Bitte umsetzen‎ > ‎

Ideensammlung kunterbunt

Businessplan erstellen/Betriebswirtschaftliche Rechnung "ab wann das Konzept grundeinkommen-für-alle.org" TRAGFÄHIG ist für mich (eine Person) .

Unter Berücksichtung möglichst VIELER Anmeldungen und der VOLLEN BGE-Höhe, ist das das gleiche wie eine normale BGE-Berechung, die schon hunderte male durchgeführt wurde.

Wenn das Jobcenter mich/jemanden wie mich dazu befragt, kann diese Rechnung vorgelegt werden.
Man sieht dann, das man viele Milliarden/Billionen braucht, um sein eines "schwarzes Schaf" aus der Statistik zu bekommen, wenn dieses sein berufliches Vorankommen an grundeinkommen für alle festmacht.

Werbung für Grundeinkommen-für-alle.org überall auf allen Aufklebern überall dort, wo die Frage auftaucht: was wird den konkret schon für das BGE getan?
grundeinkommen-für-alle direkt als AntwortMÖGLICHKEIT verkaufen

Ausgehend von der These, dass "die Politik Handlanger der Wirtschaft ist" (damit Politik und Wirtschaftsinteressen identisch sind und diese kontraproduktiv für die menschliche Natur sind):
Unternehmen werden genauso angeworben wie Politiker. (Etablierte) Politiker sind nichts anderes.
Sie bekommen Angebote und Infos - oder Aufträge - wenn "gebettelt" wird, dann als kommerzielle Strategie oder demaskierende Verarschung dieser Methode, nicht weil man sich wirklich selsbt erniedrigt.

Selbsterniedrigendes sich bewerben/lügen immer mit Lügenboykott überziehen: ich würde das unterschreiben, kann aber nicht, weil es erzwungen ist.
Ich muss jetzt von Ihnen Geld verlangen, eigentlich verlangt das Jobcenter dass ich Geld verlange, um mit denen nicht noch mehr Ärger zu haben und Geld zu verlieren, bitte ich Sie mir etwas zu zahlen oder sich/letztlich mir sponsorInnen zu finden. Diese müssen nicht am Ergebnis meiner Arbeit (die ich an Ihnen leiste) interessiert sein.

Bewerbungsbeistände...

Kleidung bemalen verboten im Bundestag?
Raufschreiben: "ich ziehe Kleidung an wie ich will" - mehr nicht. REaktion veröffentlichen

LISTE der "Fast"Opfer der Agenda2010 - ggf. unter dem Punkt LENA







Comments