Magnificat

„Das Magnificat preist Gott als treuen, solidarischen und parteilichen Gott, dessen rettendes Eingreifen den Niedrigen und Hungernden gilt. Aus der Erfahrung früherer Heilstaten erwächst die Hoffnung, dass Gott auch künftig befreiend handeln und sich dadurch als der Große und Mächtige erweisen wird. Zugleich ist es eine scharfe Warnung an die Reichen und Hochmütigen, und an diejenigen, die als mächtig gelten und auf den Thronen dieser Welt sitzen.“

(Quelle: Dr. Norbert Kebekus, Erzdiözese Freiburg)

Demnach zeichnet der Lobgesang aus dem Lukas-Evangelium nicht nur ein sehr energisches Bild von Maria, dessen Inhalt auch und gerade heute große Aktualität besitzt.

Die vox nova hat den Anfang des lateinischen Urtextes bewusst als Namen für diese Konzertreihe gewählt. Uraufführungen von Heinrich Hartl und Jens Klimek, die diesen Urtext bzw. Luthers deutsche Ur-Übersetzung als Textgrundlage haben, bildeten den Kern des Programms. Es wurde ergänzt von Arvo Pärts „7 Magnificat-Antiphonen“, Ko Matsushitas „Ubi caritas“ und Hugo Distlers Variationen über „Es ist ein Ros entsprungen“, deren schönste ebenfalls den Magnificat-Text, diesmal in der deutschen Fassung, enthält. Die musikalische Gesamtleitung hatte Andreas Stadler.

Die vox nova hat für dieses Programm eine Auftragskomposition an Heinrich Hartl vergeben. Diese wird freundlicherweise von der hans & dorothea doleschal stiftung Büchenbach gefördert.

Programm

Vytautas Miškinis (* 1954)

Ave Maria

Jens Klimek (* 1984)

Magnificat (UA)

Benjamin Britten (1913 - 1976)

A Hymn to the Virgin

Arvo Pärt (* 1935)

7 Magnificat-Antiphonen

Heinrich Hartl (* 1953)

Magnificat (UA)

Ko Matsushita (* 1962)

Ubi caritas

Hugo Distler (1908 - 1942)

Choralpartita aus Weihnachtsgeschichte op. 10

Konzerte fanden statt

3. Dezember 2016, St. Alto Unterhaching

Gemeinschaftskonzert mit dem Vokalensemble CANZONE 11

4. Dezember 2016, Erlöserkirche München

BENEFIZKONZERT für die Interkulturelle Stiftung Kolibri

10. Dezember 2016, Christuskirche Nürnberg-Altenfurt

Dieses Konzert wurde vom Bayerischen Rundfunk - Studio Franken mitgeschnitten.

11. Dezember 2016, Heilig-Geist-Kirche Ebersberg

Veranstalter dieser Konzertreihe war der vox nova e. V.