Gesamtverein‎ > ‎

Die Vereinsgeschichte

C h r o n i k 

des


Turn- und Sportverein Luthe v. 1922 e. V.

  

I. Die Gründerzeit

Der TSV Luthe wurde am 3. Juni 1922 als Männerturnverein (MTV) Luthe gegründet, und ist seit dieser Zeit ein fester Bestandteil der Luther Dorfgemeinschaft. Im Mittelpunkt stand damals das Turnen der Männer. Da es damals keine Turnhalle in Luthe gab, wurde auf dem Saal des damaligen Gasthauses Engelke geturnt. Im Jahre 1927 wurde die erste vom Verein gekaufte Vereinsfahne geweiht. Im gleichen Jahr wurde die erste Mädchenriege und im Jahre 1934 eine Damenriege gegründet. Während des 2. Weltkrieges ruhte der Turnbetrieb weites gehend.

II. Der Neubeginn

Nach dem 2. Weltkrieg wurde am 28.Oktober 1945 der Verein als

Turn- und Sportverein Luthe von 1922 e. V.

als Nachfolgeverein wieder gegründet. Zunächst gab es nur das Männerturnen. Im Jahre 1946 wurde die Fußballsparte gegründet. Die Damenabteilung nahm 1947 wieder den Turnbetrieb auf. Das sportliche Angebot wurde in den Jahren stetig aufgebaut.

III. Die Sparten

Der TSV Luthe bietet seinen Mitgliedern eine Vielzahl an Möglichkeiten der sportlichen Betätigung in  10 Sparten. Dieses sind:

Badminton, Basketball, Dart,  Fußball, Tanzen, Tennis, Tischtennis, Turnen, Volleyball und Wandern.

IV. Sportstätten

Mit dem Neubau der Luther Schule im Jahre 1966 in Luthe wurde auch die Kernsportanlage mit 2 Sportplätzen und der Sporthalle gebaut, und dem TSV Luthe für den Sportbetrieb zur Verfügung gestellt. Durch ständige Erweiterungen, wie den Bau der Tennisplätze, der Flutlichtanlage und  den Umbau des B - Platzes mit eigenen Mitteln des Vereins passte man sich immer wieder den Erfordernissen der sportlichen Entwicklung an. Im Jahre 2006 konnte unter finanzieller Beteiligung des TSV ein dritter Rasenplatz für den Trainingsbetrieb in Betrieb genommen werden.

Durch den starken Mitgliederzuwachs war es unumgänglich, dass in Luthe eine 2. große Sporthalle her musste. Dieses war auf Grund der finanziellen Situation der Stadt Wunstorf nicht möglich. Als Alternative wurde ein kleiner Hallenanbau im Jahre 1987 fertig gestellt.

Neben den Sportanlagen in Luthe, steht auch das moderne Sportforum des Hölty Gymnasium in Wunstorf für den Sportbetrieb zur Verfügung. Unsere Dartsparte verfügt zusätzlich über eine eigene Trainings- und Spielstätte im nahegelegen NaturErlebnisBad.

V. Unsere Vereinsheime

Neben der Pflege und Förderung des Sports spielen die Geselligkeit und das Miteinander im Verein eine große Rolle. Hierfür stehen das Vereinsheim des TSV Luthe und das Hans-Sommer-Haus der Tennissparte zur Verfügung. Weitere Informationen über unser Vereinsheim wie z. B. Öffnungszeiten, etc. sind hier auf der Homepage zu entnehmen.

VI. Die Vereinsführung

Der TSV Luthe  und seine Sparten wurden seit ihrer Gründung immer von einem ehrenamtlichen Vorstand und den Spartenleitungen geführt. Diese werden  entsprechend der Satzung von den Mitgliedern gewählt. Der TSV Luthe hat z. Zt. 1.200 Mitglieder, davon 500 Kinder und Jugendliche.

VII. Ausblick

Im Jahre 2022 besteht der TSV Luthe 100 Jahre. Dieses außergewöhnliche Ereignis soll natürlich gebührend mit den Vereinsmitgliedern und den Luther Bürgern gefeiert werden.

VIII. Information

Sie möchten unseren Verein kennenlernen

und ein unverbindliches Probetraining absolvieren?

 

Wenden Sie sich bitte direkt an unsere Spartenleiter/innen oder an den Gesamtvorstand des TSV Luthe. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Alle aktuellen Ansprechpartner sowie weitere Informationen über unseren Verein finden Sie unter

www.tsv-luthe.de 

Wir freuen uns auf Sie!