2007 - CH07‎ > ‎

Epilog

YES! WIR HABEN ES GESCHAFFT - 70 STUNDEN & 1075 KILOMETER

Die Tour von Bruck/Leitha (A) nach Solothurn (CH) hat am MI, 4.7.2007 gegen 18:00 ein erfolgreiches Ende genommen!
Am Mittwoch, 4.7.2007 gegen 18:00 trafen wir nach 10 abwechslungsreichen Tagen in Langendorf bei Solothurn am Heimlisberg ein.

1.075 km und etwa 70 Stunden im Sattel - ein paar Wehwehchen und grosse Emotionen begleiteten unsere letzten Kilometer auf der Etappe von Waldshut entlang der hochwasserführenden Aare bei strömendem Regen in den Kanton Solothurn.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns unterstützt, mit uns gefiebert und sich für diesen Bubentraum interessiert haben.



DANKE!
- an Leo und seine Familie für Unterkunft und Verpflegung in Gedersdorf bei Krems nach 127 km am ersten Tag
- an Sonja für Unterkunft und Verpflegung in Leonding/Linz nach 160 harten Gegenwind Kilometern am zweiten Tag
- an Christoph für den professionellen und raschen Homepage Support, unser Fenster zur Aussenwelt
- an Thomas für den reibungslosen Koffertransport, ohne den wir jetzt noch in Radhosen herumlaufen müssten
- an eine ältere Dame in Schaffhausen, ohne die wir jetzt noch im Schaffhausener Stadtzentrum herumirren würden
- an den hilfsbereiten Radfahrer, der uns bei strömendem Regen in Waldshut den Weg zum Hotel geleitet hat
- an Michi, Julia und Flo, die Ihrem Mann und Papa 2 Wochen Urlaub ohne Familie gönnten, zum diesen Traum zu verwirklichen

... und natürlich an Babsi, Michel, Simi, Pieter und Ihre Familien, die uns hier in Solothurn einen liebevollen Empfang bereiteten und uns für weitere Urlaubstags Asyl gewähren

NICHT BEDANKEN WOLLEN WIR UNS
- bei der älteren Dame, die uns auf der Etappe Leutkirch-Konstanz bei Sturm und Regen in die falsche Richtung geschickt hat ("i foa nämlich a radl...")
- bei jenem jungen Mann, der uns in Friedrichshafen mit den Worten "zur Fähre immer grad aus" den Katamaran um 15:02 verpassen ließ

Ois, dann - viel Spass bei der Lektüre 
- die Kommentare wurden per SMS an Christoph geliefert, der dann die Homepage befüllt hat.
- Einige Fotos gibts noch nach, uns fehlt leider noch ein USB Spezialkabel, das in Bruck liegt...
- Die Fotos, auf denen wir beide drauf sind, wurden mit der Spezialfunktion "Doubleshot" ohne Fremdeinwirkung Dritter gemacht (also Gise knipst Tom auf einer Seite des Bildes, Tom knipst Gise auf der anderen Seite, oder umgekehrt). 
Dabei gibts jede Menge interessante Entdeckungen zu machen. zb. zur 1.000er Feier hatten wir eigentlich nur einen Sekt - oder - Gise ist grösser als Tom und nützt das unverschämt bei der Perspektive aus - mit zunehmender Tour wird Gise immer grösser, Tom immer kleiner :-)

Die kurze Hotelbewertung ist aus der Erinnereung heraus 5 Tage nach der Tour gemacht und soll aussagen, wie radlerfreundlich die Unterkünfte waren.

Tom und Gise



Abschliessend als Amusement hier noch eine Liste von Dingen, die wir mitgeschleppt aber nie verwendet haben ... als unnötiger Ballast:
- 3 Jonglierbälle
- 2 Radleiberln kurz
- 1 Radhose mittellang
- 1 Badehose
- 1 Schwimmbrille
- 1 USB Kabel
- Verbandszeug (Gottseitdank nie verwendet)
- Radwerkzeug, Pumpe für Toms Rad
- Reserveschlauch
- 1 Kopftuch
- 1 Schuhbürste
- 1 Plastikklebeband
- 1 Gafferband
- 3 Taschenmesser von Gise
- 1 Wäscheleine inkl. Kluppen
etc.



Kommentare im Gästebuch:
Sabrina schrieb am 23.07.2007 um 08:11 Uhr:
Hi, 
super, was Ihr beiden da geschafft habt! Homepage und Bericht sind sehr gelungen und wirklich witzig zu lesen! Da kann man richtig mitfühlen (v.a. wie sich der Hintern angefühlt haben muss *gggg)
Liebe Grüße von Sabrina

Andy schrieb am 14.07.2007 um 15:45 Uhr:
Hi Friends!!
Super Leistung. Der Neid frisst mich (Wollt auch so gern zu Babsi...)
Freu mich auf den nächsten GIG
ANDY the bass

gise schrieb am 09.07.2007 um 22:26 Uhr:
eine schwere tour, aber ich würde sowas in dieser art wieder tun, weil das gefühl danach, es geschafft zu haben, mit nichts zu übertreffen ist.
gise

Tom schrieb am 09.07.2007 um 21:36 Uhr:
Homepage: Schweiz Tour07
Jaja, wir habens geschafft, über Beiträge und Kommentare an dieser Stelle freuen wir uns natürlich!
tom