Aktuelles (Blog)

Kletterseilanlage installiert

veröffentlicht um 30.03.2020, 06:30 von Judo Holzhausen e.V.

Trotz der aktuellen Umstände haben wir auch positive Nachrichten zu vermelden.

Am Ende der 11. KW konnte die neue Seilanlage fertig installiert werden. Nun haben unsere Sportler, aber auch die externen Nutzer, die Möglichkeit Kletterseile zu nutzen. An den zwei neuen Trägern können z.B. aber auch Boxsäcke angehangen werden. Echt eine super Sache. Zum Trainingsbeginn können sich dann also alle gleich wieder richtig auspowern.

Finanziert wurde das Ganze mit Mitteln aus dem "Sächsischen Mitmach-Fonds". Vielen Dank an den Freistaat Sachsen und unsere Mitglieder Reiko Tief und Matthias Jung, die sich für das Projekt eingesetzt haben. Zusammen sind wir stark 

Hier noch der Bericht vom Juni 2019:

Judo Holzhausen bei Preisverleihung "Sächsische Mitmach-Fonds“ ausgezeichnet

Der vergangene Sonntag (23.06.) war nicht nur in Sachen Wettkampf ein großer Tag.

Unser Verein wurde zur feierlichen Preisverleihung im Deutschen Hygienemuseum in Dresden beim Ideenwettbewerb des Sächsischen Mitmach-Fonds gewürdigt. Im Rahmen der Veranstaltung mit rund 600 Gästen zeichnete Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer stellvertretend 177 der insgesamt 613 Preisträger (1520 Bewerbungen) aus.

Dabei wurde unser Verein vom Vorstandsmitglied Ronald Spahn sowie von Reiko Tief und Beate Felgentreff vertreten.

Der Ideenwettbewerb „Sächsische Mitmach-Fonds“, der von der sächsischen Landesregierung initiiert wurde, richtet sich dabei an Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Kammern, Stiftungen, soziale Träger, Schulen sowie kommunale und wissenschaftliche Einrichtungen in den sächsischen Braunkohleregionen. Zur Förderung der eingereichten Ideen stehen in den Jahren 2019 und 2020 jeweils 1,5 Millionen Euro aus dem Haushalt des Freistaates in beiden Regionen zur Verfügung.

Mit den Geldern aus der Auszeichnung soll die Anschaffung neuer Sportgeräte finanziert werden. Insbesondere soll eine Vorrichtung für Kletterseile in der Halle installiert werden. Klasse!

Wir bedanken uns beim Freistaat Sachsen und allen Beteiligen, die zur Auszeichnung beigetragen haben!


Aussetzung des Trainigs- und Wettkampbetriebes

veröffentlicht um 13.03.2020, 06:13 von Judo Holzhausen e.V.


Riesaer Stahlpokal

veröffentlicht um 09.03.2020, 01:11 von Judo Holzhausen e.V.

Am Samstag gingen einige Sportler der u13 und u15 in Riesa beim Stahlpokal auf die Matte.

Am Ende konnte in der U13: 1x Silber (Lennart Otto) und 2 x Bronze (Laelia Knaak, Colin Schönbrodt) erkämpft werden.

Die u15 erkämpfte 2x Gold (Luis Burmeister, Georg Becker) und 4x Silber (Kora Kittel, Huseyn Gaffarli, Nicolas Kühn, Wilhelm Holler) 

Eine tolle Leistung bei diesem gut besetzten Turnier, herzlichen Glückwunsch!

Und danke an unsere Übungsleiter Nesrin, Tristan, Jannek und Stefan für die Betreuung.



Deutsche Meisterschaften u21 in Frankfurt Oder

veröffentlicht um 09.03.2020, 01:02 von Judo Holzhausen e.V.

Unsere drei Breitensportler haben sich am vergangenen WE super geschlagen.

Tommy Teichert belegte am Ende einen tollen Platz 5! Er verliert nur das Halbfinale und Kampf um Platz 3. (3 gewonnen / 2 verloren)

Bruce Platz 9 (1 gewonnen / 2 verloren)

Caro Platz 11 (1 gewonnen / 2 verloren)

Herzlichen Glückwunsch an die Sportler und Trainer!




