Dachsteingebirge

Das Dachsteingebirge ist gemäß der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA) einer von 132 Unterabschnitten der Alpen. Das Dachsteingebirge ist ein Teil der Oberösterreichisch-Salzkammerguter Alpen, einem von 36 Abschnitten der Alpen.

1. Steckbrief

Gebietscode bei der Internationalen Vereinheitlichten Orographischen Einteilung der Alpen (IVOEA): II/B-25.I

Gebietsnummer bei der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen (AVE): 14

Höchster Berg: Hoher Dachstein, 2.995 m ü NN

Tiefster Punkt: Hallstätter See, 508 m ü NN

Territoriale Zugehörigkeit: Österreich (Bundesländer Salzburg, Oberösterreich und Steiermark)

Benachbarte Unterabschnitte der Alpen: Salzkammergut-Berge, Totes Gebirge, Schladminger Tauern, Rottenmanner und Wölzer Tauern, Salzburger Schieferalpen, Tennengebirge

Umgrenzung (im Uhrzeigersinn): Rußbach, Pass Gschütt, Gosau, Gosaubach, Hallstätter See, Pötschenhöhe, Bad Aussee, Klachau, Grimmingbach, Enns, Ramsaubach, Schildlehenbach, Kalte Mandling, Warme Mandling, Marcheggsattel, Fritzbach, Linbach, Neubach, Lungötz, Lammer bis Einmündung Rußbach

2. Übergeordnete Einheiten

Alpen (Gebirge)

Ostalpen (Teil), IVOEA-Gebietscode: II

Nördliche Ostalpen (Sektor), IVOEA-Gebietscode: II/B

Oberösterreichisch-Salzkammerguter Alpen (Abschnitt), IVOEA-Gebietscode: II/B-25

3. Untergeordnete Einheiten

Dachsteingebirge (Unterabschnitt), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I

Gosaugruppe (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-A

Gosaustock (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-A.1

Gosaustein (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-A.2

Dachsteingruppe (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-B

Dachsteingruppe im engeren Sinne (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-B.3

Schwarzkogel-Plassen-Kette (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-B.4

Sinabell-Krippenstein-Speikberg-Kette (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-B.5

Sarstein-Massiv (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-B.6

Kemet-Gruppe (Obergruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-C

Stoderzinken-Zinkenkogel-Kammspitze-Kette (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-C.7

Oblarner Mitterberg (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-C.8

Grimmingstock (Gruppe), IVOEA-Gebietscode II/B-25.I-C.9

4. Benennung in anderen Sprachen

E: Dachstein massif

F: Massif du Dachstein

I: Monti del Dachstein

5. Via Alpina

Der Violette Weg der Via Alpina führt auf einem Teilabschnitt durch das Dachsteingebirge.

Etappe A33 Gosau - Theodor-Körner-Hütte

Etappe A34 Theodor-Körner-Hütte - Lungötz

www.via-alpina.org

6. Schutzgebiete

6.1 Nationalparks (0)

Im Dachsteingebirge gibt es zur Zeit keinen Nationalpark.


6.2 Unesco-Biosphärenreservat (0)

Im Dachsteingebirge gibt es zur Zeit kein von der Unesco anerkanntes Biosphärenreservat.


6.3 Naturparks (0)

Im Dachsteingebirge gibt es zur Zeit keinen Naturpark.

7. Top-Sehenswürdigkeiten

7.1 Eine Reise wert

Dachsteingruppe

Dachsteinhöhlen


7.2 Lohnend

Bad Aussee

Gosaukamm

Hallstatt

Hallstätter See

Hinterer Gosau-See

Hoher Dachstein

Hoher Krippenstein

Hoher Sarstein

Pass Gschütt

Pfarrkirche Gröbming

Ramsau

Schladming

Stoderzinken

Vorderer Gosau-See

Zwieselberg-Alm

Diese Seite wurde zuletzt geändert am 04.03.2018.