PVB Büllingen

Pastor Albert

Brückberg 34760 Büllingen
+3280647163+32/476217728albert.brodel@skynet.be

Pfarrsekretariat PVB Büllingen


Pfarrsekretärin Lucienne RöhlBrückberg 3B-4760 Büllingen
+3280647163pvbbuellingen@hotmail.com
Öffnungszeiten:
Dienstag 09.30 - 12.00 UhrFreitag 09.30 - 12.00 Uhr
Hilfspriester Herman PINT Vierschillingweg 114760 Krinkelt
+3280448025+32/499118099hermann.pint@gmail.com

Bild: Manuel Zimmermann/BRF

Guter Gott, heute denken wir an den heiligen Nikolaus. Er hatte mitden hungrigen Menschen großes Mitleid, er betete für sie um dastägliche Brot und konnte ihnen geben, was sie brauchten. Darum istseine Liebe bis heute nicht vergessen. AMEN

Bild: Florian Neuner

Advent 2021!

Was machen wir dieses Jahr aus diesen wieder nicht ganz einfachen 4 Wochen?

Adventszeit ist Sternenzeit!

Sterne sind Boten des Lichts mit einer lautlosen vielfältigen Botschaft. Wir verbinden mit ihnen die Sehnsucht nach Weite, nach dem Himmel, nach einem “Mehr im Leben”, nach Gottes Nähe. Vor allem aber auch die Suche nach Orientierung. Und Orientierung tut Not in unseren schnelllebigen Zeiten mit vielerlei Herausforderungen und Veränderungen in unserem Land und darüber hinaus. Viel ist in Bewegung und viele Menschen sind – freiwillig oder unfreiwillig – weltweit unterwegs. Und leider stand dabei in diesem Jahr so Manches unter keinem guten Stern!

Unsere Adventszeit 2021 als Sternenzeit kann uns vielleicht wieder neu einladen, die Augen offen zu halten und aufmerksam wahrzunehmen, was in uns und um uns geschieht und so unter einem guten Stern unterwegs zu sein. Wir wollen uns auf Sternensuche begeben, um den Stern zu finden, der uns Orientierung gibt, der uns den Weg zeigt zu dem, der uns und unsere ganze Welt verändern kann.

Pierre Stutz hat dies in einem eindrücklichen Text so formuliert: „Folge dem Stern, der dich zusammenführt mit anderen, die die Menschenfreundlichkeit Gottes in allen Dimensionen des Lebens suchen.“

Bedenken wir auch: Jede FinSTERNis birgt in sich einen Stern!

Pastor Pint, unsere Weggemeinschaft, so wie all die anderen engagierten Laien in unserem Pfarrverband und ich wünschen Euch einen besinnlichen tiefgehenden Advent 2021!

Euer Pastor Albert.

+++

Verkauf der Adventskalender 2021

Diese werden zu einem Preis von 5,00 € pro Kalender verkauft:

in Büllingen vor und nach den Messen

in Honsfeld Auslage und Bezahlung hinten in der Kirche

in Hünningen nach den Messen und bei Bettina David (letztjährige „zeitlose“ Ausgabe)

in Mürringen Auslage und Bezahlung hinten in der Kirche

in Wirtzfeld Auslage und Bezahlung hinten in der Kirche

in Rocherath-Krinkelt Auslage und Bezahlung hinten in der Kirche

in Manderfeld-Krewinkel sich nach der Messe bei Horst in der Sakristei melden

+++

Beendung der Mission von Pastor Andreas Temme


Seit dem Frühling dieses Jahres war Andreas Temme, Diözesanpriester des Bistums Roermond, als Vikar im Pfarrverband Büllingen tätig.

Diese pastorale Probezeit im Bistum Lüttich und im Pfarrverband Büllingen geht nun zu Ende. Der Bischof von Lüttich hat Andreas Temme von seiner Mission als Vikar im Bistum Lüttich entbunden.