Deutsche Meisterschaften u18

veröffentlicht um 02.03.2020, 07:12 von Judo Holzhausen e.V.

Die DEM der Altersklasse u18 verlief aus Holzhausener Sicht leider nicht wie erhofft.

Viktor (66 kg) startete am Samstag in einem Teilnehmerfeld von 27 Teilnehmern mit einem Freilos. In Runde zwei ging es dann gegen Valeriu Capros (Judo-Sport-Verein Düsseldorf). In einer guten Begegnung konnte Viktor mit Wazari in Führung gehen. Mit Zeitablauf und dem eigentlichen Ende des Kampfes erhielt er eine Dritte Strafe (Shido), da er bei einer letzten Wurfaktion das Bein des Gegner berührt haben soll. Dies war umso ärgerlicher, da er in Führung liegend die reguläre Kampfzeit überstanden hatte. In der Hoffnungsrunde ging es dann gegen Kevin Busik (PSV Eisenach) gegen den Viktor in diesem Jahr schon zweimal gekämpft hatte. Dieses Mal musste er sich dem Thüringer nach einem misslungenen Ura-nage-Angriff leider geschlagen geben. Am Ende konnte Viktor an diesem Tag nicht seine sonst so starken Leistungen abrufen.

Caro (+78 kg) startete am Sonntag. Sie hatte an diesem Tag leider etwas Lospech. Im ersten Kampf musste sie sich der späteren Silbermedaillengewinnern Lucia Erdorf (TSV Hertha Walheim) geschlagen geben. In der Hoffnungsrunde ging es dann erneut in das sächsische Duell gegen Lea Fischer (SG Weixdorf). Auch gegen die spätere Bronzemedaillengewinnern konnte sie an diesem Tag nicht gewinnen. Somit war auch für Caro der Wettkampftag beendet.

Am Ende bleibt nur festzustellen, dass bei einem so großen Wettkampf alles passen muss. Das fängt mit der langfristigen Wettkampfvorbereitung an und endet mit einem guten Los bei der Wettkampfauslosung. Trotzdem sind wir stolz auf unsere Sportler. Es gilt nun, bei den kommenden Wettkämpfen wieder anzugreifen!

Es gab jedoch auch Grund zur Freude. So konnten sich mit Nicole Stakhov (52 kg/ RBS Leipzig) und Lenny Burk (50 kg/Randori-Leipzig-West) zwei Leipziger den Deutschen Meistertitel erkämpfen! Weitere sächsische Bronzemedaillen gingen an Florian Görsch (43 kg/RBS Leipzig) und Lea Fischer (+78 kg/SG Weixdorf). Glückwunsch and die Sportler sowie an die Heim- und Landestrainer!

Der Judoclub Leipzig war in diesem Jahr erneut ein würdiger Ausrichter für diese Meisterschaften und konnte an beiden Tag für beste Bedingungen sorgen. Ein großes Dankeschön geht in diesem Zusammenhang auch an Christian Kittel und Jens Gulow, die als Mattenärzte an beiden Tagen den Wettkampf absicherten. Danke auch an Lisa und Christian, die unsere Sportler an beiden Tagen betreut haben.


MDEM u18/u21 - 5 Sportler/innen für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert

veröffentlicht um 17.02.2020, 01:42 von Judo Holzhausen e.V.

Am Ende eines harten Wettkampftages bei den Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften in Jena konnten heute folgende Platzierungen erkämpft werden:

u18
- Viktor Becker Silber bis 66 kg (3 Siege/1 Niederlage)
- Caro Budde Silber +78 kg (3 Siege/1 Niederlage)
- Sophie Adler Platz 5 bis 48 kg (1 Sieg/ 2 Niederlagen)
- Caroline Singer Platz 7 bis 63 kg (2 Siege/2 Niederlagen)

u21
- Bruce Wittl Gold +100 kg (kampflos)
- Caro Budde Silber  +78 kg (1 Sieg/1 Niederlage)
- Tommy Teichert Bronze bis 55 kg (1 Sieg/2 Niederlagen)

Benjamin und Nesrin sind leider verletzt ausgeschieden, gute Besserung den beiden! 

