Biografisches

geb. 1957 in (Ost-)Berlin

1975          Abitur

1975/76      Volontär beim Rundfunk der DDR (zentrale Nachrichten-Redaktion; Berliner Rundfunk/Jugendstudio DT 64)

1976/80     Studium der Journalistik an der Karl-Marx-Universität Leipzig

1980/85     Promotion zum Dr. rer. pol. mit einem Thema zur Widerspiegelung von Politik und Alltag der DDR 

in Hörfunk und Fernsehen der Bundesrepublik Deutschland

Anwerbevorgang seitens des Ministeriums für Staatssicherheit - Abbruch durch eigene Entscheidung

1985/90     Rundfunk der DDR, Nachrichtenredakteur

1990/93     Korrespondent der „Freien Presse“ Chemnitz in Berlin, dann Bonn

1993/94     stellv. Chefredakteur der Tageszeitung „Junge Welt“

1995/99     Mitarbeiter von Prof. Dr. Lothar Bisky - Vorsitzender der PDS-Fraktion im Landtag Brandenburg und Parteivorsitzender der PDS

1999/2002 Leiter des Bereiches Strategie und Grundsatzfragen beim Parteivorstand der PDS.

2002/03     Beschäftigung bei der „Neuen Zusatzversorgungskasse“ i.G. (NZVK) in Potsdam

st. 2004      Referent des Vorstands der Landtagsfraktion der Linkspartei in Brandenburg,  zeitweise in Sachsen-Anhalt (2005)


mehrere Bücher, darunter:

Terrorismus-Report, Leipzig: Urania-Verlag1989

Sturm aufs Große Haus. Das Ende der SED. (mit Gregor Gysi), Berlin:

Edition Fischerinsel1990

Absturz in die Marktwirtschaft. Der schwere Weg durch die ostdeutsche

Wirtschaftskrise, München: Knaur1993

Autor der Zeitschrift „Berliner Republik“

Untergeordnete Seiten (1): Mein Verhältnis zum MfS
Ċ
Thomas Falkner,
18.09.2015, 07:25