Programmatisches

Der Wandel von der früheren kommunistischen Staatspartei zur demokratisch-sozialistischen Partei im politischen Wettbewerb war für die PDS stets mit heißen programmatischen Debatten und Auseinandersetzungen verbunden.

Mitte der 90er Jahre hatten spielten dabei die "modernen Sozialisten" um Dieter Klein und Michael Brie die zentrale Rolle. Gemeinsam mit ihnen konnte ich an dem 1997 erschienenen Band "Zur Programatik der Partei des demokratischen Sozialismus. Ein Kommentar" arbeiten. Bei diesem Kommentar und bei den Auseinandersetzungen danach ließen wir uns von der Absicht leiten, den Menschenrechts-Diskurs der 1970er und 1980er Jahre sowie die mobilisierende Wirkung der Vorstellung von der Universalität und Unteilbarkeit der Menschenrechte, die zu dem Umbrüchen von 1989 geführt hatte, als Grundlage moderner demokratisch-sozialistischer Programmatik weiter zu entwickeln. 

http://www.amazon.de/Programmatik-Partei-Demokratischen-Sozialismus-Kommentar/dp/3320019325


In der Ende der 90er Jahre eingesetzten ProgrammKommission der PDS, die ein aktualisiertes Parteiprogramm erarbeiten sollte, blieb diese Linie zunächst umstritten. Nach der Niederlage der Reformer auf dem Bundesparteitag von Münster (2000) und vor allem nach der Wahlniederlage bei der Bundestagswahl 2002 wurde die Lage immer prekärer. Es kam zum Bruch innerhalb des Autoren-Teams des Programm-Kommentars.

Für mich waren diese Jahre eine prägende Zeit. Für mich wurde endgültig klar:

"Zu den großen historischen Lehren, die wir aus der Geschichte des Sozialismus gezogen haben, gehört, dass Sozialismus, Demokratie und ein Denken, das die Fortschrittspotenziale des Liberalismus aufnimmt, in einem unauflösbaren Zusammenhang stehen müssen."



Zum bisherigen Verlauf der Programmdebatte. ("Grundlinien-Artikel") - DISPUT: FEBRUAR 2001





----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weiteres zu programmatischen Fragen - spätere Jahre: