Aktuelles‎ > ‎

Riesenerfolg bei den Bezirksmeisterschaften - 5x Treppchen!

veröffentlicht um 03.10.2017, 08:20 von Frank Riedel   [ aktualisiert: 03.10.2017, 08:38 ]
(Bericht von Stephan Peters)

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften fanden wieder in Gütersloh statt.
Wir traten mit 7 Spielern an, von denen es dann tatsächlich 5 aufs "Treppchen" geschafft haben.
Aber im Einzelnen - Ladies first.
Mit Laura Becker hatten wir in der U 14w nach vielen Jahren mal wieder eine junge Dame am Start. Sie schaffte es auch gleich in der ersten Runde, ihre erste Turnierpartie zu gewinnen. Mit ihrer umsichtigen Spielweise reichte es dann zwar nur noch einem Remis. Mit 1,5 Punkten wurde Laura überraschend Dritte von 5 Spielerinnen.
Ihr kleiner Bruder Robert spielte in der U 12 ebenfalls sein erstes Turnier. Er kam auf 3 Punkte und hatte mehrere gute Ansätze dabei gezeigt.
Jan Döller ging als DWZ-Favorit in der gleichen Altersklasse an den Start. Er gewann seine ersten 3 Runden sicher, um dann gegen den Oelder Mitfavoriten die Dame und Partie einzustellen. Am Schlusstag gewannen beide Spieler wieder ihre 3 Partien. Somit wurde Jan Vizemeister darf wie im Vorjahr wieder an den OWL-Meisterschaften teilnehmen. Seine 6 Siegpartien waren jedoch entgegen dem Vorjahr äußerst sicher und souverän.
In der U 14 hatten wir keine Teilnehmer am Start, dafür in der U 16 gleich 2. 
Unser Sieger der U 14 des Vorjahres Nils Döller erwischte ein schlechtes Turnier. Nach zwei mehr oder weniger glücklichen Remisen in den ersten beiden Runden folgten 3 Niederlagen am Stück trotz mehrerer guter Chancen. Besser machte es da Simon Fobel. Er erzielte 3 Punkte und wurde damit gemäß seiner Setzliste Dritter. Leider kamen in diesem Jahr nur die ersten beiden weiter nach OWL. Simon hatte es leider versäumt, in seiner Partie gegen den direkten Konkurrenten um Platz 2 den Sack zuzumachen. 
Als Favorit ging Florian Schreiber in der U 18 an den Start. Nach einem leichten Sieg in Runde 1 konnte Florian den direkten Mitkonkurrenten in der Folgerunde sicher besiegen. Da reichte dann ein Remis in der Schlussrunde, um endlich mal wieder einen Bezirksmeister in der U18 nach Brackwede holen zu können. Herzlichen Glüchwunsch
David Riedel startete in diesem Jahr bei den Herren. Im Achterfeld konnte er mit einem Sieg starten, um dann jedoch gegen seinen "ewigen Rivalen" Timon Sprute aus Ubbedissen zu verlieren. Nach einem weitern Sieg in Runde 3 musste David dann gegen den späteren Sieger und Topfavoriten ran. Hier geriet er nicht in Gefahr und spielte remis. Nach einem tollen Sieg in der Schlussrunde wurde David dann verdientermaßen Zweiter im Schachbezirk Bielefeld.

Der Sieger der U18 Florian Schreiber.
2. Platz bei den Erwachsenen: David Riedel