Aktuelles

 

23.November 2018

veröffentlicht um 28.11.2018, 07:29 von Fechten Turnerschaft   [ aktualisiert: 28.11.2018, 07:40 ]

Zur Sportlerehrung des Sportkreises war Tiberius Thumm eingeladen und wurde mit der Goldmedaille für seinen zweiten Platz im Säbel Einzel und 1. Platz mit der Mannschaft Württembergs bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg  ausgezeichnet.



17. November 2018

veröffentlicht um 28.11.2018, 07:27 von Fechten Turnerschaft   [ aktualisiert: 28.11.2018, 07:38 ]

Mathias Rubenbauer war in Rastatt beim Spätlese Turnier und kam mit einem 1. Platz im Herrenflorett und einem 5. Platz im Herrendegen in der A 50 nach Hause.

17. November 2018

veröffentlicht um 20.11.2018, 06:32 von Fechten Turnerschaft

Mit dem Stützpunkt  fuhr Tiberius  Thumm zum europäischen Nachwuchsturnier nach Sofia in Bulgarien. In der Wettkampfklasse U 14 kam er nach der Setzrunde bis ins 32 KO. Hier traf er auf Filip Pislaru aus Rumänien und musste sich geschlagen geben. Er belegte den 29. Platz. Lars Geiger von der TSG Eislingen kam sogar ins Finale und belegte den dritten Platz.  Nach der Klasse U 14 stand der Wettkampf der U 17 (Kadetten) an. 221 Fechter aus 22 Nationen waren am Start und Tiberius Thumm belegte Platz 178. Es war ein Reinschnuppern in die älter Klasse.

3. November 2018

veröffentlicht um 12.11.2018, 06:47 von Fechten Turnerschaft

Zum 31. Willy – Schlegelmilch Gedächtnis Turnier in Kenten,  einem  DFB  Q  U 17 Turnier fuhr Tiberius Thumm. Nach einer Setzrunde mit drei Siegen gab es im KO eine Niederlage gegen Florian Kaschub  aus Dormagen mit  15 :11, was am Ende Platz 43 war. Das Turnier wird im WM Modus gefochten, eine Setzrunde dann KO ohne Hoffnungslauf

20.Oktober 2018

veröffentlicht um 25.10.2018, 06:20 von Fechten Turnerschaft

Schon eine Woche später waren unsere  Nachwuchsfechter schon wieder auf Achse. Sie waren Teilnehmer beim „Nürnberger Trichter“ Säbel Turnier. Tiberius Thumm startete bei der U 17 und nach zwei Setzrunden war er im Ko und focht sich bis ins Finale. Hier verlor er gegen den späteren Gewinner Lars  Geiger von der TSG Eislingen mit 15:11 was dann der 8. Platz war. Bei der U 13 waren unter 29 Teilnehmern drei Turnerschaftler am Start. Nach Vor – und Zwischenrunde konnten sie nicht ins Finale eingreifen. Bei den Platzierungsgefechten waren es Platz 12 für Benedikt  Haym, Platz 13 für Arne  Mohring und Platz 14 für Vanja  Kosmatin.
Vier Fechter  waren bei der U 11 am Start. Ins Finale schafften es Alexander  Springborn mit Platz 5 gefolgt von Kostja  Kosmatin mit Platz 5. Patrik Barbul kam auf Platz 18 und Julius  Niklaus wurde 22. Einziges Mädchen war Tessa Müller, die bei der U 13 an den Start ging. Nach den Runden mit je drei Siegen verlor sie ihre KO Gefechte und belegte Rang 16.

14. Oktober 2018

veröffentlicht um 24.10.2018, 05:50 von Fechten Turnerschaft

Beim Kaldschmidt Turnier waren 11 Turnerschafts  Fechter  und Fechterinnen am Start. Es war das erste Turnier der Saison und war für einige auch das erste Turnier überhaupt.

