Gesundheit

Essen, Trinken, Hygiene und körperliche Nähe sind Grundbedürfnisse der Kinder. Sie sind in diesem Alter noch komplett auf Erwachsene angewiesen. Wir bieten den Kindern
  • gesundes, täglich frisch zubereitetes Essen
  • ausreichende Bewegungsmöglichkeiten
  • ausreichend Zeit beim Toilettengang
  • ausreichend Zeit beim Händewaschen
Beispiele aus der Praxis
Nach dem Morgenkreis machen wir Brotzeit, die vorher gemeinsam zubereitet wurde. Hier achten wir auf gesunde, ausgewogene Lebensmittel und stehen in engem Kontakt mit den Eltern über das Essverhalten und die Vorlieben der Kinder. Nach der Freispielzeit bieten wir ein warmes Mittagessen an. Hier haben die Kinder die Gelegenheit, selbst zu bestimmen, wie viel und was sie essen möchten. Unsere Köchin bereitet jeden Tag das Essen frisch zu. Dabei wird auch auf die besonderen Wünsche und Bedürfnisse eingegangen. Die Kinder haben die Möglichkeit in einem extra für Kinder angefertigten Spülbecken ihr Geschirr abzuwaschen. Vor dem Essen wird Wert darauf gelegt, dass alle Kinder ihre Hände mit Seife waschen.
Beim Wickeln nehmen wir uns besonders viel Zeit. Wir schaffen für die Kleinen eine vertrauensvolle Atmosphäre in dem die Kinder das Gefühl erhalten: „Hier ist die Erzieherin ganz für mich da.“ Ebenso viel Zeit nehmen wir uns, wenn die Kinder die Toiletten ausprobieren möchten.
Nicht nur gesundes Essen und Hygiene sind ausschlaggebend für die Gesundheit der Kinder, sondern auch
ausreichend Bewegung beeinflussen 
diese sehr positiv. Wir tragen dafür Sorge, dass die Kinder möglichst jeden Tag im Freien sind. Damit wir die nähere Umgebung erkunden können, sind wir häufig mit unserem Krippenbus unterwegs. Auch der Garten hat viele Bewegungsanreize zu bieten. Hier haben die Krippenkinder auch die Gelegenheit, erste Kontakte mit den Kindergartenkindern zu knüpfen und alle Spielgeräte zu erproben. Für die Kinder, die noch einen besonders geschützten Spielraum benötigen, ist auch ein kleiner Krippenspielplatzbereich vorhanden.
Schon bei der Planung haben wir besonders viel Wert darauf gelegt, dass der Gruppenraum viele Bewegungsanreize bietet. So haben wir uns für ein Spielhaus mit Rutsche und einer Röhre zum Durchkrabbeln entschieden. Im Ruheraum können die Kinder außerhalb der Ruhezeit mit Schaumstoffelementen und Alltagsmaterialien eine Bewegungslandschaft kreieren. Ein wöchentliches Highlight ist für die Kinder, wenn wir zum Turnen in die Schulturnhalle gehen. Viel Platz zum Rennen und Toben, Ringe, Kletterwand, Barren, Kasten, Bälle, Reifen und Matten bieten für jedes Kind Möglichkeiten neue Herausforderungen anzunehmen und zu meistern.