Salzburger Schieferalpen

Die Salzburger Schieferalpen sind gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Die Salzburger Schieferalpen sind ein Teil der Salzburger Nordalpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): II/B-24.II

Gebietsnummer bei der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE): 12

Höchster Berg: Hundstein, 2.117 m ü NN

Tiefster Punkt: Salzach nördlich von Bischofshofen bei Einmündung Fritzbach, 537 m ü NN

Territoriale Zugehörigkeit: Österreich (Bundesländer Salzburg und Steiermark)

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Saalfelden, Urslau, Hintertal, Filzensattel, Dientner Sattel, Tockenbach, Mühlbach, Salzach bis Einmündung Fritzbach, Fritzbach, Martinsbach, St. Martin, Karbach, Lungötz, Neubach, Linbach, Fritzbach, Marcheggsattel, Warme Mandling, Kalte Mandling, Schildlehenbach, Ramsaubach, Weißenbach, Enns bis Einmündung Litzlingbach, Litzlingbach, Wagrainer Höhe, Wagrainer Bach, Salzach bis Bruck, Zeller See, Saalach bis Saalfelden

Benachbarte Unterabschnitte der Alpen: Berchtesgadener Alpen, Tennengebirge, Dachsteingebirge, Schladminger Tauern, Radstädter Tauern, Hohe Tauern (Obergruppen Glocknergrulppe, Goldberggrulppe, Ankogelgruppe), KitzbühelerAlpen

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Ostalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: II

Nördliche Ostalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: II/B

Salzburger Nordalpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: II/B-24

3. Untergeordnete Einheiten

Salzburger Schieferalpen (Unterabschnitt), IVOEA-Gebietscode II/B-24.II

Dienten-Berge (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-24.II-A

Hundstein-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-24.II-A.1

Schneeberg-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-24.II-A.2

Fritztal-Berge (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-24.II-B

Hochgrindeck-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-24.II-B.3

Rossbrand-Ramsau-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-24.II-B.4

Gerzkopf-Gruppe (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-24.II-B.5

4. Verbindungen zu benachbarten Unterabschnitten der Alpen

Über die Wagrainer Höhe (961 m ü NN) sind die Salzburger Schieferalpen mit den Radtstädter Tauern verbunden.

5. Benennung in anderen Sprachen

E: Salzburg Slate Alps

F: Alpes schisteuses salzbourgeoises

I: Alpi Scistose Salisburghesi

6. Hütten der Alpenvereine

In den Salzburger Schieferalpen gibt es zur Zeit keine Alpenvereinshütte.

DAV = Deutscher Alpenverein www.alpenverein.de

OeAV = Österreichischer Alpenverein www.alpenverein.com

7. Via Alpina

Der Violette Weg der Via Alpina führt auf einem Teilabschnitt am Rand der Salzburger Schieferalpen entlang.

Etappe A34 Theodor-Körner-Hütte - Lungötz

www.via-alpina.org

8. Schutzgebiete

8.1 Nationalparks

In den Salzburger Schieferalpen gibt es zur Zeit keinen Nationalpark.


8.2 Unesco-Biosphärenreservat

In den Salzburger Schieferalpen gibt es zur Zeit kein von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat.


8.3 Naturparks

In den Salzburger Schieferalpen gibt es zur Zeit keinen Naturpark.

9. Top-Sehenswürdigkeiten

9.1 Eine Reise wert

----


9.2 Lohnend

Hundstein

Radstadt

Roßbrand

Zeller See

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 02.03.2018.