unser STAAT?‎ > ‎

Fragen in einer Gerichtsverhandlung

Immer weider fragen sich Menschen in Deutschland: ist unser Staat überhaupt ein Staat - und füllen die Ämterpersonen hier überhaupt Ämter aus oder sind sie (nur) Mitarbeiter einer privatwirtschaftlichen Firma?
Kann etwas "offizielles" auh gleichzeitig als Firma eingetragen sein? on mir aus schon - man kann ne Steuernummer haben und dennoch ein lebender Mensch sein, der sich ständig neu bestimmt, neu definiert, mit andnerne aushandelt... und man kann ja auch Firmen gründen oder sich eine Firma suchen... ohne dabei aufzugeben, dass man Mensch ist oder auch parallel dazu im Verein mit den gleichen Pappenheimern organisiert ist...
aber wenn die Staaten zwangsvollstreckt sind, es ein von ihnen anerkanntes höheres Recht gibt, das klar regelt wie die Verhätlnisse sind, ist es gut, sich erstmal darauf zu berufen und zumindest austesten, was passiert, wenn man es anwendet...

Doch am Ende ist jedes Recht einer VERABREDUNGS- und MACHTFrage - und kein NATURgesetz.

Also hier die Fragen VOR der Verhandlung - ohne gewähr und ohne Haftung für die Folgen, wenn Ihr sowas probiert in Euren Gerichtsprozessen

· Diese Fragen habe ich in einer Hauptverhandlung, als der Richter mir das Wort erteilt hat, erst an den Richter und dann an die Staatsanwältin gestellt.
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Sagen Sie mir Ihren Vornamen
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Sind Sie mein rechtlicher Richter nach dem Heimatindigenat?
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Wird dieses Verfahren / Sache gegen mich als Mensch oder gegen die Person geführt?
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Ist dieses Gericht ein Staatsgericht?
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Sind Sie bei einem deutschen Staatsgericht tätig?
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Besitzen Sie die deutsche Staatsbürgerschaft?
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Besitzen sie einen Amtsausweis?
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Ist diese Verhandlung innerhalb der freiwilligen Gerichtsbarkeit (FGG)?
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
 
o An den Richter gewandt: Ich gebe zu Protokoll
Wenn Sie diese meine Fragen nicht beantworten, dann stehe Ich jetzt auf und gehe!
Antwort des Richters: keine Antwort, Schweigen
Antwort der Staatsanwältin: keine Antwort, Schweigen
Liebe und herzliche Grüße

UNBEKANNT



Comments