Aktuelles‎ > ‎

Schachtürkencup: Einen Pokal gab es!

veröffentlicht um 30.12.2017, 12:29 von Stephan Peters
Am Freitag fand im Rahmen des Schachtürkencups das Kinder- und Jugendturnier statt. Hier hatten wir 4 Teilnehmer; mit Cedric Riedel und Laura Becker 2 in der U 14/U16 und mit Manuel Meseke und Robert Becker in der U 12.
Laura erreichte 2 Remisen und einen kampflosen Sieg in 7 Runden, während Cedric als DWZ-Favorit ins Rennen ging. Aber er musste 2 Niederlagen und 2 Remis einstecken und landete im Mittelfeld.
Besser lief es in der U 12. Robert startet super mit 3,5/4, verlor dann aber dreimal. Trotzdem ist dieser Mittelfeldplatz ein guter Erfolg. Manuel schlug in den ersten 6 Runden 5 teilweise deutlich stärkere Spieler, um dann ein Endspiel an Brett 1 um den Turniersieg zu haben. Hier verlor er zwar, wurde aber als Dritter mit einem Pokal belohnt.
Im A-Turnier war für Michael Pollmüller nach 2 Runden und einem halben Punkt Schluss. David Riedel fuhr nach 6 Runden mit 50 % gegen 5 stärkere Gegner verdient in Skiurlaub. Karsten Schimmer spielte alle 7 Runden! Er erzielte 3 Punkte und wurde 68. Ich selbst konnte durch einen Schlussspurt auf 2,5 Zähler kommen und wurde 89.
Im B-Turnier konnten Helmut Huber und Simon Fobel mit 3,5 Punkten 50 % holen, wobei Simon das zu einem guten DWZ-Zuwachs brachte.
Florian Schreiber schaffte es im zweiten Jahr in Folge, ungeschlagen durchs Turnier zu gehen. Wie im Vorjahr kam er auf 5 Punkte. Diesmal war es jedoch ein Remis zu viel, und es reichte nicht zu einem Preis.
Comments