Organisatorische Verantwortung

Organisatorische Verantwortung

2015

  • Seit WiSe 2015 Fachbereichssprecher des Fachbereichs SLM 1 der Universität Hamburg
  • Seit 2015 Leiter des Teilprojekts „Authentizität Transformieren. Übersetzen und Rahmen als Praktiken des dokumentarischen Films in medialen Milieus“ in der Forschergruppe: „Übersetzen und Rahmen. Praktiken medialer Transformation“ an der Universität Hamburg
  • Seit 2015 Mitglied des Graduiertenkollegs „Vergegenwärtigung. Repräsentationen der Shoah in komparatistischer Perspektive“ an der Universität Hamburg

2014

  • Seit 2014 Stellvertretender Sprecher des RCMC (Research Center for the Study of Media and Communication) der Universität Hamburg und Mitglied des Direktoriums
  • 2014 – 2015 Sprecher der AG Medienphilosophie der GFM

2013

  • Seit 2013 Mitglied des Stiftungsrat der Schleswig-Holsteinschen Cinémathèque (SHC, Lübeck)
  • Von WiSe 2013 bis WiSe 2015 Geschäftsführender Direktor des IMK (Institut für Medien und Kommunikation), Universität Hamburg
  • Seit 2013 Gründungsmitglied der Gruppe „Filmsoziologie“
  • Seit 2013 Mitglied von Cinegraph Hamburg
  • Seit 2013 Gründungsmitglied der Gruppe dokART

2012

  • Seit 2012 Leiter des Teilprojekts: „Themen und Ästhetik des dokumentarischen Films“ des DFG-Forschungsprojekt: „Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland 1945 – 2005“
  • Seit 2012 Gründungsmitglied des Forums Medienkulturforschung
  • 2012 – 2013 Stellvertretender Geschäftsführender Direktor des IMK

2011

  • Berufung auf die Professur für Medienwissenschaft an der Universität Hamburg an das Institut für Medien und Kommunikation (IMK)
  • 2011 – 2013 Vertreter des IMK im ALST des Fachbereichs SLM der Universität Hamburg

2004

  • Seit 2004 Gründungsmitglied des AVINUS e.V.. Seither stellvertretender Vorsitzender und Projektkoordinator.

2002

  • Seit 2002 Mitglied der DGPUK (Deutsche Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft)

2001

  • Seit 2001 Mitglied der GFM (Gesellschaft für Medienwissenschaft), Mitglied der AG Filmwissenschaft, der AG Fernseh-Geschichte/Television Studies und der AG Medienphilosophie

1993

  • 1993 – 1998 DAAD-Lektor an der Groupe HEC (Grande École für Management) bei Paris

1992

  • Seit 1992 Gründungsmitglied des AVINUS Verlags (GbR), von 2000 bis 2010 Geschäftsführer. Seither auch Herausgeber zahlreicher Publikationsreihen.

1987

  • Leiter des ASTA-Ausländer- und Internationalismusreferats, Universität Frankfurt a.M.