Erinnerungskreuz 2017

Der Stadtverband HOLLABRUNN des Österreichischen Kameradschaftsbundes, im Folgenden kurz als „Verband“ bezeichnet, sieht den im Jahr 1877 gegründeten ehemaligen „K.u.K. Militär-Veteranen-Verein OBERHOLLABRUNN“ und seine Nachfolgerverbände als seinen Traditionsvorgänger und ist somit seit der am 3. Mai 1987 erfolgten Reaktivierung des nach 1955 gegründeten „ersten“ Stadtverbandes (der Ende der 60-er Jahre des vorigen Jahrhunderts bedauerlicherweise freiwillig aufgelösten worden war) auch der legitime Nachfolgerverband der vorher bestandenen Verbände. Das Jahr 2017 ist daher in zweifacher Hinsicht ein Jubiläumsjahr: Zum einen ist es 140 Jahre her seit der Gründung des Militär-Veteranen-Vereines, und nun schon wieder 30 Jahre, dass nach mehrjährigen intensiven und nicht immer leicht gewesenen Bemühungen der Verband zum zweiten Mal „aus der Taufe gehoben“ werden konnte. Somit ein doppelt erfreulicher Anlass, dieses „140- und 30- Jahre – Jubiläums“ würdig zu gedenken. Zur immerwährenden Erinnerung an dieses Doppeljubiläum hat daher das Ehrungskomitee des Verbandes einhellig beschlossen, das „Erinnerungskreuz 2017“ zu stiften.


Auszug aus dem StatutArtikel IIBeschreibung der Insignie (1) Das in Altsilber gestaltete Kreuz ist ein so genanntes „Ruppertkreuz“ (ein Tatzenkreuz mit gewölbten Armenden) in den Ausmaßen von ca. 45 x 45 mm und ist doppelseitig geprägt. Die Stärke beträgt ca. 2 mm.(2) Die Vorderseite zeigt das mit einer Mauerkrone geschmückte farbige Wappen der Stadtgemeinde HOLLABRUNN. Die Kreuzesbalken tragen folgende Schriftzüge: Oben – ÖKB; unten – Stadtverband Hollabrunn; heraldisch rechts die Jahreszahl 1877 und links 2017.(3) Auf der Rückseite ist mittig die Anlage des Kriegerdenkmals am Städtischen Friedhof Hollabrunn mit der vom Bildhauer Professor Theodor CHARLEMONT geschaffenen Statue „Die Trauernde“ vor dem Säulengang des Kriegerdenkmals dargestellt, die von einem Perlenkreis umgeben ist.(4) Der rückseitige obere Kreuzesbalken zeigt eine nach (heraldisch) links aufsteigende weiße Taube mit einem grünen Zweig im Schnabel, darunter die Jahreszahl 1987; die beiden Querbalken tragen die Schriften „Friede“ und „Freiheit“, der untere Balken die Jahreszahl 2017 und den Schriftzug „Österreich“. Artikel IVTrageweise(1) Das Kreuz wird an der linken Brustseite am dreieckig zusammengefalteten Band getragen.(2) Den mit dem Erinnerungskreuz 2017 ausgezeichneten Personen ist das Tragen der Insignie auch in Form einer Bandspange (Feldspange) zur Uniform oder Zivilkleidung gestattet. (3) Es besteht kein Einwand, das Original der Insignie auch seitenverkehrt zu tragen. (4) Für Uniformträger gelten für die Erlaubnis zum Tragen der Auszeichnung die jeweiligen Vorschriften ihrer Organisation.Artikel VSymbolik der Insignie(1) Die Mitte der Vorderseite zeigt das Stadtwappen von Hollabrunn mit der Mauerkrone als Zeichen des Bürgertums. Die Kreuzesbalken tragen die im Artikel II Ab s. 2 beschriebenen Inschriften und zeigen die Gründungsjahre des Militär-Veteranen-Vereines OBERHOLLABRUNN (1877) und das Jubiläumsjahr 2017 an.(2) Auf der Rückseite ist die Anlage des Kriegerdenkmals im Hollabrunner Stadtfriedhof dargestellt, wo im Jubiläumsjahr 2017 auch eine feierliche Gedenkveranstaltung stattfinden wird. Dies soll auch eine Reverenz für alle seit 1987 in die „Ewige Große Armee“ eingerückten Kameradinnen und Kameraden sein. Die Schriften auf den Kreuzesbalken sprechen für sich; die Jahreszahlen weisen auf das Wiedergründungsjahr des Stadtverbandes (1987) und das Jubiläumsjahr 2017 hin. Die aufsteigende Taube soll als Friedenssymbol den Wunsch auf ein weiteres friedvolles Wachsen und Gedeihen des Stadtverbandes zum Ausdruck bringen.(3) Die Farben blau-weiß bzw. weiß-blau des Ordensbandes symbolisieren die Stadtfarben von HOLLABRUNN, der rot-weiße bzw. weiß-rote Vorstoß steht für die Farben der Republik Österreich.
Anregungen auf Verleihung können beim ÖKB Stadtverband HOLLABRUNN schriftlich, per E-Mail (oekb.stv.hollabrunn@gmail.com) oder mündlich eingebracht werden.
Erinnerungskreuz 2017Avers
Erinnerungskreuz 2017Revers