Schach spielen in Brackwede seit 1924

U 14: Brackwede punktet auch in Oelde

Der dritte Spieltag in der U 14 Verbandsklasse führte uns nach Oelde. Leider fehlte mit Robert Becker unser bester Punktesammler bis dahin. Dafür durfte Furkan Solak seinen ersten Kampf für Brackwede spielen. Er gewann auch gleich sein erstes Spiel sehr überzeugend gegen Oelde II, indem er sicher alle Fehler seines Gegner ausnutzte und sofort die erste Chance zum Matt ergriff. Ähnlich fehlerfrei spielten auch Manuel Meseke und Danil Nevetscherov an den Brettern 2 & 3 und brachten uns sicher mit 3:0 in Führung. Am Spitzenbrett wurde dafür gekämpft. Jan Döller stellte 2 Bauern und und musste sich dann zum verdienten Remis sehr strecken. Nach diesem 3,5:0,5 ging es dann gegen Oelde I. Bei Danil und Furkan war da doch etwas die Luft raus, denn beide spielten zu schnell und verloren ihre Partien. Aber auch hier zeigte das Team Moral, denn Manuel gewann und auch Jan konnte sich letztlich sicher durchsetzten. Mit 7:3 Punkten stehen wir vor den letzten schweren Spieltag oben mit drin. (Stephan Peters)

Brackwede 4: Sensationelles Remis von Simon Fobel!

Heute trafen wir auf das sehr starke Team aus Rheda, die im Schnitt an jedem Brett 200 DWZ mehr hatten. Am ersten Brett spielte Simon gegen einen 500 Punkte stärkeren 2000er (Sebastian Peter) und holte ein Remis. Auch die anderen oberen Bretter hatten einen starken Tag: An Brett 3 gewann Tim Hellmann durch einen kleinen Trick. Cedric Riedel brachte seinen starken Gegner in Zeitnot, so dass dieser Remis anbot. Ich konnte glücklicherweise in einem Turmendspiel mit Qualität weniger Remis halten. An den unteren Brettern gestaltete es sich naturgemäß schwieriger, so dass wir leider 3:5 verloren. Aber wir sind souverän in der neuen Liga angekommen. (Frank Riedel)



Bezirksliga: Brackwede 3 mit ersten Erfolg

Nach der schmerzlichen Niederlage in der Auftaktrunde gegen unsere Vierte mussten wir gegen Wadersloh nun liefern. Zum Glück konnten wir unsere stärkste Aufstellung bieten, während unsere Gäste auf ihr Spitzenbrett verzichten mussten. Nach zwei Remisen von Martin Gössling und Ulrich Wagner an den Brettern 7 und 8, brachte uns Helmut Quakernack (2) aus dem Nichts in Führung. Weitere Remisen folgten durch Michael Böhling (4) und Heinz Walter (5). Der Sieg wurde sichergestellt, als Spitzenbrett Stephan Peters und Bernd Seewöster (6) voll punkten konnten. Beim Stand von 5:2 störte die einzige Niederlage von Klaus Baltes (3) gegen den nominell stärksten Wadersloher Peter Tumulla nicht. Brackwede III hat nun 2:2 Punkte und erstmal etwas Luft nach unten.

U 14: 2 Siege heute

Nach einer deutlichen 0,5:3,5 Auftaktniederlage gegen unseren Reisepartner Gütersloh ging es heute zum ersten Doppelkampf gegen Hövelhof und Verl. Im ersten Spiel gegen Hövelhof brachten uns die Bretter 2 - 4 Manuel Meseke, Robert Becker und Danil Nevetcherov mehr oder weniger sicher mit 3:0 in Führung. Da konnte sich Spitzenbrett Jan Döller ein Remis leisten.

Gegen Verl wurde es dann schon schwieriger. Robert und Jan gewannen während Danil verlor. Beim Stand von 2:1 blieb es Manuel vorbehalten, sein zeitweise verlorenes Endspiel remis zu halten und den Sieg sicherzustellen. Mit 4:2 Punkten ist die U 14 jetzt schon erfolgreicher als in der letzten Saison.

David Riedel ist Bezirksmeister!

Herzlichen Glückwunsch!

Weiteres zu den Bezirksmeisterschaften hier.


Der Brackweder Schachklub gehört zu den größten Schachvereinen Ostwestfalens. Seit fast 100 Jahren wird hier erfolgreich Schach gespielt; neben aktiven Erwachsenenmannschaften haben wir viele Erfolge in der Jugendarbeit vorzuweisen.

Wir freuen uns über jeden Besuch! Der Vereinsabend findet donnerstags ab 19 Uhr im Gemeinschaftshaus Brackwede, Kimbernstraße 13 statt.