Reifen‎ > ‎

Continental Rubber Queen 2.2

Der Reifen, dessen Namen übersetzt Gummikönigin lauten würde, ist etwas unterdimensioniert. Im direkten Vergleich mit einem Continental Mountain King 29x2.4 fällt die Lauffläche schmal, das Profil eher kleinstollig aus. Es stellt sich die Frage, für welches Marktsegment der Reifen vorgesehen ist. Crosser?



Die Abmessungen:

Die Breite der Lauffläche beträgt im nicht aufgepumpten Zustand fette 51 mm. Da kann man schon von einer Königin sprechen. Wenn man den Reifen auf seinen Crosser aufzieht, liegt man sicher im oberen Bereich hinsichtlich der Reifenbreite. Ansonsten ist das eher mager. Daher würde ich den Reifen mal vorsichtig in Gummimagd umtaufen. 
Wenigstens kann die Gummimagd beim Gewicht punkten: Er bringt satte 908 g auf die Waage, also ähnlich viel wie ein doch einiges breiterer Ardent in 29x2.4 und über 130 g mehr als der Mountain King in 29x2.4. Was haben sich die Entwickler des Reifens wohl dabei gedacht?


Comments