Es gab folgende Platzierungen:

M – U 13                                                                                                   

10.  Platz  Benedikt  Haym

14.  Platz  Vanja  Kosmatin                                                                            

W – U 12                                                                                                          

3.    Platz  Tessa  Müller                                                                                      

M – U 12                                                                                                        

11.  Platz  Arne  Mohring                                                                                   

M – U 11                                                                                                              

2.    Platz  Kostja  Kosmatin                                                                              

6.    Platz  Alexander  Springborn                                                                   

9.    Platz  Patrik  Barbul                                                                                  

12.  Platz  Julius  Niklaus                                                                                  

W – U 10                                                                                                         

5. Platz  Solomia  Vinarchik                                                                                  

M – U 10                                                                                                          

5.    Platz  Marco  Gungl                                                                              

10.  Platz  Vincent  Illger

18. September 2018

veröffentlicht um 11.10.2018, 00:35 von Fechten Turnerschaft   [ aktualisiert: 11.10.2018, 00:35 ]

In Tauberbischofsheim wurde Jugend trainiert für Olympia ausgetragen.

Von der Turnerschaft  ware  fünf Fechter mitgefahren. Erfolgreichster Fechter war Kostja Nikola Kosmatin, der in seinem Jahrgang es aufs Treppchen schaffte und Platz drei belegte. Im gleichen Jahrgang belegte Arne Mika Mohring Platz 10 und Patrik Barbul kam auf Platz 16.

Bei den älteren Fechtern wurde Benedikt Haym 10. und Vanja Nikola Kosmatin kam auf Platz 12.

Ferienprogramm Säbelfechten

veröffentlicht um 11.10.2018, 00:34 von Fechten Turnerschaft   [ aktualisiert: 11.10.2018, 00:36 ]

Das Schülerferienprogramm Säbelfechten war ein voller Erfolg. Fechtmeister Joachim Rieg und Adrian Degen, verstanden es hervorragend den Buben und Mädchen das Säbelfechten schmackhaft zu machen. Auf  Spielen zum Aufwärmen, folgte die Gymnastik zur Dehnung. Nach dem Aufwärmen wurden die ersten Fechtschritte vor und zurück geübt. Nach einer Trinkpause begann man mit dem Säbel die gleichen Bewegungen zu machen, was gar nicht so einfach war. Es folgten Partner Übungen , wobei  der Kopfhieb und die Abwehr  geübt wurde. Nach einem Säbelgeschicklichkeitsspiel waren die zwei Stunden viel  zu schnell vorbei. Alle, Jungen und Mädchen waren danach durch- geschwitzt , und trotzdem hat es allen gefallen. Mit der Einladung zum Schnuppertraining ab Dienstag nach den Ferien bei der Turnerschaft Göppingen wurden die Kinder nach Hause entlassen.

14. Juli 2018

veröffentlicht um 29.07.2018, 04:48 von Fechten Turnerschaft

                                                                                   

Die Landesmeisterschaft  für Schüler Baden Nord – und Württemberg wurden in Eislingen ausgetragen. Im Jahrgang  2008 waren fünf Fechter der Turnerschaft am Start. Im KO besiegte Tim Weiser FC Florian Hartl – Mästle TS , Alexander Springborn besiegte Julius Niklaus beide TS und Kostja Nikola Kosmatin TS gewann gegen Patrik Barbul TS. Im Halbfinale verlor Alexander Springborn gegen Tim Weiser 10:6 und Kostja Nikola Kosmatin gegen Kajetan Wiekhorst TSG 10:9. Endergebnis war 

1. Tim Weiser                      FC Göppingen                                                                   

2.  Kajetan  Wiekhorst         TSG Eislingen                                                         

3.  Kostja Nikola Kosmatin  TS  Göppingen                                                     

3.  Alexander Springborn    TS  Göppingen                                              

5.  Julius  Niklaus                TS  Göppingen                                                  

6.  Janik  Zuck                     FC  Künzelsau                                                

7.  Patrik  Barbul                 TS  Göppingen                                                  

8.  Florian  Hartl-Mästle      TS  Göppingen                                             

Im Jahrgang 2007 war Arne Miko Mohring am Start. Im KO besiegte er Louis Claus TSG Eislingen verlor aber im Finale gegen Karl Dünger aus Künzelsau was Platz am Ende der 8. Platz war.   

