Willkommen

 
 

Dürfen wir uns vorstellen….

 
 
 
 
Wir, das sind
 

          Marianne Rollmann,

          Monika Kretschmer,

          Wilfriede Humann,

          Margarete Rollmann,

          Christina Behl, 

          Ursula Ott,

          Ingrid Castro-Vargas,

          Silvia Jaschke

          Gisela Hyn


und unser Nachwuchs


          Leni Knobel,

          Xenia Wegmann.

            

 

Es begann mit 5 Klöpplerinnen, die sich in den Klöppelkursen der VHS Großostheim sehr gut verstanden und sich dann Mai 2010 zu einer Gruppe zusammen geschlossen haben. 

2011 trat die Gruppe dann dem Geschichtsverein in Pflaumheim bei. Dadurch kam Ursula zur Gruppe dazu. Seit Dezember 2017 haben wir Zuwachs bekommen. Leni ist erst 9 Jahre alt und sehr talentiert, seit Juni 2018 ist Xenia als zweit jüngstes Mitglied dabei. Im Januar 2019, bei unserem 1. Workshop, haben wir Ingrid als neues Vereinsmitglied in der Klöppelgruppe  aufgenommen, sie ist eine Bereicherung für unsere Gruppe und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihr. Ende Januar 2019 vergrößert sich die Gruppe nochmal. Silvia Jaschke, ist eine Klöpplerin aus Miltenberg. Bei unserem 2. Workshop im Februar 2019 ist Gisela in unserer Gruppe aufgenommen worden. Herzlich Willkommen in unserer Gruppe. 

 

Im Juni 2011 haben wir unsere erste Ausstellung im Rahmen der Eröffnungsfeier im „Haus der Vereine“ in Pflaumheim selbst organisiert. Unser Ziel war es, die Vielfältigkeit des Klöppelns zu zeigen: Musterdeckchen und Bänder in verschiedenen Techniken, geklöppelte Bilder (auch in Verbindung mit verschiedenen Garnen), Schals, Tischschmuck, geklöppelter Schmuck und vieles mehr. Inzwischen sind auch viele Weihnachtsmotive u.a. auch Krippen dazu gekommen.


Wir möchten mit unserem Engagement dazu beitragen dieses Kunsthandwerk aus dem 16. Jahrhundert zu erhalten und auch an Interessierte weiterzugeben. Einmal im Monat treffen wir uns zu einem Workshop um gemeinsam zu klöppeln, Erfahrungen auszutauschen und selbstverständlich möchten wir auch unsere Werke interessierten Gästen zeigen. Jedes Jahr im März (siehe unter Termine) organisieren wir einen Klöppeltag mit ca. 40 Klöpplerinnen von nah und fern, die sich alle über Besucher freuen und auch gerne ihr können zeigen.


Es sind auch weiterhin Wochenendkurse mit externen Referenten geplant.  

 

Gäste sind uns jederzeit herzlich willkommen, sollten sich aber bitte vorher anmelden. Leider haben wir nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung, da wir keine eigenen Räumlichkeiten haben. Das bedeutet für uns auch, dass wir unser ganzes Equipment hin und her transportieren müssen.

 

Daher wäre unser Wunsch, einen Raum für uns alleine zu haben, wo wir auch verschiedene Dinge aufbewahren können. Vielleicht geht dieser Wunsch ja eines Tages in Erfüllung. 

 

Wenn Ihnen unsere Seite gefällt, freuen wir uns über einen Eintrag in unserem Gästebuch.