Viktor, Caro (u18 und u21!), Tommy und Bruce haben sich somit für die Deutschen Meisterschaften der u18 (in Leipzig) bzw. u21 (Frankfurt Oder) qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.

Danke auch an unsere Trainer Lisa und Christian sowie die mitgereisten Eltern.



Europacup der u18 in Follonica (Italien)

veröffentlicht um 17.02.2020, 01:41 von Judo Holzhausen e.V.

Viktor Becker (66 kg) vertrat unseren Verein am Wochenende 08./09.02.2020 beim EC der u18 in Italien.

Den ersten Kampf gegen den Polen Chryscina Adam konnte er nach 1:13 min mit Ippon gewinnen. In der zweiten Runde ging es gegen den Italiener Esposito, Fabrizio. Diesen Kampf musste Viktor leider abgeben. Der Italiener gewann im Anschluss einen weiteren Kampf, unterlag aber im entscheidenden Poolfinale, sodass Viktor der Weg in die Trostrunde verwehrt blieb.

Trotzdem konnte Viktor sowohl beim Wettkampf als auch beim anschließenden Trainingslager wertvolle Erfahrungen sammeln. Morgen geht er dann mit bei der MDEM der u18 auf die Matte.



Vereinszertifikat

veröffentlicht um 17.02.2020, 01:39 von Judo Holzhausen e.V.

Für weitere vier Jahre sind wir zertifizierter Verein im DJB (Deutschen Judo-Bund e.V.)

Infos unter: https://www.judobund.de/…/djb-aktio…/djb-vereins-zertifikat/


Landesmeisterschaften u18 und u21 in Rodewisch - 8 Medaillen/Tickets für die MDEM

veröffentlicht um 10.02.2020, 03:21 von Judo Holzhausen e.V.

Wieder einmal hieß es auf nach Rodewisch, dieses mal zu den LEM u18/u21. Natürlich ging es neben den Medaillen auch um die begehrten Tickets für die Mitteldeutschen Meisterschaften in Jena am kommenden Wochenende. Der Wettkampf war sowohl in der u18 als auch in der u21 gut besucht. Die Ausrichter vom JV Ippon Rodewisch sorgten mit 4 Matten aber für einen reibungslosen und zügigen Verlauf des Turniers.

In der u18 hatten wir 4 Starterinnen und 1 Starter. Am Ende konnte sich Caro Budde (+78 kg) mit zwei vorzeitigen Ipponsiegen den Titel der Landesmeisterin sichern. Tolle dritte Plätze gingen an Sophie Adler (48 kg), Caroline Singer (63 kg) und Jonas Sommer (90 kg). Norah Schnabel (57 kg) schied nach zwei Niederlagen leider vorzeitig aus.

In der u21 gingen 2 Frauen und 4 Männer an den Start. Caro startete neben der u18 auch in der u21 und wurde hier ebenfalls Landesmeisterin. Auch Bruce Wittl (+100 kg) sicherte sich Gold. Tommy Teichert (55 kg) und Nesrin Becker (63 kg) holten sich gute dritte Plätze. Tristan Koslan (60 kg) erreichte nach 2 Siegen und 2 Niederlagen Platz 5. Maximilian Schlett wurde mit 1 Sieg und 2 Niederlagen Siebter.

Am Ende machten viele unserer Sportler einen guten Wettkampf und wir können mit 3 x Gold und 5 x Bronze und somit 8 Tickets für die MDEM durchaus zufrieden sein. Dort stoßen noch Benjamin Kaiser und Viktor Becker zum Team dazu.


Unsere Männergruppe

veröffentlicht um 10.02.2020, 03:20 von Judo Holzhausen e.V.

Nicht nur die Jugend trainiert fleißig, sondern auch unsere Erwachsenen. Hier das Gruppenfoto vom letzten Männertraining

1-10 of 246

Comments