Nationales Grundbuch bis 2021

Januar 2019: Nationale Katasterbehörde kommt auch für die Halkidiki  


Um endlich auch in Griechenland ein landesweites, digital geführtes Kataster zu schaffen, wurde eine neue Behörde gebildet,
http://www.ktimatologio.gr/sites/en/Pages/Default.aspx
in der die bisherige nationale Agentur „Ktimatologio AG“ und knapp 400 lokale, privatwirtschaftlich organisierte Grundbuchbüros
im Land zusammengeführt und die bisherigen Angestellten zu Beamten werden.
        
Der Zeitrahmen sieht vor, dass bis 2021 schrittweise in allen Regionen sämtliche Grundstücke, Häuser und Wohnungen im Land digital erfasst und zwar nicht mehr personenbezogen, sondern zum ersten Mal grundstückbezogen: Jedes Grundstück bekommt eine eigene Nummer (KAEK genannt).

Mit einer im Januar 2019 veröffentlichen Pressemitteilung, s. hier in engl. Fassung,
werden nun u.a. auch die Anwohner und Eigentümer der Region Halkidiki aufgefordert, ihren Grundbesitz fristgerecht zu deklarieren.

Comments