Sparten‎ > ‎Volleyball‎ > ‎

Chronik

Die Sparte Volleyball wurde im Juni 1989 ins Leben gerufen, um primär das Angebot an Mannschaftssportarten im TSV zu vergrößern.

Es sollte vorallendingen die Personen ansprechen, die an reinem Leistungssport uninteressiert waren und in diesem Spiel zum Einen eine Bewegungsmöglichkeit finden konnten die Spass macht und zum Anderen in einer tollen Gemeinschaft und Kameradschaft zusammen mit Gleichgesinnten Sport treiben wollten.

Der Zuspruch war enorm, sodass sich nach kurzer Zeit bereits 15 Erwachsene und 10 Jugendliche zu einem regelmäßigem Training zusammengefunden haben. Die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten der kleinen Halle waren schnell nicht mehr ausreichend und der Wunsch an Punktspielen teilnehmen zu wollen war "geboren".

Bereits zur Wintersaison 1989/1990 konnten die Wünsche in die Tat umgesetzt werden und eine gemischte Mannschaft hat in der Hobbyrunde am Punktspielbetrieb teilgenommen. Für die darauffolgende Saison war auch die Teilnahme einer Herrenmannschaft an den Punktspielen geplant.

In den kommenden Jahren blieb die Mitgliederzahl der Sparte konstant zwischen 20-30 Mitgliedern und der Schwerpunkt lag im Mixed Hobbybereich mit zwischenzeitlich zwei startenden Mannschaften in den Leistungsklassen Hobby A und Hobby B.

In den letzten 10 Jahren wurde verstärkt versucht die Nachwuchsförderung in den Mittelpunkt zu stellen, um die zwei Hobbymannschaften zu "verstärken" und zu "verjüngen" und neue Jugendmannschaften für den TSV Luthe zu gewinnen.
Dieses wurde zwischenzeitlich auch im Damenbereich erfolgreich praktiziert und eine weibliche Jugendmannschaft nahm den Trainingsbetrieb auf.

Aktuell besteht die Sparte Volleyball aus knapp 20 Personen, die mehr den je den urspünglichen Gründungsgedanken einer "tollen Gemeinschaft mit Spaß am Volleyball" ausleben. Es stehen nur Freunde auf oder neben dem Platz bzw. im Sand und das Team nimmt weiterhin mit großer Freude am Punktspielbetrieb der Hobbyrunde des NWVV teil. 

Längst sind aber viele weitere Aktivitäten neben den Trainings- und Punktspielabenden hinzugenommen, die mindestens genauso zur Sparte Volleyball dazugehören. Wir sind zu einer Turniermannschaft geworden, die zunehmend auch an der Trendsportart "Beachvolleyball" Spaß findet und auf vielen Events und Turnieren in unterschiedlichen Konstellationen (mit und ohne Familienanhang) zahlreiche Wochenenden im Jahr gemeinsam verbringt.   

Wir würden gerne diese Chronik auch weiter in die Zukunft schreiben und uns freuen weitere Volleyballbegeisterte jeden Alters in unserer Sparte begrüßen zu dürfen.