m ü NN, K, Ankogelgruppe i.e.S.

7. Schutzgebiete

7.1 Nationalparks (1)

Hohe Tauern (Bundesländer Kärnten/Salzburg).


7.2 Unesco-Biosphärenreservat (0)

In der Ankogelgruppe gibt es zur Zeit kein von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat.


7.3 Naturparks (0)

In der Ankogelgruppe gibt es zur Zeit keinen Naturpark.

8. Top-Sehenswürdigkeiten

8.1 Eine Reise wert

----


8.2 Lohnend

Ankogel

Ankogelseilbahn

Badgastein

Bad Hofgastein

Gamskarkogel

Gasteiner Klamm

Gmeineck

Groppensteinfall

Hauptspeicher Kölnbrein

Hochalmspitze

Liechtensteinklamm

Maltatal

Naßfelder Tal

Reißeck

Reitereck

Schwarzhorn

Spittal an der Drau

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 26.02.2018.