Leseproben‎ > ‎

Aschenputtel auf vier Pfoten / Frauchen und Wauwauchen


-Neu-

 

Der nierenkranke Foxhound Nigel vegetiert am Rande seiner Jagdmeute dahin. Vernachlässigt und traurig hat er mit dem Leben abg

eschlossen. Da platzt ein neues Frauchen in sein Leben. Es ist für beide Liebe auf den ersten Bli

ck. Sie nimmt ihn mit in die Großstadt und päppelt ihn auf. Die Wunden am Körper heilen schnell, die Wunden in der Seele nur schwer, manche auch nie. Obwohl er nun umhegt und umsorgt wird, darf Nigel einfach auch Hund bleiben, ohne WENN und ABER. So erlebt er mit seiner Familie viele Abenteuer. Einige sind traurig, manche lustig, andere wieder völlig verrückt. Auch wenn ihn das Leben immer wieder beutelt - Nigel ist ein Kämpfertyp. Mit seinem und für sein Frauchen kommt er immer wieder auf die Pfoten. Schien es am Anfang, als würde er nur noch ein paar schöne Monate haben, so wurden einige sehr erfreuliche Jahre daraus.




-Alter Titel und nicht mehr im Handel-


Klappentext:

Hattet ihr schon einmal eine Amputation bei vollem Bewusstsein? Nein? Mein Frauchen hat etwas erlebt, das dem sehr nahe kommt. Das war jener Tag, an dem sie mich zum Tierarzt bringen musste, um mich von mei

nen vielen Leiden erlösen zu lassen. Wir beide haben, von unserer ersten Stunde an, immer wie ein Organismus reagiert – ging es dem einen gut, dann war auch der andere glücklich. Ach, ihr wollt lieber hören, was vorher geschah? Na gut, setzt euch einen Moment. Ich will euch berichten, wie alles begann…





Comments