2010 - HH2BL‎ > ‎Tagesetappen‎ > ‎

Tag 11 - Montag 7.6. "Ein strahlender Tag"

Entlang der wunderschönen Stauseelandschaft um Orlik hinein zu 200 weiteren Bergen ohne Zwergen...

Vorbei an Bohunice und Temelin (strahlend!) via Tyn und Hluboka nach Budweis.

In einem örtlichen Supermarkt ist es mir sogar gelungen, innerhalb von ca 10 Minuten eine Semmel mit Schinken zu bekommen - allerdings nur unter Einsatz meiner Hände und Füsse (Gebärdensprache ist nix dagegen)
Gise hat es sich leicht gemacht - er ist nach mir ins Geschäft gegangen und hat auf mich gezeigt und 2 Wurschtsemmeln gekriegt...

SENSATION

Wie gestern versprochen konnte heute schon das Christine Haas-Thomas Mayer Geburtstag-Gedächtnis Kriterium stattfinden - uns wurden 2 Bilder zugespielt - eines zeigt den spannenden Zwischenstand nach 1 Runde, das 2. Bild zeigt den Kopf an Kopf  Zieleinlauf.

Zwischenstand

Zieleinlauf


GERÜCHE

Langsam wirds grauslich, könnt' man meinen - jeden Tag dasselbe Gwand, 2 Wochen mit sehr beschränkter Garderobe, Regentage, Schwitztage ....

Es ist grauslich, aber ...
man merkt es selbst irgendwann nicht mehr ...
und damit ist es uns egal.

Wir hinterlassen lediglich in jedem Quartier, ähnlich einem Wanderzirkus, unsere Duftnote.
 
HEUTE STATT DEM REIM:

Wer kennt diese Werbung (war glaub ich eine US Werbung):
3 Frösche wechseln sich ab
1 Bud, Bud, Bud, Bud
2 Weis, Weis
3 Er Er
Bud Er Weis Er Weis Bud
Bud Weis Er !
(Frösche halten erstaunt inne)

tom, gise
Tages-Statistik:
  • Abfahrt 9:25 Uhr in Kozli
  • 6:13 h netto 
  • 98,5 km
  • 15,8 km/h Ø
  • Ankunft 17:50 Uhr in Budweis 

  • 891 Höhenmeter ↑
  • Steigung Ø
  • 14 % Steigung max.

  • 20°C  31°C