Der Bischof und das Bistum bedanken sich für seine Verfügbarkeit und seinen Dienst.

Dank gilt ebenfalls allen, die sich bemüht haben, Pastor Temme zu gut wie möglich zu empfangen, u.a. der Kirchenfabrik Wirtzfeld durch die Bereitstellung der Wohnung. In den kommenden Wochen wird er das Pfarrhaus Wirtzfeld verlassen.

Pastor Andreas Temme verlässt das Bistum Lüttich. Als Diözesanpriester ist er dem Bistum Roermond zugehörig (“inkardiniert”). Seine weiteres priesterliches Tätigkeitfeld wird somit in Absprache mit dem Bischof von Roermond bestimmt werden.

In diesen bewegten Zeiten schenke der Herr uns allen eine fruchtbare Advents- bzw. Weihnachtszeit: Besonnenheit, Klarsicht und Zuversicht, besonders aber seinen Segen.

Emil Piront, Bischofsvikar.

Im November 2021.

+++

Die Adventsaktion von Miteinander Teilen thematisiert jedes Jahr die Armut und soziale Ausgrenzung hier bei uns. Sie bietet die Möglichkeit, die Herausforderungen und Arbeitsschwerpunkte hiesiger sozialer Einrichtungen besser kennen zu lernen. Neben dem Vermitteln von Wissen werden auch Handlungsalternativen aufgewiesen und zur Unterstützung der Projekte durch eine Spende aufgerufen.

Adventskollekte für Miteinander Teilen am Wochenende 11.12. und 12.12.2021

Spendenkonto BE91 7327 7777 7676 - CREGBEBB

+++

Lieber Gott, ich bitte dich, lass mich nicht gefühlskalt und emotionslos werden.

Die vielen täglichen Nachrichten und Bilder über Hunger, Armut und Leid überall in dieser Welt lassen mich immer mehr abstumpfen.

Sie berühren mich immer seltener.

Bitte öffne meine Augen und meinen Geist für das was um mich geschieht, dass ich es bewusst wahrnehme und mein Bestes tue, um zu helfen.

www.ein-gebet.de


Werte Dechanten, Pfarrer und Verantwortliche der Pfarrverbände,

Werte Dekanatsassistenten*innen,

Werte Priester, Diakone und Pastoralassistenten*innen,

Werte Mitglieder der Pastoralteams,

Werte Pastoralanimatoren,

Werte Kirchenfabrikmitarbeiter*innen,

Seit dem 20. November 2021 gelten in Belgien neue Gesundheitsvorschriften.

A. Für die Gottesdienste (Kulte)

Die Maskenpflicht gilt ab dem Alter von 10 Jahren.

Die anderen Regeln werden beibehalten: Belüftungspflicht (trotz einsetzender Kälte), verpflichtendes Tragen eines Mund- und Nasenschutzes sowie die obligatorische Händedesinfektion.

Bitte beachten Sie, dass das Covid Safe Ticket (CST) nicht für die Gottesdienste gilt.

Lektoren und Kirchenchöre können ihre Masken während des Lesens/Sprechens bzw. während des Chorgesangs abnehmen, wenn der Abstand zur ganzen Gottesdienstgemeinschaft gewahrt bleibt.

B. Für andere Aktivitäten in Gotteshäusern

Für alle kulturellen Aktivitäten, die nichts mit Gottesdiensten zu tun haben (Konzerte, Ausstellungen, Konferenzen usw.) muss das Kulturprotokoll eingehalten werden.

Es sei daran erinnert, dass das Covid Safe Ticket und das Tragen einer Maske in den folgenden Situationen Pflicht sind:

· bei öffentlichen Veranstaltungen und privaten Treffen mit mehr als 50 Personen in Innenräumen oder mehr als 100 Personen im Freien,

· in Horeca-Betrieben (auch bei dort stattfindenden privaten Veranstaltungen).

Wenn bei Aktivitäten Getränke oder Speisen angeboten werden, gilt das HoReCa-Protokoll (CST + Tragen der Maske bis zum Tisch bzw. Sitzplatz ...).

Das Vikariat Ostbelgien steht Ihnen auch weiterhin für eventuelle Fragen unter vikariat.ostbelgien@evechedeliege.be zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen Gottes Segen zum Fest Allerheiligen.

Emil Piront, Kanonikus Eric de Beukelaer,

Bischofsvikar für Ostbelgien Generalvikar





+++

Herr unser Gott,

wir träumen von einer Kirche,

die immer neue Wege zu den Menschen sucht

und erprobt mit schöpferischer Phantasie,

die die frohe Botschaft frisch und lebendig hält.

Wir träumen von einer Kirche,

die offen ist für das Anliegen Christi

und sich deshalb interessiert für das Leben der Menschen

und für die Erneuerung der Welt im Geiste Jesu.

Wir träumen von einer Kirche,

die eine Sprache spricht, die alle verstehen,

in der sich auch die Jugend spontan und lebendig ausdrücken kann

und die Raum lässt für Initiative und Mitverantwortung.

Wir träumen von einer Kirche,

die prophetisch ist und die ganze Wahrheit sagt,

die den Mut hat, unbequem zu sein,

und die unerschrocken das Glück der Menschen sucht.

Wir träumen von einer Kirche,

die Hoffnung hat,

die an das Gute im Menschen glaubt und die gerade in einer Welt

voll Furcht und Verzweiflung

voll Freude auf Gottes Führung baut.

Herr, wir bitten dich:

Schenke uns Mut und Bereitschaft,

an dieser Kirche mitzubauen.


+++




+++


+++


05.12.21 2. Advent (C)

Evangelium - Lk 3,1-6

Mit dem Evangelium am 2. Adventsonntag steigen wir einen Schritt weiter in die Vorbereitung auf die Erzählung von der Geburt des Christus ein. Am letzten Sonntag haben wir einen Text gehört, in dem der erwachsene Jesus zur Achtsamkeit mahnte. Heute gehen wir jetzt noch einen Schritt zurück in die Anfänge Jesus. Wir begegnen Johannes dem Täufer. Dem Vorläufer … dem, der den Weg bereitet.

(c) Katholische Bibelwerke Deutschland, Österreich, Schweiz.

Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas.


Es war im fünfzehnten Jahr der Regierung des Kaisers Tiberius;

Pontius Pilatus war Statthalter von Judäa,

Herodes Tetrarch von Galiläa,

sein Bruder Philippus Tetrarch von Ituräa und der Trachonitis,

Lysanias Tetrarch von Abilene;

Hohepriester waren Hannas und Kajaphas.

Da erging in der Wüste das Wort Gottes an Johannes,

den Sohn des Zacharias.

Und er zog in die Gegend am Jordan

und verkündete dort überall

die Taufe der Umkehr zur Vergebung der Sünden,

wie im Buch der Reden des Propheten Jesaja geschrieben steht:

Stimme eines Rufers in der Wüste:

Bereitet den Weg des Herrn!

Macht gerade seine Straßen!

Jede Schlucht soll aufgefüllt

und jeder Berg und Hügel abgetragen werden.

Was krumm ist, soll gerade,

was uneben ist, soll zum ebenen Weg werden.

Und alle Menschen werden das Heil Gottes schauen.






+++

Fürbitten für Kranke und Pflegende

Wir bitten dich für die Menschen, deren Leben durch eine schlimme Krankheit gezeichnet ist: stehe ihnen bei und lass sie Menschen begegnen, die sie begleiten und ihnen Mut machen.

Wir bitten dich für alle, die kranke Menschen pflegen: gib ihnen Kraft für ihren Einsatz und schenke ihnen die Gewissheit, dass ihr Dienst deine Botschaft der Liebe weiterträgt.

Wir bitten dich für Organisationen, die sich die medizinische Hilfe überall auf der Welt zur Aufgabe gemacht haben: begleite ihre Mitarbeiter mit deinem Geist, schütze sie und die Menschen, für die sie sich einsetzen.

Wir bitten dich für uns selbst: dass wir nicht die Augen verschließen vor der Wirklichkeit.

Gib uns den Mut, mit offenem Herzen, offenen Ohren und helfenden Händen auf unsere kranken und bedürftigen Mitmenschen zuzugehen.

Gott, unser Vater. Oft fühlen wir uns gegenüber Not und Leid machtlos. Doch mit Dir ist nichts unmöglich. Im Vertrauen darauf, dass du unsere Bitten erhörst, wollen wir unseren Teil zum Gelingen und beitragen.

+++


AKTUELLES

Gottesdienstordnung

Sonntag 05.12.2021 2. Advent

1. Lesung Bar 5, 1-9 2. Lesung Phil 1, 4-6. 8-11 Evangelium Lk 3, 1-6

TAUFEN

Wirtzfeld 13.00 Uhr Amilia Lenz, Tochter von Julia & Yannick Lenz-Thomas, Wirtzfeld

14.00 Uhr Hanna Heinen, Tochter von Nadja & Jörg Heinen-Hüweler, Wirtzfeld

15.00 Uhr Sophia Scheiff, Tochter von Alexandra & Luc Scheiff-Rauw

16.00 Uhr Julie Piront, Tochter von Anne & Kandy Piront-Schumacher

HÜNNINGEN, 9:00 - Messe

ROCHERATH, 9:00 - Messe mit Kinderpastoral Ehel Alfred u Margaretha Mertens-Fink u Franziska Fink-Schröder/als Dank WIRTZFELD, 10:30 - Messe 1. Jgd Ernst Mollers/Jgd Pastor Piet Geelen/Ehel Jacobs-Müsgens/ Jgd Werner Schleck u verst d Fam/LuV d Fam Mackels-Palm/ Ehel Koop-Welsch/Ehel Hermann u Johanna Melchior-Peters / Ludwig u Agnes Chavet-Mackels u Angeh

KREWINKEL, 10:30 - Messe Jgd Albert Thelen, Serge u verst Angeh/Jgd Paul Henkes u alle LuV d Fam/ Jgd Christian Reiter/Jgd Alfred Plattes/Jgd Katharina u Mathias PlattesSchmitz/Jgd Ludwig Kessler/Z E d Muttergottes als Dank u Bitte/Z E d Heiligen Herz Jesu/Anna Kirens-Lehnen/Leo Jenniges u Paul Kirchens/ Heinrich Lux, Christa Haubs-Schroeder u Alberta Goenen/Franz Kirens/ Fam Miesen-Mettlen/Johann u Margaretha Scholzen-Theiss u verst Angeh/Mia u Herbert Schmidt-Scholzen, Sohn Jean-Claude u Georg

Montag 06.12.2021

BÜLLINGEN, 19:00 - Messe Jgd Ernst Mertens u LuV d Fam/Ehel Josef Schumacher-Heck u verst Anverw/Katharina Drosson-Schumacher u Ehemann Karl

Dienstag 07.12.2021

HONSFELD, 19:00 - Messe Zu Ehren der MutterGottes und der Heiligen Schutzengel

LANZERATH, 19:00 - Messe Jgd Guido Christen/Leo u Margaretha Fickers-Schröder/Ewald Hack/ Johann u Johanna Meyer-Küches

Mittwoch 08.12.2021

BÜLLINGEN, 7:45 - Kindermesse

ROCHERATH, 19:00 - Messe Ehel Josef u Regina Josten-Brüls u Sohn Guido/Maria Galopin-Palm u verst Angeh/Ehel Alfred u Rosa Jost-Heinrichs/Ehel Josef u Gertrud Schröder-Rauw/Ehel Karl u Josepha Andres-Palm u Sohn Willy/Ehel Nikolaus u Rosa Andres-Rauw u verst Angeh/Ehel Karl WeynandMasson u Verst d Fam/Ehel Arnold u Mathilde Faymonville-Palm/ Franziska Heinrichs u LuV d Fam/Hildegard Palm-Faymonville

Donnerstag 09.12.2021

MÜRRINGEN, 19:00 - Kindermesse zum Advent Jgd Margaretha u Bernard Pothen-Jost u verst Kinder/ Jgd Martin u Maria Jost-Schneider MERLSCHEID, 19:00 - Messe Klara Vogts, Willy Bleese u Felix Grosjean/Peter Breuer u Bernadette

Freitag 10.12.2021

MANDERFELD, 19:00 - Messe Jgd Ferdinand Heinzius u Kinder Ernst u Irene/Barbara Meyer-Meyer/ Verst d Fam Meyer-Dederichs/Michel u Anna Metlen-Braun u Helene u Johann Maus-Hostert/Mathias Hansen u Hermann u Maria Henkes-Braun

Samstag 11.12.2021 3. Advent Lesung Sir 48, 1-4. 9-11 Evangelium Mt 17, 9a. 10-13 Adventskollekte für Miteinander Teilen

HÜNNINGEN, 18:00 - Messe 1. Jgd Ursula Hepp-Fohn u LuV d Fam/Jgd Walter Greimers Klemens Hepp u verst Eltern, Schwiegereltern u Anverw

ROCHERATH, 18:00 - Messe Jgd Joseph Grün u LuV d Fam/Ehel Joseph u Elisabeth Tiffels-Röhl u verst Kinder/Edgar Faymonville WIRTZFELD, 19:30 - Messe Jgd Alfons Drösch u LuV d Fam/Jgd Anna Mollers, Eltern u Geschw/Ehel Clemens u Fina Palm-Fohn/Ehel Koop-Welsch/Ehel Josef u Clara PalmMackels u verst Angeh /Lucie Breuer-Welsch/Else Palm/Leo Küpper, Ehefrau Ursula u Schwägerin Elisabeth mit Eltern u Schwiegereltern

KREWINKEL, 19:30 - Messe Ehel Grommes-Plattes/Rudolph u Maria Huberts/Irmgard Reiter-Thelen

Sonntag 12.12.2021 3. Advent

1. Lesung Zef 3, 14-17 2. Lesung Phil 4, 4-7 Evangelium Lk 3, 10-18 Adventskollekte für Miteinander Teilen

TAUFEN Wirtzfeld 13.00 Uhr Maximilian Josten, Sohn von Catherine & Dany Josten-Jouck, Mürringen

14.00 Uhr Clara Faymonville, Tochter von Nathalie & Michael Faymonville-Houben, Krink.

15.00 Uhr Moritz Melchior, Sohn von Julia & Danny Melchior-Kostecki, Wirtzfeld

16.00 Uhr Nalia Seffer, Tochter von Jenny & Freddy Seffer-Adams, Wirtzfeld

BÜLLINGEN, 9:00 - Messe 6WA Bernard Thannen/Ehel Reuter-Scholzen u verst Angeh/Ehel Bouillon-Sarlette u Tochter Monique HONSFELD, 9:00 - Messe Ehel Otto u Maria Löfgen-Leufgen

MÜRRINGEN, 10:30 - Messe Jgd Erna Sieberath u verst Eltern/Jgd Franz Jost-Sieberath u Fam/Jgd Sybille Jouck-Velz u leb u verst Angeh/Franz u Barbara Jost-Toussaint

+++

unsere Kirchen sind über den Tag IMMER GEÖFFNET (auch am Wochenende) von 9.00 bis 18.00 Uhr !!!

+++


WICHTIGE TERMINE

LECTIO DIVINA – TREFFEN

unter Einhaltung aller Corona-Regeln!

wann?

jeden Donnerstag in der Adventszeit von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr

wo?

