Biertests‎ > ‎

Krombacher Weizen

Das Krombacher Weizen kommt in einer 0,5l NRW-Flasche daher. Zutaten sind Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt und Hefe.

 

Aussehen:

Abgefüllt in ein 0,5l Weißbierglas zeigt das Krombacher unter den Weizen eine hohe Schaumkonsistenz und eine für ein Weißbier typische Trübung. Der Schaum ist Cremig und perlig. Der Kohlensäuregehalt ist hoch.

 

Geschmack:

 

Für ein Weizenbier zeigt das Krombacher Weizen einen recht milden Geschmack. Außerdem überzeugt es durch seine Milde und Süffigkeit. Weitere Eigenschaften entnehmen Sie der Tabelle.

 

Die Tabelle stellt die Eigenschaften des Bieres in einer Skala von 0 bis 5 dar. Hierbei steht 0 für „gar nicht“ und 5 für „sehr viel/stark“

 

Eigenschaft

0

1

2

3

4

5

Herb

 

X

 

 

 

 

Süffig

 

 

 

 

X

 

Wässrig

X

 

 

 

 

 

Würzig

 

 

X

 

 

 

Bitter

X

 

 

 

 

 

Sauer

x

 

 

 

 

 

Frische

 

 

 

X

 

 

Fruchtig

 

 

 

x

Banane

Hopfig

X

 

 

 

 

 

Kräftig

 

 

 

X

 

 

Malzig

X

 

 

 

 

 

Muffig

X

 

 

 

 

 

Perlig

 

 

x

 

 

 

Süße

 

X

 

 

 

 

Hefig

 

 

 

X

 

 

Rauchig

X

 

 

 

 

 

Parfümiert

X

 

 

 

 

 

Karamell

X

 

 

 

 

 

Salzig

X

 

 

 

 

 

Mild

 

 

 

 

X

 

 

Geruch:

Der Geruch des Krombacher Weizen würde ich nicht unbedingt als angenehm beschreiben. Außerdem steigt einem eine sehr getreidige Note in die Nase.

 

Zusammenfassende subjektive Bewertung:

Ein gutes Weizen, welches durch Geschmack aber nicht durch den Geruch überzeugt. 2

Comments