GRW 12

Hinweise für die mündlichen Ppüfungen

  • im Downloadbereich auf dieser Seite befinden sich die Prüfungsschwerpunkte
  • alle Folien zu den Lernbereichen (LB) befinden sich im Downloadbereich in den entsprechenden Klassen und Lernbereichen
  • Konsultationstermine sind den Vertretungsplänen/Aushängen zu entnehmen
  • pol. System der Schweiz selbst erarbeiten: https://de.wikipedia.org/wiki/Schweiz#Politisches_System

Hinweise für die Vorträge zu den politischen Systemen

Betrifft die Prüflinge Goldmann (Türkei); Heimann (USA); Hänsel (China); Höppner (Großbritannien); Moke (Frankreich); Müller (Schweiz); Richter (Israel)

  • Typ des politischen Systems
  • Strukturen der Gewaltenteilung
  • Wahlsystem (Kurz)
  • Aufbau der Gewalten
  • Kompetenzen der einzelnen Organe im politischen System
  • Meinungsbildungs-, Entscheidungs- und Gesetzgebungsprozess
  • Vor- und Nachteile des Systems
  • Besonderheiten
  • Termin zur Vorbereitung: bis zum 28.03.
  • Dauer max. 20 min
  • Handout mit Schema des pol. Sys. für die Mitschüler

Klausurschwerpunkte für den 28.02.

  • Grundbegriffe: Gesellschaft, Politik, Staat, Demokratie, Macht, Herrschaft, Legitimität
  • Staatsentstehung
  • Herrschaftsformen
  • Kenngrößen zur Beurteilung von Herrschaft: Herrschaftsstruktur, Willensbildung, gesellschaftlicher Gestaltungsanspruch

Zeitdauer voraussichtlich weniger als 90 min mangels Stoff

Neben "Lernfragen" auch Anwendungsaufgaben für das hoffentlich vorhandene Wissen

Aufgaben für den 28.11.2017

  • LB S. 225 Nr. 1 - 3
  • LB S. 229 Nr. 1

Bitte schriftlich, wenn angemessen auch in Stichpunkten, in einer abgebbaren Form mit Namen.

Lösungsschwerpunkte:

Nr.1 - Währungsunion logische Ergänzung zur Wirtschaftsunion:

Verringerung der Kosten des Geldtauschs,

Erhöhung der Rentabilität des Binnenmarktes,

besserer Preisvergleich,

Erleichterung des grenzüberschreitenden Handelns,

Erhöhung der Sicherheit

Nr.2 - Vorteile der Eurozone gegenüber unterschiedlichen Währungen:

Wegfall von Wechselkursrisiken

Sicherheit der Kaufkraft

Wegfall von Transaktionskosten

Preistransparenz

Nr.3 - Funktion und Wirkungsweise von Konvergenzkriterien und Stabilitätspakt:

Funktionen:

Preisstabilität

Einhaltung von Haushaltsdisziplin

wirtschaftliche Nachhaltigkeit

Wirkungsweise:

Inflationsrate maximal 1,5 % über den drei preisstabilsten Ländern

jährliche Netto-Neuverschuldung nicht mehr als 3 % des BIP

Schuldenstand maximal 60 % des BIP

Wechselkursschwankungen kleiner 15 %

Nominalzins maximal 2 % über den drei preisstabilsten Ländern

Nr. 1/229 - Verlauf und Folgen der Griechenland-Euro-Krise:

Nachlässige Umgang mit den Konvergenzkriterien

Griechenland und Italien traten Währungsunion bei, ohne Konvergenzkriterien zu erfüllen

auch Deutschland brach die Regeln

Lockerung des Regelwerkes und Aufweichung der Kriterien

dadurch Verschärfung des Gegensatzes zwischen Nord und Süd

Verringerung der Akzeptanz des Euro

Links: