2010 - HH2BL‎ > ‎Tagesetappen‎ > ‎

Tag 3 - Sonntag 30.5. "Nass"

Pünktlich 7:30 (jaja, wir haben unsere Prinzipien) starten wir mit einem reichlichen Frühstück im hoteleigenen Restaurant "Holzhacker" o.ä. in einen verregneten Sonntag.

Gut eingepackt widerstehen wir Regen, Nebel und tw. Gegenwind und erreichen via Havelberg gegen 15:30 Semlin bei Rathenow (am Hohennnauer See).

Ich muss hier und jetzt eine Lanze brechen für das Modehaus Geistler, dass einen unserer Topathleten stylisch von Fuss bis Kopf ausgestattet hat, sozusagen vom Gummischuh über die Goretex Strapse bis zum Kapuzinerkapperl.

Eine Tankstelle in Rathenow sichert uns jede Menge Kalorien und Baguette, Schnitzerl und Fleischlaberl schmecken auch hier ausgezeichnet.

Unser Bungalow am See ist einzugsbereit und der TV süchtige Tom priorisiert ganz klar Formel 1 (GP Türkei) vor Duschen.

Semlin am See
Gewitter am Abend
Der Hausherr uns labend
Der A.. der tut weh.
Tages-Statistik:
  • Abfahrt 8:30 Uhr in Wittenberge
  • 4:57 h netto 
  • 91,5 km
  • 18,4 km/h Ø
  • Ankunft 15:30 Uhr in Semlin 

  • 170 Höhenmeter ↑
  • Steigung Ø
  • % Steigung max.

  • 13°C  21°C