Nizzaer Voralpen

Die Nizzaer Voralpen sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Die Nizzaer Voralpen sind ein Teil der Seealpen und Nizzaer Voralpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): I/A-2.II

Höchster Berg: Cime de Roccasiera, 1.504 m ü NN

Tiefster Punkt: Mittelmeer

Territoriale Zugehörigkeit: Frankreich (Region Provence-Alpes-Côte d'Azur) und Italien (Region Ligurien)

Benachbarte Unterabschnitte der Alpen: Marguareis-Alpen, Seealpen, Grasse-Voralpen

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Mittelmeer von der Mündung des Flusses Roia im Osten bis zur Mündung des Flusses Var im Westen, Var, La Vesubie, Baisse de la Cabanette, Bevera, Roia

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Westalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: I

Südliche Westalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: I/A

Seealpen und Nizzaer Voralpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: I/A-2

3. Untergeordnete Einheiten

Die Nizzaer Voralpen werden in eine Obergruppe und zwei Gruppen unterteilt:

Rocaillon-Grand Braus-Kette (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-2.II-A

Rocaillon-Roccassièra-Férion (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-2.II-A.1

Grand Braus-Razet-Grandmont-Kette (Gruppe), IVOEA-Gebietscode I/A-2.II-A.2

4. Benennung in anderen Sprachen

E: Für die Nizzaer Voralpen gibt es keinen englischen Begriff.

F: Préalpes de Nice

I: Prealpi di Nizza

5. Schutzgebiete

5.1 Nationalparks (0)

In den Nizzaer Voralpen gibt es zur Zeit keinen Nationalpark.

5.2 Unesco-Biosphärenreservat (0)

In den Nizzaer Voralpen gibt es zur Zeit kein von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat.

5.3 Naturparks (0)

In den Nizzaer Voralpen gibt es zur Zeit keinen Naturpark.

6. Top-Sehenswürdigkeiten

6.1 Eine Reise wert

Monaco

Mont Chauve

Monte Carlo

Nizza


6.2 Lohnend

Contes

Cap Ferrat

Cap Martin

Gorges de la Vesubie

Menton

Peillon

Die Nizzaer Voralpen berühren das Meer: von der Halbinsel Ferrat unmittelbar östlich von Nizza geht der Blick auf diesem Bild in Richtung Nordnordosten auf die Bergkette zwischen Nizza und Monaco. Rechts im Bild ist der Ort Eze in Halbhöhenlage, unten am Meer der Teilort Eze-Bord-de-Mer, links oberhalb von Eze ist der Mont Bastide, 566 m.

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 02.05.2018.