Biertests‎ > ‎

Oettinger Pils

Die Oettinger Brauerei GmbH hat fünf Standorte in Deutschland. Unser Testbier wurde in der Zweigniederlassung Mönchengladbach gebraut. Hauptsitz der Brauerei ist Oettingen in Bayern. Das Original Oettinger Pils hat einen Alkoholgehalt von 4,7%. Zutaten sind Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt. Gebraut wird nach dem deutschen Reinheitsgebot.

 

Aussehen:

Abfüllung des Bieres erfolgte in ein 0,25l Pilsglas.

Das Oettinger Pils erschien in einer 0,5l NRW-Flasche zu unserem Test. Das Pils hatte einen sehr feinen und cremigen Schaum mit hoher Konsistenz. Das Bier ist gelb und klar und hat einen niedrigen Kohlensäuregehalt.

 

Geschmack:

Das Oettinger Original Pils ist ein recht süffiges und frisches Bier. Seine leichte Bitterkeit und Süße führen zu einem angenehmen Gesamtgeschmack. Dieses Pils zeichnet sich außerdem durch seine Milde aus. Weitere Eigenschaften entnehmen Sie der Tabelle.

 

Die Tabelle stellt die Eigenschaften des Bieres in einer Skala von 0 bis 5 dar. Hierbei steht 0 für „gar nicht“ und 5 für „sehr viel/stark“

 

Eigenschaft

0

1

2

3

4

5

Herb

 

 

x

 

 

 

Süffig

 

 

 

x

 

 

Wässrig

 

 

x

 

 

 

Würzig

 

x

 

 

 

 

Bitter

 

x

 

 

 

 

Sauer

x

 

 

 

 

 

Frische

 

 

 

 

x

 

Fruchtig

x

 

 

 

 

 

Hopfig

 

x

 

 

 

 

Kräftig

 

 

x

 

 

 

Malzig

x

 

 

 

 

 

Muffig

x

 

 

 

 

 

Perlig

 

x

 

 

 

 

Süße

 

x

 

 

 

 

Hefig

x

 

 

 

 

 

Rauchig

x

 

 

 

 

 

Parfümiert

x

 

 

 

 

 

Karamell

x

 

 

 

 

 

Salzig

x

 

 

 

 

 

Mild

 

 

 

x

 

 

Geruch:

Der Geruch des Bieres lässt sich als getreidig und modrig beschreiben. Generell aber ein wohlriechendes Bier.

 

Zusammenfassende subjektive Bewertung:

Das Oettinger lässt sich gut trinken ist aber nicht mehr als ein Durchschnittsbier. Hinzu kommt, dass es zwar reich im Geschmack ist, aber es keine eigene Note oder besonderen Widererkennungswert hat. Note daher: 3-

Comments