Pfarrsaal Büllingen

wer?

alle interessierten Bibelfreunde aus dem Pfarrverband Büllingen Anmeldung bitte aus organisatorischen Gründen unter 0470-511235

Herzliche Einladung!

das Lectio Divina-Team



-------------


+++

Mut & Zuversicht - Sommerpause

wöchentlich Mittwochs nach den 19.00 Uhr-Nachrichten auf BRF 2 (UKW 104,1)

hier zum Nachhören:

Mut und Zuversicht - eine Meditations- und Gebetszeit in schwierigen Zeiten mit Karin Küpper vom 13.10.21:

https://2.brf.be/sendungen/glaubeundkirche/1068095/



+++

Glaube - Kirche - Leben Sonntags - 8.30 Uhr und Wiederholung um18.30 Uhr - BRF 2 (UKW 104,1)


28. Nov. 1. Advent Moderation: Engelbert Cremer

1. Marga Spoden: Meditation im Advent

2. Engelbert Cremer: „Fürchtet euch nicht“

3. „Neues aus der Weltkirche“

05. Dez. 2. Advent Moderation: Rita Mackels

1. Marga Spoden: Meditation im Advent

2. Rita Mackels und Jennifer Margraff:

das Adventsprojekt von Miteinander-Teilen


12. Dez. 3. Advent Moderation: Karin Küpper

1. Marga Spoden: Meditation im Advent

2. Neues aus der Weltkirche

3. Willy Margraff: Adventssymbole



19. Dez. 4. Advent Moderation: Ralph Schmeder

1. Marga Spoden: Meditation im Advent

2. Ralsph Schmeder: Interview zur Synode

3. Bischof Jean-Pierre Delville: Weihnachtsbotschaft




26. Dez. 2. Weihnachtstag Moderation: Margit Hebertz

1. Martha Hennes: Kommentar zum Sonntagsevangelium

2. Margit Hebertz: "Frohe Weihnachten

und ein gutes neues Jahr"



+++

Foyer Jean Arnolds in Moresnet-Chapelle:

Sier 2 B-4850 MORESNET

Tel.: +032 (0) 87 78 42 66

Fax: +032 (0) 87 78 42 66

E-mail: foyer.jeanarnolds@skynet.be

Programm: 2021 - 2022


Samstag, 04.Dezember: 9h30 bis 16.30 Uhr

NEU ! (anstelle von + Bischof em. Aloys Jousten )

Einkehrtag: „Kirche geht auch anders“ – Wer oder was ist mit „Kirche“ überhaupt gemeint – „Kirche Jesu Christi“ ist weit mehr als „römisch-katholische Kirche“. Es geht darum, gute, zukunftsweisende oder sogar begeisternde Erfahrungen mit Kirche zusammenzutragen!

Pater Heribert Graab SJ - aus Köln



Samstag, 18.Dezember: 9h30 bis 16.30 Uhr

Einkehrtag: Meine Zeit in deinen Händen -Zeiterfahrungen

Sr. Martina Kohler



31. Dezember: ab 20 Uhr

Stille Anbetung und Messe zum Jahreswechsel – anschl. Umtrunk





Gotteshäuser im PVB Büllingen:

Pfarren Rocherath und Wirtzfeld

ROCHERATH: Pfarrkirche St. Johannes-der-Täufer

WIRTZFELD: Pfarrkirche St. Anna

Pfarre Büllingen und Rektorat Honsfeld

BÜLLINGEN: Pfarrkirche St. Eligius

HONSFELD: Rektorat St. Mathias

Pfarre Mürringen und Rektorat Hünningen

MÜRRINGEN: Pfarrkirche St. Antonius

HÜNNINGEN: Rektorat St. Joseph

Pfarren Manderfeld und Krewinkel, sowie umliegende Kapellen

MANDERFELD: Pfarrkirche St. Lambertus

KREWINKEL: Pfarrkirche St. Eligius

LANZERATH: Rektorat St. Josef

HOLZHEIM: Kapelle St. Kornelius

MERLSCHEID: Kapelle St. Briktius

Unser Bischof gibt regelmässig Interviews...(leider nur auf Französisch)...