Im Jahrgang 2006 verlor im KO Finale Vanja Hayen Kosmatin sein erstes Gefecht gegen Nils Funk aus Tauberbischofsheim was dann der 7. Platz war. Auch Benjamin Haym verlor sein Finalgefecht gegen Chris Lang aus Künzelsau und  wurde 8. Sieger wurde Nils Funk aus Künzelsau, der Philipp Kuhn TSG mit 10:3 besiegte. 

Im Mannschaftskampf belegten Arne Mohring, Benjamin Haym, Kostja Nikola Kosmatin und Vanja Hayen Kosmatin einen guten 3. Platz. FC Pfortzheim fegten sie mit 45:12 von der Bahn, verloren aber nach hartem Kampf gegen die TSG Eislingen mit 45:35. Sieger wurden die Fechter aus Künzelsau, die gegen TSG Eislingen mit 45:30 gewannen.

Im Juni 2018

veröffentlicht um 29.07.2018, 04:34 von Fechten Turnerschaft


30. Juni 2018        

In Pforzheim wurden die Nordbadischen – Württembergischen Säbelmeisterschaften der A + B Jugend  und Aktiven ausgetragen. Tiberius Thumm wurde Vizemeister im Jahrgang 2005 nachdem er das Finale gegen Lars Geiger TSG Eislingen mit 10:7 verloren hatte. Im Jahrgang 2006 waren Vanja Hayen Kosmatin und Benedikt Haym am Start. Beide kamen in das Ko, verloren aber  Beide ihr erstes KO Gefecht und belegten Platz  5 und 8. Als Mannschaft  waren Tiberius, Benedikt und Vanja Hayen im Endkampf gegen die TSG Eislingen. Nach guten und spannenden Gefechten verloren sie mit 45:39 , belegten Platz zwei und waren Vizemeister. Tiberius Thumm startete auch in der A Jugend . Nach einer nicht so guten Setzrunde, bekam er im Ko  den späteren Sieger  Timor Funke aus Künzelsau als Gegner und verlor das Gefecht. Im Hoffnungslauf  musste er eine weitere Niederlage gegen Paskal Schönholz von der TSG Eislingen hinnehmen was am Ende Platz 10 war.

24. Juni 2018

Mathias Rubenbauer kam mit einem 7. Platz im Degenfechten vom Reichsstadt Cup in Esslingen nach Hause. Nach guter Setzrunde besiegte er Felix Schrader, danach Fredrik Arnold im KO und erst im Finale gab es die erste Niederlage gegen Mathias Reinhard aus Böblingen.

16. Juni 2018

Toller Erfolg für Tiberius  Thumm. Er kam von den Deutschen B Jugendmeisterschaften in Nürnberg als Vizemeister im Einzel und als Deutscher Meister mit der Mannschaft Württemberg 1 nach Hause. Nach guter Vor -  und Zwischenrunde wurde Tiberius im KO auf Platz drei gesetzt. Im ersten Gefecht besiegte er Jakob  Guntermann aus Dortmund und danach Nico Lohmann aus Solingen mit 10:3. Im ¼ Finale gab es einen Sieg über Paul Dinkel und im Halbfinale Jarl Kürbis beide aus Nürnberg mit 10:5 Treffer. Im Finalkampf war die Kraft zu Ende und er musste den Sieg seinem Trainings Kameraden Lars Geiger von der  TSG Eislingen überlassen. Lucas Wagner, Lois Wahl, Lars Geiger alle TSG Eislingen und Tiberius Thumm von der Turnerschaft stellten die Mannschaft Württemberg 1. 13 Mannschaften wollten Deutscher Meister werden. Nach Siegen in den Rundengefechten gab es im Halbfinale einen Sieg über Bayern mit 45:24 und in einem spannenden Finalkampf gegen Nordrhein einen hart  um - kämpften 45:40 Sieg. Für den Stützpunkt und seine Trainer war es ein gutes Wochenende. Denn Anastasia Hirschfeld TSG wurde Deutsche Meisterin und Lucas Wagner TSG belegte in seinem Jahrgang den dritten Platz. Die Damenmannschaften belegten Platz zwei, drei und fünf.


1-10 of 190