Laudate Pueri Dominum

Die vox nova präsentierte unter dem Motto Laudate Pueri Dominum geistliche a cappella Musik. Die musikalische Leitung hatte Andreas Stadler.

Die "Missa de Beata Virgine" des Renaissance-Komponisten Cristóbal de Morales bildete den Rahmen des Programms. Kontrastierend erklangen Motetten aus Renaissance und Gegenwart mit Werken von Thomas Stoltzer, Tomás Luis de Victoria, Claudio Monteverdi, Hugo Distler sowie den lebenden Komponisten Arvo Pärt, Vytautas Miškinis und Heinrich Hartl.

Programm

Cristóbal de Morales (ca. 1500 - 1553)

Missa de Beata Virgine

Tomás Luis de Victoria (1548 - 1611)

Laudate Pueri Dominum

Thomas Stoltzer (ca. 1480 - 1526)

In Domine confido

Laudate Dominum

Arvo Pärt (* 1935, Paide, Estland)

Magnificat

Claudio Monteverdi (1567 - 1643)

Laudate Pueri Dominum

Hugo Distler (1908 - 1942)

Verleih uns Frieden

Wie der Hirsch schreiet

Also hat Gott die Welt geliebt

Heinrich Hartl (* 1953, Deggendorf)

Pater Noster

Vytautas Miškinis (* 1954, Vilnius, Litauen)

Cantate Domino

Konzerte fanden statt

18. Februar 2011, St. Benno, München

20. Februar 2011, Karmeliterkirche, München

3. Juli 2011, Kirche Maria Aufnahme in den Himmel, Roth

BENEFIZKONZERT zugunsten des Orgel- und Kirchenmusikvereins Roth e. V. für den Bau der neuen Winterhalter-Orgel

8. Juli 2011, Christuskirche München

BENEFIZKONZERT zugunsten der Interkulturellen Stiftung Kolibri

9. Juli 2011, St. Aegidius Keferloh

BENEFIZKONZERT zugunsten des Fördervereins Kirche St. Aegidius Keferloh e. V. für die Restaurierung von St. Aegidius

14. Juli 2012, Thomaskirche Ingolstadt

BENEFIZKONZERT zugunsten der Namibia-Hilfe für Kinder in Okakarara


Veranstalter dieser Konzertreihe war der vox nova e. V.