Qualitätssicherung

Seit 1998 ist die Supervision immer wieder ein wesentlicher Bestandteil der zusätzlichen Weiterbildung des pädagogischen Personals.

Supervision ist eine Form der Beratung, die eine systematisierte Reflexion des beruflichen Handelns von Personen ermöglicht, die in sozialen und pädagogischen Praxisfeldern tätig sind.

2001 bis 2003 nahm das gesamte pädagogische Personal an einem zweijährigen Projekt für Qualitätsmanagement teil. Für die Teilnahme und das Erstellen eines Qualitätshandbuches erhielten wir das Teilnahmezertifikat.

Das Handbuch wird regelmäßig im Team überarbeitet, bereits aufgeführte Prozessbeschreibungen fortgeschrieben und neue Prozesse erarbeitet.

Die Qualität unserer pädagogischen Arbeit wird gewährleistet, überprüfbar gemacht und kontinuierlich weiterentwickelt durch:
  • Teamsitzungen
  • Fallbesprechungen
  • Kollegiale Beratung
  • Elternbefragung
  • Fortbildungen
  • Aktualisieren der Konzeption
  • Regelmäßige Inanspruchnahme der Fachberatung
  • Mitarbeitergespräche
  • Teamreflexionen